Arduino Zähler mit hilfe von Taster und Oszilloskop

Folgendes Problem

Ein Taster soll ein high signal senden und damit eine Zeitmessung starten. Wird der Taster nun erneut gedrückt, soll die Zeit, die vom loslassen bis zum Wiederbetätigen vergangen ist Ausgeegben werden.
Der Spannungsverlauf sol am Oszilloskop angezeigt werden. :slight_smile:

In millis() oder in micros() Auflösung, oder evtl. noch feiner ?

Sind, soweit ich das verstehe, 2 unabhängige Aufgaben:
a) Zeitmessung ( am Arduino )
b) Anzeige am Oszi

Und was sind deine Probleme?

zu a)
Schreib erstmal einen Sketch, der beim Drücken und beim Loslassen jeweils die aktuelle Zeit ausgibt.
Dann sehen wir weiter.

Den Zustand des Tasters auswerten, wenn dieser nach dem Drücken wieder den Zustand ändert, den aktuellen millis-Stand merken.
Beim erneuten drücken den neuen millis-Stand speichern
Neuen Millis-Stand - alten millis-Stand ist die Zeit.
Aber wie du welchen Spannungsverlauf sehen und Anzeigen willst, kann ich aus deiner Aussage nicht erkennen.

Ein Taster soll ein high signal senden .....

Warum soll er das tun?
Ein LOW Signal wäre mit weniger Bauteilen zu erreichen.

Entprellen nicht vergessen...

sepplgeliato:
Ein Taster soll ein high signal senden und damit eine Zeitmessung starten. Wird der Taster nun erneut gedrückt, soll die Zeit, die vom loslassen bis zum Wiederbetätigen vergangen ist Ausgeegben werden.

Er will die Zeit zwischen loslassen und erneut drücken messen,
und er will die Zeitmessung starten, wenn das Signal HIGH wird.

Das spricht doch für pinMode(PIN, INPUT_PULLUP); und einen Taster zwischen PIN und GND, oder?

Ob sepplgeliato sich dessen bewusst ist, weiss ich natürlich nicht, aber das willst du wohl auch, Combie, oder?

Mal sehen was er von Entprellen hält :wink:

aber das willst du wohl auch, Combie, oder?

Von "wollen" kann keine Rede sein... ;-.)
Aber gemeint habe ich das, das stimmt.

Was ist mit dem Kontaktprellen? Soll das mit visualisiert werden, oder soll das "ausgebügelt" werden? Ansonsten ist der 2. Tastendruck ja schnell da :smiling_imp:
Oder soll das Prellen zwar angezeigt werden, aber meinetwegen erst nach 10 oder mehr ms zum Stoppen der Taster wieder freigegeben werden?
Vieles ist möglich... aber meine Glaskugel ist gerade beim TÜV :smiley:

sepplgeliato:
Ein Taster soll ein high signal senden und damit eine Zeitmessung starten.

Nee, was Du meinst ist: Wenn das Signal von LOW nach HIGH wechselt, soll die Zeitmessung starten. Du willst die Flanke des Signals auswerten.

Mach mal eine Vorschlag, wie Du Dir das vorstellst! Die Befehle der Referenz reichen dazu aus.