Arduino UNO mit Arduino Motorshield R3

Hallo Community, mein Projekt ist der Bau eines Getränkeautomates. Dazu nutze ich einen Arduino UNO, 2 Arduino Motor Shields R3 und vier 12V Kreiselpumpen.

1) Der Motor Shield hat 16 Pins an der einen, 14 an der anderen Seite. Der Arduino allerdings je 2 Eingänge weniger. Ist das ein Problem? Es stehen somit die Pins SCL und SDA sowie IOREF und ein unbeschrifteter über.

2) Ist folgendes Netzteil für den Betrieb geeignet? Eingang 230...240 V~ - Ausgang 11,5 V~eff - Leistung 20...60 W (Die Pumpendaten: Betriebsspannung: 12 V- (Anlaufspannung 2 V-), Stromaufnahme: 150 mA)

3) Auch habe ich Probleme mit dem Code, um die Funtionsweise von Pumpen und Motor Shield zu überprüfen. Ich habe folgenden gefunden:

void setup() {
 // put your setup code here, to run once:
 pinMode(motorPin1, HIGH);
 pinMode(motorPin; LOW);
 
 
 pinMode(12, OUTPUT);
 pinMode(9, OUTPUT);
}

void loop() {
 // put your main code here, to run repeatedly:
 
 analogWrite(motorPin1, 255);
 analogWrite(motorPin2, 254);
 
 digitalWrite(12, HIGH);
 digitalWrite(9, LOW);
 analogWrite(3, 255);

 delay(3000);

 digitalWrite(9, High);

 delay(1000);

 digitalWrite(12, LOW);
 digitalWrite(9, LOW);
 analogWrite(3, 123);

 delay(3000);

 digitalWrite(9, HIGH);
 delay(1000);
}

Ist der brauchbar? Was muss ich ändern, damit die Pumpe einfach nur irgendwie läuft? Das wäre schon mal ein Schritt in die richtige Richtung.

Danke für eure Mühen.

Du solltest in die Datenblätter deiner Komponenten sehen, um zu prüfen ob es funktioniert. Wir kennen deine Teile nicht. Das gilt auch für den Sketch. Da wissen wir nicht, ob dieser zu deinen Treibern passt. Ein paar mehr Angaben musst du schon machen.

Was das Netzteil betrifft, scheint dieses nicht geregelt zu sein, das ist kritisch. Ich würde es nicht verwenden.

Hallo Michael, um Kreiselpumpen anzusteuern, sollte je Pumpe ein Relais oder ein Transistor ausreichen. Oder willst Du die Drehrichtung ändern? Nur dann benötigst Du eine H-Brücke.

zu 1) OK Allerdings habe ich noch nie über zwei Motorshields nachgedacht, grübel ...

zu 2) Nein. Das Netzteil liefert Wechselspannung, Arduino und Shield benötigen Gleichspannung.

zu 3) Nein, da unvollständig. Die Zuordnung von motorPin und motorPin1 zu konkreten Ausgängen fehlt. Bitte zeige einen Link zu Deinem Motorshield, damit wir über die selbe Sache reden. Bei diesem müssen die Steckbrücken richtig gesetzt werden.

Wenn's nichts kosten soll, dann nimm ein gebrauchtes ATX-Computernetzteil und brücke den ATX-Stecker folgendermaßen: http://logbuch.dmaertens.de/elektronik-hardware/pc-netzteil-kurzschliessen

Das Netzteil liefert dir dann an den diversen Floppysteckern +5V (rot) für den Arduino und 12V (gelb) für die Motoren gegen Masse (schwarz) Die Leistung langt locker für die Motoren, denn selbst ein 200W Netzteil liefert mindestes 10A auf der12V Leitung

Ein ATX Netzteil hat den Nachteil das es einen Mindestverbrauch von 5-10W braucht um stabil zu funktionieren.

besser ein Netzteil für externe Festplatte von einem ATA-SATA zu USB Adapter.

Grüße Uwe