Arduino Robot Testaufbau mit Lego Technik Raupenbagger

Hier mal mein Test mit einem Arduino Uno und einem Unterteil eines Lego Technik Raupenbaggers.

Die vorderen "Sensoren" habe ich mal schnell mit etwas Draht und Alufolie da hin gefriemelt. Ich habe mir einen Ultraschall Entfernungsmesser bestellt, wenn der da ist, werde ich den mal versuchen. Die Steuerung erfolgt über den L293D so wie er in der Beispielschaltung erklärt wurde. Dazu habe ich dann noch die zwei "Taster" hinzugefügt.

Die ganze Kettenkonstruktion ist aber nicht so toll, es knackt und knarzt an allen Stellen. Werde mal sehen, ob ich da nicht ein günstiges Spielzeug bekomme um daraus dann eine Art Roboter zu bauen.

Ich hoffe man darf auch solche Sachen hier ins Forum stellen, nicht nur Fragen.

http://youtu.be/Jbu6gcmTPnE

Nette Sache. Hast du nicht zufällig die Gummiketten auch? Die klappern nicht...

Wenn du sowas selber bauen willst: recht günstig gehts mit Tamiya-Teilen. Da gibt es alles, was du brauchst: zweimotoriges Getriebe (jede Seite einzeln ansteuerbar), Kettenräder, Ketten- und nicht teuer.

Gummiketten habe ich nicht. War auch nur ein schnell Projekt, Kinder sind in Kurzurlaub und der Raupenbagger stand eh nur halb fertig rum. Mal sehen was sie sagen wenn sie wieder da sind !?!

Ich glaube dieses Tamiya Chassis habe ich schon mal gesehen. Wenn es das ist ca. 40 Euro ? So viel wollte ich nicht ausgeben, mal sehen ob ich was anderes finde. Bei YouTube gibts ein Video mit einem Wall-E. Aber die sind so was von teuer ! Billige gibts zwar, aber dasist wirklich nur was zum hinstellen. Alles andere fängt bei 60Euro an und hört bei 199$ oder so auf...der Wahnsinn !

Hm, hab das noch nicht zusammengerechnet-derzeit keinen Bedarf für, aber die Getriebebox ist für 15 zu haben, samt Motoren. Dann brauchts noch ein Chassis, Kettenräder und Ketten, je nach gewünschter Grösse. Das geht-ich denke, mit nem 50er ist man allemal bei. Müsste man halt schauen, was die an Strom wirklich ziehen, von wegen der Ansteuerung.

Ne Alternative sind die 1:16er Modellpanzer von HengLong. Allerdings auch nicht billiger und nur mit etwas Basteln ordentlich ans laufen zu bekommen. Dafür auch outdoortauglich.