Arduino und Busch Jäger Lichtsensor

Guten Abend zusammen,

Ich habe eine Frage betreffend dieses Busch Jäger Lichtsensors.

Es ist KEIN LDR, da er zwingend Gepolt angeschlossen werden muss um Beschädigungen zu vermeiden.

Ich denke das es sich um eine Fotodiode oder ähnliches handelt (denkbar wäre aber auch ein I2C Device welches direkt Daten liefert).
Siehe Attachment der Beschaltung.. das rechte Device. Das linke ist ein Windsensor.

Ich kann dieses leider nicht testen, da ich kein Oszilloskop habe.

Hat evtl. jemand einen solchen Sensor oder weis worum es sich hierbei handelt?

Dieser Sensor hat einen Messbereich: 5-50.000 Lux.

Grüße, Stefan

stevie72:
Ich habe eine Frage betreffend dieses Busch Jäger Lichtsensors.

Welcher „dieser“? Was sagt das Datenblatt?

Gruß

Gregor

Hallo Gregor,

es gibt hierfür keine Daten von Busch Jäger - auch telefonisch nicht... nur diese spärlichen Infos.

Grüße Stefan

gregorss:
Was sagt das Datenblatt?

Ich fürchte, dass es wohl höchste Geheimhaltungsstufe ist :slight_smile:
Selbst auf der Herstellerseite ist nichts Brauchbares zu finden... :o

Busch-Jaeger Sonnensensor
"Info-Blatt"

stevie72:
es gibt hierfür keine Daten von Busch Jäger - auch telefonisch nicht... nur diese spärlichen Infos.

Dann wirf' das Ding weg und kaufe nie-nie-nie wieder etwas, wo der Hersteller dermaßen miesen Service bietet. Wäre schön, wenn solche Firmen bald pleite machen würden. Das passiert leider allzu häufig nicht.

Gruß

Gregor

Hey Gregor,

normalerweise würde ich Dir zustimmen. Ich habe nichts für diesen Sonnensensor bezahlt - habe ihn geschenkt
bekommen. Aber - er wird in ebay für teuer Geld verkauft. ( ca . 80 Euro ) also - viel zu schade.

Zudem ist der Messbereich auch interessant. 5-50000 Lux!

Ich überlege ob ich ihn mal an einen I2C Bus dranhänge und mal teste ob, er eine I2C Adresse hat und ob
wie vermutet, Daten rauskommen.

Grüße Stefan

Dann verkaufe ihn doch teuer weiter :wink:

und nimm einen TSL45315 von 3 Lux bis 220.000 Lux mit I2C.

Gruß Tommy

stevie72:
Zudem ist der Messbereich auch interessant. 5-50000 Lux!

Das ist ein gutes Argument.

stevie72:
Ich überlege ob ich ihn mal an einen I2C Bus dranhänge und mal teste ob, er eine I2C Adresse hat und ob
wie vermutet, Daten rauskommen.

Such mal nach „I²C sniffer“. Evtl. ist das hilfreich.

Gruß

Gregor

@Tommy56: Wow ! Das ist ja ein Hammer 3 bis 220000 Lux und I2C !

ich werde gleich mal einen ordern!

Features

direkte Lux-Ausgabe mit großem Dynamikbereich (3 Lux bis 220k Lux)
Erkennung von Lichtverhältnissen dem menschlichen Auge sehr ähnlich
3,3V - 5V tolerantes I2C/TWI Interface
Eingangsspannungsbereich: 3,3V - 5V
on-board 2,5V Spannungsregler
on-board Pegelwandler
Hergestellt in Deutschland

Kostet 7,50 Euro

Vielen Dank !

@gregorss: Habe einen I2C Sniffer.

Vielen Dank !

stevie72:
@Tommy56: Wow ! Das ist ja ein Hammer 3 bis 220000 Lux und I2C !

ich werde gleich mal einen ordern!

Nicht zu vergessen Datenblatt beim Hersteller abrufbar. Der Sensor ist als EOL deklariert. Es gibt aber noch andere dort.

Gruß Tommy