Arduino "Standalone", auch mit ATMEGA32A möglich?

Hallo,

Ich möchte so etwas machen: http://www.arduino.cc/en/Main/Standalone aber mir sind die ausgänge zu wenig..

Aber mann kann geanu das gleiche auch mit einem ATmega32A machen.. und auch mit 16 MHz crystal usw.. nehme ich an.. oder?

http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/8155S.pdf

mfg dani95

Die Arbeit den IDE für einen anderen Microcontroller einzustellen würde ich mir nicht machen. Die Ausgänge kannst Du erweitern: mit Schiftregistern, Analogmultiplexern oder I2C Expandern. Grüße Uwe

Du könntest den ATmega 644P nehmen. Für den gibt es schon angepasste Bibliotheken.

Ok, Danke euch beiden :)

ich werde versuchen hinzubekommen, dass sich die Schifregister Pins gut ansprechen lassen... EDIT: Kann man das Wifly Shield von SparkFun auch gleichzeitig mit einem Schiftregister über SPI verwenden?

Wenn nicht, dann werde ich mal schauen ob man den ATmega644P von irgendwo gut (und günstig) herbekommt.. Ich hätte nämlich gleich 5 ATmega32A oder so gekauft.. ( http://www.ebay.at/itm/5-pieces-ATmega32A-AU-ATmega32A-TQFP44-IC-/220887863280?pt=LH_DefaultDomain_0&hash=item336df14ff0 )

Ansonsten müsste ja der ATmega2560 auch gehen.. oder? (vom Arduino Mega)

mfg dani95

dani95: EDIT: Kann man das Wifly Shield von SparkFun auch gleichzeitig mit einem Schiftregister über SPI verwenden?

Komt darauf an welches Pin für CS (SS) verwendet wird. Dies muß für jedes Gerät verschieden sein Die anderen 3 Leitungen gehen paralell an alle. Grüße Uwe

uwefed:

dani95: EDIT: Kann man das Wifly Shield von SparkFun auch gleichzeitig mit einem Schiftregister über SPI verwenden?

Komt darauf an welches Pin für CS (SS) verwendet wird. Dies muß für jedes Gerät verschieden sein Die anderen 3 Leitungen gehen paralell an alle. Grüße Uwe

Danke..

Also das Wifly schield verwendet pin 10.. und beim shift register habe ich nur latch auf pin 10.. den kann ich ja aber änden.. ich werde es dann in den Weihnachtsferien versuchen.. (erst dann bekomme ich das Wifly-Shield) mfg dani95

ja, es geht.

http://www.flickr.com/photos/eokgnah/5889958619/in/set-72157625197449452

da siehst meinen aufbau und nach welchen anleitungen ich vorgegangen bin. war nicht soo dramatisch.

have fun... :-)

DANKE :) :)

sehe ich das richtig, dass wenn ich mir http://wiki.edwindertien.nl/lib/exe/fetch.php?media=software:atmegaboot-32.zip und http://www.robotcraft.ca/webshop/download/zip/arduino-mega32-644-mod.zip ruterlade, dann brauche ich nurmehr die datein von robotcraft in den Arduino-Installationsordner geben, und mit AVR Studio die HEX Datei vom ersten link auf den ATmega flashen?

mfg dani95

äh… ja… denk ich mal… LOL
ich habe es etwas anders gemacht.

ich habe meinen duemilanove als ISP geflasht, und damit dann beim 32’er über die IDE den passenden 32’er bootloader geflashed.

dann habe ich aus meinem duemilanove den chip aus dem sockel raus und nur masse/5v/rx/tx und reset verkabelt.

und schon konnte ich sketches drauf laden als wenn es ein kleiner 328’er wäre.

die pins nummerieren sich etwas anders weil es mehr sind… aber im prinzip ist das auch kein thema weil es halt einfach weiter hoch gezählt wird.

genaueres, welche analog sind oder welche für i2c genommen werden müssen steht im datenblatt des 32’ers.

hatte sogar eine RTC über i2c an dem 32’er am laufen.

details weis ich leider nicht mehr, denn es ist schon länger her und ich hab das in der form auch nicht mehr gebraucht.