Arduino Nano mit Akku und Status Anzeige

Hallo zusammen,

Zurzeit betreibe ich den Arduino über ein Handy Akku (PowerBank) mittels USB.

Ist es möglich den Akku zustand der PowerBank auszulesen? Bezüglich welches Akku und welche Hardware benötige ich das dies ermöglicht wird? Ausgabe denke ich über 3 LED's (rot,orange,grün)

Eigentlich ohne Eingriffe ins PowerBank nicht. Das PowerBank hat einen 5V Ausgang der durch einen DC/DC Wandler konstant gehalten wird. Der Arduino bekommt immer 5V und weiß nicht welche Spannung der interne Akku hat. Du kannst höchstens über die Betriebsdauer den Ladezustand abschätzen. Arduino funktioniert für x Stunden am vollgeladenen PowerBank. Nach x/2 Stunden ist der Akku halb leer. ecc.

Grüße Uwe

Okey, gibt es für den Arduion nano ein "Akku mitdem dies machbar ist?" Denke da an ca 4000mAh.

Danke für dein Info.

Prüfe mit dem Durchgangstester, ob die Powerbank eine durchgehende Masseverbindung hat und der Step-Up Wandler in der Plusleitung sitzt. Wenn dem so ist, kannst du die Akkuspannung mit einem Analogpin auswerten. Es muß aber ein hochohmiger Spannungsteiler, oder ein hochohmiger Vorwiderstand verbaut werden. Anderenfalls kann es dir bei ausgeschaltetem Controller passieren, das über die internen Schutzdioden des Einganges plötzlich Ströme fließen, die dir den Akku entladen oder gar den Controller zerstören! Suche mal nach meinem Schimmelwarnerprojekt. Ich hatte sowas ebenfalls schon mal realisiert. 1x mußt du den Akku voll laden und mit einem entsprechenden Verbraucher (bei mir war es eine Power-LED) leer machen. Alle 1 oder 2 Minuten notierst du dir die Akkuspannung. Bei 3V hörtst du auf. Über gleichmäßige Zeitintervalle suchst du dir die Spannung raus und weißt dann, zu wieviel Prozent dein Akku entladen ist. Noch ein Wort zur Entladeschaltung: schau, das du nicht direkt den Akku, sondern über den Wandler mit einem konstanten Strom entlädst. Denn wenn beim Entladen die Spannung sinkt, zieht der Wandler mehr Strom, um die Ausgangsleistung konstant halten zu können. D.h. je weniger drin ist, umso schneller wird der Akku entladen! Das ist so gewollt, weil es ja dem späteren Betriebszustand entspricht ;)