Atmega1284P in Arduino als "Board" anlegen, bring es nicht fertig..

Hallo,

ich würde gerne einen 1284P in der Arduino IDE als Board anlegen, bekomme es jedoch nicht hin.

Ich möchten den Atmega nur per ext. USB-ISP Programmer flashen, benötige also keine Bootloader.

Ich hab schon div. Anleitungen aus dem Internet probiert. Jedoch funktioniert keine, entweder es zeigt mir das Board (den Prozessor) nicht an, oder es kommt eine Fehlermelde dass in boards.txt was nicht stimmt....

Kennt jemand eine Anleitung die funktionert oder was muss ich alles ändern?

Danke

Stefan

hi,

funkt bei meiner version 1.6.4:

vom ordner “core 644 1284…” den ordner “megax4” in den ordner “hardware” Deiner arduino-installation kopieren. fertig.

gruß stefan

core644_1284_1.5.7.zip (259 KB)

Hi,

ich habe kein Baord, nur einen “nackten” Prozessor hier liegen, und würde diesen gerne in mit der IDE programmieren.

die ZIP-Datei werde ich heute Abend mal kopieren und hoffe es geht. Hab auch die 1.6.4 laufen…

Danke und Gruß Stefan

hi,

ich hab' auch nackte 1284er programmiert damals. ging einwandfrei. 16MHz-quarz muß natürlich dran sein.

das mit der zip funkt problemlos. nachvollziehbar. reinkopiert, board da. gelöscht, board weg (hab's lieber 2x probiert, schon ziemliches durcheinander bei den boards. wenn' probleme gibt, einfach hier melden.

gruß stefan

Hallo,
habe alles so gemacht wie beschrieben, hoffe ich, geht jedoch nicht…

anbei 3 Bilder:

  1. beim Kopieren des Ordners in das Installationsverzeichnis viel mir auf, dass dieser Ordner grün markiert ist?? Windows wollte/hat für diesen Ordner irgendeinen Sicherheitsschlüssel erstellt…

Der 1284 ist in der IDE jedoch jetzt hinterlegt und kann auch angewählt werden.

Jedoch ist ein Upload nicht möglich, es kommt nur eine Fehlermeldung…

Meine IDE ist die 1.6.9 hab ich gesehen…

Danke!

hi,

ich probier' ja auch nur, will jetzt keinen testaufbau machen. fehlermeldungen sind gleich bei mir mit 1.6.4. damals hatte ich 1.0.5. aber ich hab's zum kompilieren gebracht:

in ordner "C:\Program Files (x86)\Arduino164\hardware\megax4\avr\variants\megax4" ist eine pins_arduino.h. die kopierst Du nach "C:\Program Files (x86)\Arduino164\hardware\megax4\avr\cores\megax4", also dorthin, wo die arduino.h liegt.. pfad kann bei Dir anders sein, halt der arduino-ordner.

die warnungen bleiben, aber die sind nix böses...

teste mal und gib bescheid...

gruß stefan

Danke jetzt funktioniert's glaub ich, die Fehlermeldung kommt noch, jedoch kompilliert es es fertig,

den Upload versuche ich am Wochenende mal, ..dafür habe ich heute auch keine Lust mehr.

aber vorerst VIELEN DANK!!

hi,

dafür habe ich heute auch keine Lust mehr.

ist ein wenig deprimierend, ich frag' mich jetzt, warum ich lust hatte, Dir zu helfen.

hättest ja auch sagen können:

...hab' die schaltung im haus am land, bin erst am wochenende dort (durchaus möglich). ...hab' heute schon 8 bier (guter grund). ...hab' heute besuch von 'nem mädel (unglaubwürdig, aber als ausrede akzeptabel).

aber so...

gruß stefan

Das war ja wirklich nicht negativ gemeint, ich bin für Deine Hilfe wirklich dankbar!

Aber nach 10 Std Arbeit (und Autofahrt) wollte ich mich wirklich nicht noch in den Bastelkeller setzten und einen Testaufbau aufstecken. Die eigentliche Schaltung gibt es noch nicht.

Ich kann jedoch jetzt schon mit dem Programm anfangen..

Also nochmals vielen Dank für Deine Hilfe und ich hoffe Du hilfst mir wieder wenn der Upload doch nicht klappen sollte...

Gruß Stefan

hi,

das ist in ordnung, ich wußte nicht, daß die schaltung noch nicht aufgebaut ist.

das "dafür habe ich heute auch keine Lust mehr" klang einfach zu flapsig. und ich war 12 1/2 stunden in der firma (plus fahrt).

viel glück für's probieren.

gruß stefan

ich war 12 1/2 stunden in der firma (plus fahrt).

Hast aber offensichtlich einen Arduino dort. Damit hast du dir jedes Mitleid verspielt.

Für Uwe noch ein smiely :stuck_out_tongue:

ooohhhhh,

was soll ich sonst den ganzen tag machen? ich bin für die industrial-IT zuständig. also alle PCs, an denen maschinen, prüfstände, waagen oder so'n zeuch hängt. ist wie feuerwehrmann. langweilen, bis es brennt und dann schnell und gut sein...

gruß stefan

ooohhhhh, darfst natürlich Uwes smiley mitbenutzen...

Hallo,

ich hab jetzt einen Prozessor auf ein Stechbrett drauf und getestet, der Upload klappt zwar, jedoch stimmt die Taktfrequenz nicht, hab einen 16Mhz Quarz dran, dieser schwingt jedoch nicht. Ein Beispielcode blinkende LED, delay 1000, dauert etwa 8 sec. ...

beim nächsten Upload stimmt dann plötzlich die Prozessor ID nicht mehr..

dieser 1284 macht mich noch fertig.....................

Das Zauberwort: Fuses

Und das nächste Zauberwort: Abblockkondensatoren

2x100nF Abblockkondensatoren sind mit auf dem Steckboard, 100 µF an +5V

+5V Kommen vom Diamex Programmer,

2x22pf am Quarz,

die Fuses sollten doch richtig in der IDE hinterlegt sein, wenn ich 1284 extern 16Mhz wähle, sollte das dann doch auch so sein.... oder ?

die Fuses sollten doch richtig in der IDE hinterlegt sein, wenn ich 1284 extern 16Mhz wähle, sollte das dann doch auch so sein.... oder ?

Sollte, ja. Allerdings hast du den 1248P hinzugefügt. Dann solltest du auch prüfen, was denn genau in der boards.txt steht. Und/oder mit avrdude und deinem Programmer selbst nachsehen.

Danke für die Antwort,
mit den Fuses kenn ich mich leider nicht so aus, ich ging davon aus dass das alles so passen sollte,
ich denk auch dass es daran liegt das der 1284 mit internem Takt läuft, aber umstellen kann ich das leider nicht.

als Anhang mal die boards.txt aus dem Megax4 Ordner.

evtl. kann mir ja jemand sagen was ich da reinschreiben soll(te), bzw. wie man diese Fuses richtig errechnen kann…

Danke!

boards.txt (7.25 KB)

mit den im Anhang in einen OnlineFuseCalc eingegebenen Daten
wird errechnet:

LowF:0x50
HighF: 0x99
extF : 0xFD (oder 0x05)

sind das die Fuses die ich benötige?

ich denk auch dass es daran liegt das der 1284 mit internem Takt läuft, aber umstellen kann ich das leider nicht.

Die Fuses werden geschrieben, wenn man auf "Bootloader brennen" drückt. Das heißt dann übrigens nicht unbedingt, dass auch ein Bootloader drauf kommt. Ist nur die einzige Möglichkeit, die Fuses aus der IDE heraus zu setzen.