Arduino Nano + CD74HC4067 + PCB-Board = keine Daten

Hallo,

Problem:
Ich habe von dem Board alle Chip`s entfernt, damit es nicht mehr "Funkt" und kein extra Strom verbraucht (es handelt sich um eine Quadrocoptersteuerung).
Alle Joystickpins (bis auf mittlere (Data/Signal)) sind mit der Masse verbunden.

Bein Test (vor dem entlöten) funktionierte noch alles.
Dreibein Poti am Pin 15 funktioniert, Joystick am Pin 0 leider nicht.
Weil es mir die Montage erleichtert würde ich dieses Board gerne verwenden.

Frage:
Wohin mit dem "Pluspole"? :grin:

Hardware:

#include "Type4067Mux.h"
Type4067Mux MUX_1(A0, INPUT, ANALOG, 6, 7, 8, 9); //SIG-A0, EN-GRD, S0-D6, S1-D7, S2-D8, S3-D9

void setup(void)
{
  Serial.begin(9600);
}

void loop(void)
{
  int Pot_1 = MUX_1.read(0);  //Joystick
  int Pot_2 = MUX_1.read(15); //Poti 3 Bein

  Serial.println((String)"Pot_1:" + Pot_1 + ", Pot_2:" + Pot_2);
  delay(1000);
}



Sub7:
Wohin mit dem "Pluspole"?

Diese Frage verstehe ich gerade nicht.

Ich vermute, er hat ohne jegliches Wissen, was es ist/wofür es gut ist, erst mal alles runter geworfen und wundet sich nun das es nicht funktioniert.

Ich würde vorschlagen: lernen und evtl. einiges wieder drauf löten.

Gruß Tommy

Tommy56:
Ich vermute, er hat ohne jegliches Wissen, was es ist/wofür es gut ist, erst mal alles runter geworfen und wundet sich nun das es nicht funktioniert.

Ahhh...ok, so kann man auch Elektroschrott produzieren.

Kleinteile gehen auch in den Restmüll.

Kommt wahrscheinlich daher, dass Joysticks in FBs i.d.R mit einer Referenzspannung gespiesen wedrden, und die wird ihm wohl jetzt fehlen. Er müsste die Pluspole der Joystick-Potis mit VCC des 4067 oder mit 5V des Arduino verbinden. Vorher aber prüfen, ob an den Joysticks wirklich keine Spannung anliegt, nicht dass Du den Arduino killst.

LG Stefan

Sorry,

ich habe vergessen zu schreiben dass ich nur 10x Taster und 2x Joysticks mit dem "Nano" verbinden will.
Das Board selber ist tot.
Mir gehts nur um die Vekabelung mit dem 16CH-Mux.

MfG

Deltaflyer:
Er müsste die Pluspole der Joystick-Potis mit VCC des 4067 oder mit 5V des Arduino verbinden.

Ich habe mit dem Multimeter überall ein Durchgang zum Minus gemessen, da gibt`s doch Kurzschluss.

Aber schön, dass du auf alle Fragen eingehst.

Also nochmal, was genau meist du mit "Pluspole" ?

Zeige uns doch mal ein Schaltbild des aktuellen Boards, dann können wir evtl. mehr sagen.

Damit ein Drehpotentiometer eine zur Stellung proportionale spannung gemessen werden kann kommt im einfachsten Fall Masse und Versorgungsspannung an die Enden des Potentiometers und der Scheifer an den Arduino Eingang bzw an den Analogmultiplexer.
Es ist auch möglich den Potentiometer mittels eines Festwiderstandes in einem Spannungsteiler zu schalten. Das hat den "Nachteil" daß der Querstrom nicht konstant ist sonder von der Potiposition abhängig ist.

Grüße Uwe

Sowie uwefed schreibt müssen die beiden äußeren Pins des Potis an plus und minus
und der mittlere in meinem Fall zum Mux.
Eventuell habe ich irgendwo ein Kurzschluss fabriziert, muß nochmal schauen.

Das Schaltbild posten ich später, bin unterwegs.

MfG

Wie vermutet, Kurzschluss auf der Platine.

PS: Schaltbild kann/will ich nicht posten, sorry :smiling_imp:

Schön dass Du Dein Problem lösen konntest.
Danke für die Rückmeldung.

Ist übrigens sehr sehr höflich von Dir, hier zwar Hilfe zur Lösung Deiner Probleme zu erwarten, aber Andern nicht helfen zu wollen, indem man hier sein Schaltbild zur Verfügung stellt.

Da sollten wir vlt. bei Dir zukünftig mit unserem DIR zur Verfügung gestellten Wissen auch etwas zurückhaltender sein?

LG Stefan

Sub7:
PS: Schaltbild kann/will ich nicht posten, sorry :smiling_imp:

Von arroganten Hilfesuchenden gibt es genug, da brauchen wir dich nicht.

Das war alles nicht so gemeint, mir ist es wohl bewusst dass sehr viele User hilfreiche Antworten im Forum finden und es ein oder anderes Problem löst.

Der Grund warum ich "Schaltbild kann/will ich nicht posten" geschrieben habe ist, die Platine ist bereits "nackt",
also ohne Taster, Joysticks und Co. und ich wollte mich für mein barbarische Umgang mit der Platine nicht blamieren. Wahrscheinlich hat eine Bohrung ein Kurzschluss verursacht.

Jetzt sieht man zu was es führen kann, als Hilfesuchender darf man so was auf keinem Fall schreiben.
Ich schätze Eure Zeit und bin sehr dankbar das es solche Foren gibt.

Ich gelobe Besserung, kommt nie wieder vor.

Versprochenen.