Arduino schaltet selbstständig

Hallo Leute, vieleicht kennt das jemand ich persönlich bin mit meinem Latein am Ende…vorerst.

Und zwar verwende ich einen arduino UNO, dazu ein Relais Spiels mit 8 Relais.
Jetzt habe ich mein Programme draufgespult und eigentlich ist auch alles Tutti, Aaaaußer das der Gute mir die Relais selbst schaltet.

Nun, wenn ich beispielsweise große Verbraucher am Netz habe und diese abgeschaltet werden macht es Klack und er ist im nächsten Programmschritt. Dies sollte aber ausschließlich passieren wenn eine Taste gedrückt wird.
Außerdem passiert es, wenn ich mit meinem Messgerät schutzleiter gegen n messen möchte, sobald ich abziehe vom Kabel …Klack.

Hat irgendjemand eine Ahnung was der Mist soll

Ich würd sagen, Taster prellen.

arduinomanny:
Hat irgendjemand eine Ahnung was der Mist soll

Ja, den Mist hast du selbst aufgebaut.

Da wir aber deine Schaltung nicht kennen und auch den Sketch nicht, müssen wir wieder mal Raten:

Du hast für die Schalteingänge keine Pullups drin und die Eingänge arbeiten als Empfänger.
Dadurch wird dein Uno gestört.
Dann sind wohl auch deine Leitungen zu lang.

Also zeig die Schaltung und den Sketch. Verwende für den Sketch Code-Tags (Schaltfläche </>) in Preview links oben.

Ich habe die Eingänge als Pullunder geschaltet ging nicht anders. Und bitte auspeitschen, ich habe mein programm nicht gepostet, dachte es ist eventuell ein typischer Fehler dann muss man ja nicht gleich alles zufüllen gell.

Was auch immer ich mit dem Sketch machen soll.. Ich verstehe nicht was du mit scatch Code Tags meinst... Die leitungslänge kann ich nicht ändern, die muss so bleiben.

Taster entprellen ist eine sehr gute Idee da bin ich noch gar nicht drauf gekommen. Ich habe die damals von Conrad bezogen, sind solche Vandalismus geschützte ich dachte eigentlich die haben das schon von vornherein. Das werde ich mal versuchen und berichten danke dafür.

Achso und danke, wers gebaut hat habe ich eingangs ja schon erklärt danke fürs denunzieren da versuche ich es doch lieber allein

arduinomanny: Ich habe die Eingänge als Pullunder geschaltet ging nicht anders. Und bitte auspeitschen, ich habe mein programm nicht gepostet, dachte es ist eventuell ein typischer Fehler dann muss man ja nicht gleich alles zufüllen gell.

Typische Fehler ok, aber deine Fehler kennen wir nicht.

Was auch immer ich mit dem Sketch machen soll.. Ich verstehe nicht was du mit scatch Code Tags meinst...

Dann lies dir bitte "How to use this forum - please read." durch, dafür ist das geschrieben.

Die leitungslänge kann ich nicht ändern, die muss so bleiben.

Dann must du wohl mit dem Problem weiter leben.

arduinomanny: Achso und danke, wers gebaut hat habe ich eingangs ja schon erklärt danke fürs denunzieren da versuche ich es doch lieber allein

Du hattest nichts davon geschrieben und denunziert wird hier auch keiner.

Ich verstehe die Problematik von "langen" Leitungen nicht muss ich gestehen.

Was ist zu lang und warum?

Wenn du schreibst ich baue Mist ist es das für mich das ist meiner Meinung keine Art für zivilisierte Menschen

Geht auch alles mit langen Leitungen, musst nur entprellen dann geht das.

arduinomanny: Ich verstehe die Problematik von "langen" Leitungen nicht muss ich gestehen.

Was ist zu lang und warum?

Weil lange Leitungen ein Einfallstor für Störungen sein können. Da wir weder Sketch noch Aufbau noch Schaltung kennen, kann ich keine genaueren Angaben machen. Grüße Uwe

arduinomanny: Wenn du schreibst ich baue Mist ist es das für mich das ist meiner Meinung keine Art für zivilisierte Menschen

Ich habe lediglich deinen Wortlaut aufgegriffen, aber wenn du so empfindlich bist, nehme ich es zurück.

Ich möchte keinem zu nahe treten.

Und ob das am Prellen liegt, glaube ich nicht ganz, da lt. Beschreibung die Relais ohne zutun schon schalten.

arduinomanny: Ich habe die damals von Conrad bezogen, sind solche Vandalismus geschützte ich dachte eigentlich die haben das schon von vornherein.

Alle mechanischen Taster prellen. Damit ist gemeint, dass wenn der Kontakt schließt er ein paar mal hin und her springt und mehrere Impulse auslöst. Das kann man durch etwas externe Beschaltung oder i.d.R. durch Software beheben.

Am einfachsten: https://github.com/thomasfredericks/Bounce2 clone or download -> download zip. Nicht vergessen das "-master" aus dem Ordner Namen zu entfernen

Wenn das aber von selbst geschieht scheinen da noch andere Probleme zu existieren

wie lang ist den nun deine Leitung?

Pullunder, was ist das? Pulldown oder Pullup? wieviel Ohm?

Was sind das für Lasten, die du schaltest?

Danke, skorpi

skorpi08: Geht auch alles mit langen Leitungen, musst nur entprellen dann geht das.

Störungen auf den Leitungen wirst du durch Entprellen nicht weg bekommen.

Das geht def. nur durch einen kleinen Pullup oder Pulldown.

Leider wissen wir auch darüber nichts.

Und wenn es gestattet ist, noch eine Frage: Haben die Relais auch Freilaufdioden?

Wenn nicht, kann auch hier das Problem liegen.

arduinomanny:
Hat irgendjemand eine Ahnung was der Mist soll

arduinomanny:
Wenn du schreibst ich baue Mist ist es das für mich das ist meiner Meinung keine Art für zivilisierte Menschen

Das war eine Antwort auf Deinen ersten Post.

Wir sind es leid dauernd Fragen zu bekommen, wieso was nicht funktioniert und dabei nicht mal die fundamentalsten Informationen zum Projekt zu bekommen.

Außerdem passiert es, wenn ich mit meinem Messgerät schutzleiter gegen n messen möchte, sobald ich abziehe vom Kabel …Klack.

Was, wie, wieso und mit welchem Meßgerät mißt Du??

Der CODE TAG ist dazu da, damit der Sketch richtig formatiert wird und zeichenfolgen nicht als smylies interpretiert werden. Es ist die </> Schatfläche oben links.

Grüße Uwe

HotSystems:
Und wenn es gestattet ist, noch eine Frage:
Haben die Relais auch Freilaufdioden?

Wenn nicht, kann auch hier das Problem liegen.

Fehlende Freilaufdioden machen den Schalttransistor des Relais kaput. Sie sind aber nicht der Grund für falshes unabsichtliches Anziehen /wegfallen des Relais.

Grüße Uwe

uwefed: Fehlende Freilaufdioden machen den Schalttransistor des Relais kaput. Sie sind aber nicht der Grund für falshes unabsichtliches Anziehen /wegfallen des Relais.

Ja, der Transistor kann sterben, aber zuvor werden Spannungsspitzen erzeugt, die wiederum das als Antenne wirkende Kabel und den Eingang stören. Der Transistor ist ja nicht sofort kaputt.

Aber das ist eh nur eine Vermutung und das "ewige Raten" macht mich kille. ;)