Arduino Mega mit DCF77 Uhrzeit am Liquidcrystal Display Probleme!!

Hallo Leute habe eine neues Projekt gestartet und zwar möchte ich mithilfe eines DCF 77 Sensors meine Uhrzeit am Liquid Crystal Display anzeigen lassen, jedoch findet der Sensor nie Verbindung zum Sender in Frankfurt. Ich betreibe den DCF77 mit 5Volt, DATA ist mit PIN2 des Arduinos verbunden und der intvertierende DATA am PIN 0 angeschlossen.
Hier mein folgender Sketch:

#include <Wire.h>
#include „DCF77.h“
#include „Time.h“
#include <LiquidCrystal.h>

#define DCF_PIN 2             // Connection pin to DCF 77 device
#define DCF_INTERRUPT 0         // Interrupt number associated with pin

time_t time;
DCF77 DCF = DCF77(DCF_PIN,DCF_INTERRUPT);
LiquidCrystal lcd(8, 7, 6, 5, 4, 3, 1);

void setup() {
Wire.begin();
lcd.begin(20,2);
DCF.Start();

}

void loop() {
delay(200);
time_t DCFtime = DCF.getTime();  // Check if new DCF77 time is available
if (DCFtime!=0)
{
setTime(DCFtime);
}

//_________Ausgabe______________

lcd.clear();
lcd.setCursor(1,0);
if(hour() < 10)
lcd.print(„0“);
lcd.print(hour());
lcd.print(„:“);
if(minute() < 10)
lcd.print(‚0‘);
lcd.print(minute());
lcd.print(„:“);
if(second() < 10)
lcd.print(‚0‘);
lcd.print(second());

lcd.setCursor(0,2);
if(day() < 10)
lcd.print(„0“);
lcd.print(day());
lcd.print(„.“);
if(month() < 10)
lcd.print(„0“);
lcd.print(month());
lcd.print(„.“);
lcd.print(year());

}

HIer der Link zu meinen DCF77:

https://www.conrad.de/de/dcf-empfaenger-modul-641138-passend-fuer-serie-c-control-641138.html?gclid=CL__mOqC0s8CFSIo0wodsGYIlw&insert_kz=VQ&hk=SEM&WT.srch=1&WT.mc_id=google_pla&s_kwcid=AL!222!3!148394185881!!!g!!&ef_id=V-
x5AQAABCnXxPId:20161011053041:s

Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen weil ich zur Zeit ein bisschen am Verzweifeln bin… :confused:

Hirnduebelsepp:
… jedoch findet der Sensor nie Verbindung zum Sender in Frankfurt.

Meiner Erfahrung nach sind die DCF77-Empfänger sehr empfindich, was Spannungsversorgung und EM-Störquellen in der Umgebung angeht. Die Funkuhr eines Freundes funktioniert z. B. nur dann, wenn der Monitor aus ist.

Gruß

Gregor

Die Schaltpläne bei Conrad sagen Open-Kollektor-Ausgänge.

Gruß Tommy

Tommy56:
Die Schaltpläne bei Conrad sagen Open-Kollektor-Ausgänge.

Hast Du den Empfang denn inzwischen hinbekommen? Wenn das nicht funktioniert, brauchst Du das Zeug mit dem Arduino erst gar nicht probieren.

Gruß

Gregor

@gregorss: Ich habe nur die Info mit den OC-Ausgängen gegeben.Ich bastel das nicht :wink:

Gruß Tommy

Mit was für einem Netzteil betreibst du den DCF77 Empfänger ?
Gregor hat es schon geschrieben, die Empfänger reagieren sehr empfindlich auf Störungen, auch aus billigen Netzteilen.

Muss es ein DCF77 sein? Das ganze mit einem DS3231 zu betreiben sollte doch auch funktionieren und du bist vollkommen unabhängig vom Empfang.

Ich hab mich auchn mal an DCF77 versucht und bin beim DS3231 gelandet- der ist sehr genau und funktioneirt sauber....

Habe mich nun umentschieden und verwende nun einen DS1307... mit den funktioniert alles einwandfrei. :slight_smile:

Hirnduebelsepp:
Habe mich nun umentschieden und verwende nun einen DS1307... mit den funktioniert alles einwandfrei. :slight_smile:

Na super. :wink:
Allerdings hast du da eine schlechtere Wahl getroffen.
Die ist sehr ungenau.
Hättest man die nehmen sollen, die MaHa76 vorgeschlagen hat.

Beim DS1307 kannst du dich auf ein paar Minuten Abweichung im Jahr einstellen- insbesondere wenn das ganze in ein Gehäuse soll und die Temperatur über 20°C liegt... Der DS3231 oder 3232 kompensieren den Einfluß.

Hirnduebelsepp:
Habe mich nun umentschieden und verwende nun einen DS1307... mit den funktioniert alles einwandfrei. :slight_smile:

Und hier kann ich nicht verstehen, dass du uns Fragen stellst und dann ganz was anderes (sogar falsches) machst.

Oder liest du unsere Vorschläge nicht ?