Arduino per Blynk App steuern

Schönen guten Abend!

Mein Problem sieht folgendermaßen aus: Ich habe einen Arduino UNO und kann durch diesen eine Funksteckdose bereits steuern (mit Empfänger und Sender). Ich habe sozusagen die normale Steckdose, die bei so einer Steckdose dabei ist, durch meinen Arduino ersetzt!

Nun tritt folgendes Problem auf: Ich wollte einen Schritt weiter gehen und den Arduino mit Hilfe eines Ethernet Kabels und der Blynk App steuern. Dies klappte perfekt! Nun wollte ich aber das selbe auch nur mit Hilfe eines USB Kabels versuchen, dies funktioniert jedoch leider nicht....

Der Arduino ist im Netzwerk und ist auch mit dem Arduino verbunden, jedoch ändert sich nichts, wenn ich bei der Blynk App auf den Button klicke! Am Arduino oder an der App liegt es aber eigentlich nicht, da es mit einer normalen LED auch funktioniert hat...

Danke schonmal für eure Hilfe! :)

(Alternativ wäre das gesamte Projekt per Wifi zu steuern. Wifi Shield habe ich auch, jedoch weiß ich nicht, wie genau das funktioniert mit diesem Shield...)

Kannst Du eine Zeichnung posten, wie Dein Aufbau aussieht (alternativ ein Foto)? Ich habe das Gefühl, dass hier mehr als ein Arduino involviert ist, aber es ist gut möglich, dass ich Dich einfach nicht verstanden habe. Ein Link auf die von Dir verwendet App wäre auch hilfreich, den Code, den Du verwendest solltest Du auch posten, denn USB und Ethernet-Schnittstelle werden sehr unterschiedlich angesprochen.

Also mein Aufbau sieht so aus, dass ich einen Arduino haben und an dem hängt ein Transmitter, damit die Funksteckdose angesprochen werden kann!

Per USB will ich nun den Arduino an einen Laptop anstecken und durch die App "Blynk" die Funksteckdose steuern.

http://docs.blynk.cc/#hardware-set-ups-arduino-over-usb-no-shield hier ist der Link zur App und auch zum Code

Läuft das Script auf dem angeschlossenen Computer noch? Dieses muss nach jedem Neustart des Computers neu gestartet werden. Der Aufbau mit der USB-Schnittstelle ist sehr wahrscheinlich nicht für einen durchgehenden Betrieb gedacht, sondern nur zum Austesten, denn der angschlossene Computer muss immer laufen und das Script muss darauf auch durchgehend laufen, damit die Befehle in die Blynk-Cloud übermittelt werden. Wieso kannst Du den Arduino nicht mit der Ethernet-Variante laufen lassen?