Arduino mit Ethernet shield - Website refresh - aber wie ?

Hallo.
Meine Wetterstation mit Webinterface wird immer umfangreicher und funktioniert auch.

Die Hauptseite in der die momentanen Daten angezeigt werden wird regelmässig so aktualisiert.

client.println("<meta http-equiv=\"refresh\" content=\"5\">");

Dies hat einen kleinen Hacken, denn es wird immer die gesamte Seite geschickt.
Besser wäre es wenn nur die Teile geschickt werden die veränderliche Daten enthalten.

Nun habe ich gelesen, das es eine Möglichkeit gibt z.b nur einzelne DIV Tags upzudaten.
z.b mit jQuery oder auch mit anderen Möglichkeiten (Ajax ? )

Kann mir jemand auf die Sprünge helfen wie das funktioniert ?

Wie umfangreich ist deine Seite? Denke es ist reintextbasiert, oder? Wenn ja, würde ich es so belassen. Kommt der Arduino mit Ethernet Shield überhaupt mit Ajax/jQuery klar? Glaube nein, der YUN sollte das können.

Alternativ würde ich versuchen, etwas php mit einzubauen. Kenne von früher noch den include Befehl, mit dem man innerhalb eines Fensters eine andere Seite anzeigen kann. Sprich eine main Datei, die auf andere htm Seiten zugreift

Wie umfangreich ist deine Seite? Denke es ist reintextbasiert, oder?

Nein es werden auch etliche Logos (img Tags) geladen.

Kommt der Arduino mit Ethernet Shield überhaupt mit Ajax/jQuery klar?

Du kannst Fragen stellen, ich habe von dem Zeug einfach zu wenig Plan. :blush:
Es handelt sich um Arduino Mega2560 mit 64 Ram ext. auf Code::Blocks.

Manchmal flimmert die Seite beim refresh etwas, das stört mich ein wenig.

Mega ist schonmal gut für den Einsatz! Das es flimmert, ist normal bei Refresh. Blinken wird es so aber immer.

Kannst mal deine html Datei anhängen, oder lässt du alles übers Sketch laufen? Hast du die Möglichkeit, an deinem Router/PC einen Webserver einzurichten? Denn am besten wäre es, wenn du die Arbeit vom Arduino auslagerst. Es würde reichen, wenn dieser die Werte in einer Txt zur Verfügung stellt, die vom Webserver entsprechend ausgelesen wird.

Es wird im Mega2560 eine Website zusammengebaut und zum Browser geschickt.
Die Daten von Windrichtung und Windspeed und Temparaturen kommen von einem Arduino Uno der die Daten via 433 mhz zum
Mega2560 schickt.

Den Refresh wirst du so wohl nicht sehen. Habe trotzdem mal eine html Datei anhängt.
Die Temperatursensoren befinden sich noch auf meinem Schreibtisch und die Spielerei mit den Relais Buttons kommt noch in eine Unterseite. Ebenso die Statusanzeigen unten.

Bei Bedarf könnte ich dir aber auch die Dyndns Url und pass schicken, dann aber via PM.

Und das ganze läuft nur auf den Firefox einigermassen sauber.

website.html (6.77 KB)

Denn am besten wäre es, wenn du die Arbeit vom Arduino auslagerst. Es würde reichen, wenn dieser die Werte in einer Txt zur Verfügung stellt, die vom Webserver entsprechend ausgelesen wird.

Diesen Gedanken hatte ich auch schon, nur müsste ich dazu mein Projekt komplett anders aufbauen.

So extrem ist das Flimmern auch wieder nicht, außerdem habe auch noch viele F-Macos im Html Pseudo Code. Dank S-Ram Ext. brauche ich das jetzt nicht mehr - Flash Zugriff ist deutlich langsamer als via S-Ram. Evtl. wird es dann auch performanter.

Ich dachte der "Div" Refresh ist einfach zu realisieren, deshalb habe ich mal nachgefragt - Danke