Arduino Uno wird nicht mehr in Gerätemanager erkannt

Hallo,

nachdem mich nun ich längere Zeit mit meinem Arduino Uno Rev 3 beschäftigt habe, wird dieser nicht mehr vom Gerätemanager erkannt. Versuche ich ein Scetch zu laden kommt nur folgende Meldung:

avrdude: Version 5.11, compiled on Sep 2 2011 at 19:38:36 Copyright (c) 2000-2005 Brian Dean, http://www.bdmicro.com/ Copyright (c) 2007-2009 Joerg Wunsch

Using Port : \.\COM3 Using Programmer : arduino Overriding Baud Rate : 115200 avrdude: Send: 0 [30] [20] avrdude: Send: 0 [30] [20] avrdude: Send: 0 [30] [20] avrdude: Recv: 0 [30] avrdude: stk500_getsync(): not in sync: resp=0x30

avrdude done. Thank you.[/color]

Die grüne Power-LED und die PIN 13 LED leuchten dauerhaft. Habe auch schon einen neuen Bootloader via AVR Studio aufgespielt. Leider keine Änderung.

Kann das Problem auch am ATmega328 liegen oder betrifft es eher den Mega16U2 auf dem Board?

Bitte um Hilfe!

Wie lädst Du den Sketch hoch? Bitte erklähr das mal genauer.

Wenn Arduino nicht als COM-Schnittstelle erkannt wird liegt das nicht am ATmega328. Das kann am PC, Treiber, Kabel oder ATmega16U2 liegen.

Grüße Uwe

2bimozart:
Kann das Problem auch am ATmega328 liegen oder betrifft es eher den Mega16U2 auf dem Board?

Ja, eine Beschädigung eines der beiden Controller auf dem Board kann die Ursache sein.

Aber vorher würde ich mal prüfen, ob unter “Boards” überhaupt noch das UNO-Board eingestellt ist. Der Fehler kann nämlich auch auftreten, wenn Du versuchst, einen Sketch mit falscher Boardeinstellung hochzuladen.

Nochmal gelesen, “wird nicht mehr in Gerätemanager erkannt”.
Ich hatte nur die gepostete Fehlermeldung gelesen.

Nur mal interessehalber:
Using Port : \.\COM3

Wenn das Board nicht mehr im Gerätemanager erkannt wird, was hängt dann an COM3?
D.h. auf welches Gerät versuchst Du an COM3 den Arduino-Sketch hochzuladen?

Hallo und Danke für die schnellen Antworten! -Kabel habe ich schon getauscht und ausprobiert. -Treiber habe ich schon probiert (wenn es der falsche Treiber wäre, würde aber doch im Gerätemanager wenigstens ein unbekanntes Gerät angezeigt!?!) -Sketches konnte ich auch schon hochladen (über Arduino IDE). Board, COM-Port usw. alles eingestellt. Hat auch anfangs wunderbar funktioniert. -An Com3 hängt gar nichts. Selbst wenn das Board nicht angeschlossen ist gibt mir die Arduino IDE diesen Port an. Habe gerade nochmal einen Sketch hochgeladen obwohl das Board gar nicht über USB verbunden war und er zeigt die gleiche Message. Glaube mittlerweile auch dass der ATmega16U2 ne Macke hat. Nur wie ich das geschafft habe weiß ich noch nicht. Den auszutauschen wird wohl etwas knifflig. Hatte gehofft dass ich mit dem AVRISPmkii über ICSP noch etwas retten kann, bis jetzt aber vergeblich.

Über ICSP kannst Du den Arduino auch bei kaputten USB-Serial Interface programmieren. Grüße Uwe

Oh. geht das dann auch über die Arduino IDE oder macht man das über AVRStudio?. Nur wollte ich den arduino als midi-controller nutzen und dafür brauche ich die USB Verbindung. Aber der neue ist ja schon bestellt und für den alten findet sich auf jeden Fall auch noch eine Verwendung bei der keine USB-Verbindung benötigt wird. Hat jemand schonmal den 16U2 getauscht? SMD-Löten wäre kein Problem aber die PINS des 16U2 sind schon sehr fein bzw. eng aneinander. Das größte Problem liegt wahrscheinlich daran den alten 16U2 auszulöten. Ausserdem würde ich gerne sicher sein, dass dieser die Probleme macht. Na ja, werde erst mal versuchen einen Skech über ICSP zu laden...

Gruß, Tobi