AS Library erstellen und da hinein die .h und .cpp Quelltext "kopieren"

Hallo,

möchte unter Atmel Studio eine Library erstellen und dann dort hinein den Quelltext einer Lib die zur Zeit nur unter Arduino läuft "kopieren". Konkret geht es um die RS485 Lib vom Nick.

Alle gefundenen Anleitungen beziehen sich jedoch komplette Arduino Libs zu transferieren mit Arduino Core Files und den ganzen Kram. Das will ich aber nicht. Selbst mit Visual Micro Plugin oder die schon in AS eingebaute Möglichkeit Arduino Lib einzubinden funktioniert nicht. AS hängt sich auf. Und es findet nur ein paar wenige original Libs von der IDE selbst. User Libs interessiert es einfach gar nicht. Selbst man es mit der Nase drauf schubst.

Also wollte ich in AS selbst eine Lib erstellen und dann den Inhalt ändern und ggf. anpassen. Scheitert aber an 2 Fehlermeldungen im Lib Projekt.

"recipe for target 'library.o" failed

library.h: No such file or directory

Was nun komisch ist, weil ich es ja selbst frisch erstellt habe. Nicht irgendwie verlinkt.

Ich kann die auch umbennen wie ich möchte. Ändert nichts. Eigentlich soll die Lib "RS485_nonBlocking" heißen. Der Ordner heißt auch so. Die .cpp Datei heißt aber library.cpp. Hat AS selbst so erstellt.

Warum der Aufwand? Ist für mein ATtiny841.

Also kurzum. Wie eine frische Lib in AS erstellen und darin den Quelltext einer bekannten Lib "unterschieben"?

Das ist mehr eine Frage für ein AS Forum. Die Erstellung eigener Bibliotheken sollte eigentlich irgendwo dokumentiert sein.

Biste im Roboternetz auch vertreten? Da hatte mal jemand (ich glaube, User m.a.r.v.i.n) eine Arduino-Bibliothek für den Nibobee umgeschrieben- fürs EA-DogM-Display. Der Nibobee wird mit AS programmiert- das funktionierte. Der Thread hiess irgendwie Nibobee-Erweiterungen oder ähnlich. Eventuell kann dir das weiter helfen.

Hallo,

mit der Atmel Anleitung kam ich bis zur oben genannten Fehlermeldung und komme weder vorwärts noch rückwärts weiter.

Im Roboternetz bin ich nicht, aber Links findet man hin und wieder dorthin. Werde nochmal gezielt danach suchen. Ansonsten muß ich im AS Forum posten.

Danke euch soweit.

Hallo,

aktuell sieht es so aus. Wollte ich euch nicht vorenthalten.
Ich habe einen Ordner erstellt “libraries” im Hauptordner wo alle Dinge reinkommen was mit dem ATtiny zu tun hat.
Darin werden dann auch die Projektordner erstellt von AS. Der "libraries Ordner liegt aber eins darüber. Möchte nicht hundert Kopien der gleichen Lib rumliegen haben. In diesem Ordner liegen ohne weitere Unterordner die .h und .cpp Dateien.

Letztenendes muß man eigentlich nur diesen Ordner in den Toolchain angeben. Ob für den C oder C++ Compiler sollte erstmal egal, muß aber in erster Linie mit dem übereinstimmen in welcher Sprache man sein Projekt erstellt hat. Das ohne relativen Pfad, zumindestens bei mir. Das muß man für jedes neue Projekt machen. Dafür liegt die Lib nur einmal rum. Ein erster Beweis das er die Lib selbst findet ist, wenn man im Projekt
#include <RS … > tippt, dann muß sie schon in der Auswahl erscheinen. Ein gutes Zeichen.

Kompilierfehler kamen dann auch noch. Dafür muß man bei AS extra noch stdio.h inkludieren.
Dann war der Spuk vorbei. Die Arduino’schen Komfortbefehle muß man natürlich ersetzen.

181714_stdio.png
182123_Toolchain_a.png
182454_Toolchain_b.png