Arduino Pro Micro: Fehlerhafte Ausgabe von A0

Ich habe zwei Arduino Boards. Einen Arduino Uno und einen ein Pro Micro 5V/16Mhz (Pro Micro Link zum Shop).

Mit einem Potentiometer habe ich folgende Schaltung nachgebaut: https://www.arduino.cc/en/Tutorial/ReadAnalogVoltage

Und dazu habe ich folgendes Sketch geschrieben:

void setup() {
  Serial.begin(9600); 
}

void loop()  {  
    int sensorValue = analogRead(A0);
    float voltage = sensorValue * (5.0 / 1023.0);
    Serial.println(sensorValue);
    delay(1000);
}

Dieses Sketch habe ich auf den Arduino Uno hochgeladen und die Volt werden korrekt auf dem Serial Monitor ausgegeben.

Anschließend habe ich die gleiche Schaltung für den Pro Micro aufgesetzt, dann jedoch festgestellt, dass, egal wie die Einstellung des Potentiometers ist, ein varierender Wert zwischen 0,94 Volt und 1,21 Volt ausgegeben wird. D.h. der Potentiometer wird vollständig ignoriert. Zuerst dachte ich, dass ich das Potentiometer falsch angeschlossen habe, aber als ich dann alle Kabel abgetrennt hatte, blieben die Werte in der Ausgabe gliech. D.h. ohne irgendwas an das Pro Micro Board angeschlossen zu haben, werden zufällig varierende Werte zwischen 0,94volt und 1,21volt ausgegeben. Ich würde in diesem Fall 0 Volt erwarten?!

Ich habe den Pro Micro nun schon mehrmals resetet (also RST mit GND verbunden) und dann schnell den Sketch noch einmal hochgeladen. Das hat jedoch keine Auswirkungen…

Hat jemand eine Idee was hier los ist? Oder mache ich was falsch?

Dieser Sketch gibt jedenfalls keine Volt aus sondern den Wert von A0. Also Werte zwischen 0 und 1023.

Hat sich geklärt, danke fürs lesen!

Diese Platine ist kein Arduino. (markenrechtlich geschützter Name) sondern eine Platine die sich PRO MICRO nennt.

Grüße Uwe

Und was soll uns das nun insinuieren?

duden.de:
insinuieren
als Unterstellung, Verdächtigung äußern; unterstellen, durchblicken lassen
Beispiele

  • ein Verschulden, einen Zusammenhang insinuieren
  • was hier insinuiert wird, dürfte kaum zu beweisen sein
  • ich wollte damit nicht insinuieren, dass es sich um eine Fälschung handelt

ttoomm:
Hat sich geklärt, danke fürs lesen!

:wink:
Ist Uwe wohl unklar, was es nun genau ist und wie er in der Original Arduino IDE angesprochen werden sollte.

Sollte wohl atmega32U4 - basiert sein und, wenn schon “Arduino kompatibel”, dann zum Arduino Micro.

Mir ist schon klar was man als Board in der IDE einstellen muß.
Ich stelle nur klar daß der Name "Arduino" vom Treadstarter falsch verwendet wird und stelle klar daß es keinen "ARDUINO" PRO MICRO gibt.
Diese Platine ist kompatibel zum Arduino MICRO auch wenn nicht alle Anschlüsse herausgeführt sind und darum nicht 100% Hardwarekompatibel.

Grüße Uwe

Versuche mal die anderen analogen Anschlüsse aus. Es sind vermutlich irgendwo Kontaktprobleme. Also defekte Kabel, schlecht eingelötete Pinheader am Micro oder Wackelkontakt am Breadboard.