Arduino Pro Mini mit UNO Bootloader?

Frage: Kann ich auf einen Arduino Pro Mini auch den UNO Bootloader aufbringen?

Genaugenommen, handelt es sich um einen TTGO T-Deer den ich aktuell als pro Mini flashe. Der T-Deer arbeitet mit 3.3V aber trotzdem mit einem 16MHz Quartz.

Da der Sketch aber schon ziemlich groß ist, habe ich mal ein nur in der IDE probiert:

Arduino Pro Mini
Der Sketch verwendet 27848 Bytes (97%) des Programmspeicherplatzes. Das Maximum sind 28672 Bytes.
Globale Variablen verwenden 1364 Bytes (66%) des dynamischen Speichers, 684 Bytes für lokale Variablen verbleiben. Das Maximum sind 2048 Bytes.

Arduino Nano
Der Sketch verwendet 27848 Bytes (90%) des Programmspeicherplatzes. Das Maximum sind 30720 Bytes.
Globale Variablen verwenden 1364 Bytes (66%) des dynamischen Speichers, 684 Bytes für lokale Variablen verbleiben. Das Maximum sind 2048 Bytes.

Arduino Uno
Der Sketch verwendet 27848 Bytes (86%) des Programmspeicherplatzes. Das Maximum sind 32256 Bytes.
Globale Variablen verwenden 1364 Bytes (66%) des dynamischen Speichers, 684 Bytes für lokale Variablen verbleiben. Das Maximum sind 2048 Bytes.

86% klingt besser als 97%
(und meine Nanos stelle ich eigentlich auch sukzessive auf Uno um...)

Grundsätzlich sollte das funktionieren.
Ich habe selbst schon einen Eigenbau mit 328 in SMD-Bauform mit mit einem Uno-Sketch versehen und das funktioniert.
Es gibt ja auch die Unos mit dem SMD-Chip.

Allerdings hätte ich bei 3,3V und 16MHz bedenken, da das nicht innerhalb der Spezifikationen ist.

kann ich leider nicht ändern. Kommt von TTGO so (hab mir jetzt mal Minis mit 3.3/8Mhz bestellt).

Zurück zum T-Deer: Muss ich beim Bootloaderflashen irgendwas beachten - wegen 3.3/16 und Uno (Fuses?)? Einstellen kann ich da nichts in der IDE...

Wenn du es über die IDE machst, kannst du ja nur den Uno einstellen und der hat normal immer 16MHz.
Spannung kannst du nicht beeinflussen.

l*ck, das ist alles so lange her. Für die Controller Spannung gibts aber eh keine Fuses oder?
Kann mir das BOD ärger bereiten? Stimmt das "Arduino Unos are set for the 2.7V "?

genau diese TTGO Boards will ich mir ungern zerstören ...

noiasca:
l*ck, das ist alles so lange her. Für die Controller Spannung gibts aber eh keine Fuses oder?
Kann mir das BOD ärger bereiten? Stimmt das "Arduino Unos are set for the 2.7V "?

genau diese TTGO Boards will ich mir ungern zerstören ...

Ist mir nicht bekannt, dass es da auch Fuses für die VCC gibt.
Und mit BOD-Level 2,7V machst du nichts kaputt, der Controller merkt doch nur, das die Spannung zu niedrig wird.

Allerdings bin ich da auch nicht so weit drin.

Bin ich mir nicht so sicher?

Bist Du sicher, daß der Controller ein ATmega328 von ATMEL/MICROCHIP ist oder ein MEGA328P von WAVGAT?
Die Beschreibung der Platine ist für mich nicht so klar:

TTGO T-Deer Pro Mini Lora V02 LoRa 433 MHz/868 MHz/915 MHz Mega328 Für Arduino

Grüße Uwe

schwierig zu lesen. im PDF steht ATMEGA328P. https://www.thethingsnetwork.org/forum/uploads/short-url/ctQ1UMHT2wfK9YvxhuQPeGBZTfa.pdf

Allerdings bin ich da auch nicht so weit drin.

Aber ich!
Die einzige Fuse, welche direkt was mit Spannung zu tun hat, ist die BOD Fuse.

16MHz/3.3V bei einem ATMega328P ist weit außerhalb der Spezifikation.

Den sollte man mit DIV8 fusen
Und dann im Setup auf DIV2 hochsetzen.

(Das erfordert Änderungen am Bootloader, der Boarddefinition usw)

Willst du alles nicht.... ? ! ? !

Ansonten kannst du da einfach den UNO Bootloader drüber bügeln.
Dann musste halt mit den 16MHz leben.

Ob da ein MD328D, also ein Mega328P Nachbau, drauf ist lässt sich einfach ausprobieren.
Wenn das UNO Bootloader aufspielen versagt....
Denn der MD328D und seine Brüder können keinen Upload über den ISP Stecker.
Und auch nicht per HVPP

combie:
Aber ich!
Die einzige Fuse, welche direkt was mit Spannung zu tun hat, ist die BOD Fuse.
....

Habe ich vermutet. :wink:

noiasca:
schwierig zu lesen. im PDF steht ATMEGA328P. https://www.thethingsnetwork.org/forum/uploads/short-url/ctQ1UMHT2wfK9YvxhuQPeGBZTfa.pdf

Ok
Bei dieser Beschreibung: "WAVGAT hohe qualität Ein satz UNO R3 (CH340G) MEGA328P für Arduino UNO R3 + USB KABEL ATMEGA328P-AU Entwicklung bord" ist der controller ein ATmega328 von Atmel/Microchip oder was anderes?
siehe: https://de.aliexpress.com/item/32980200466.html

Grüße Uwe