Atmel verkauft an Microchip !!?

Hallo,

siehe hier: :o

http://www.microchip.com/docs/default-source/announcements-documents/atmel-customer-letter-april-2016.pdf

Christian

Spielt im privaten Sektor keine Rolle und ist auch beriets mehrere Monate bekannt.

Stimmt schon, zuerst einmal ist es ziemlich egal welcher Herstellername auf den Chips steht - nicht nur für Privat. Die Frage ist halt eher wie sich die Produktschienen mittel- und langfristig entwickeln; Ich kann mir schwer vorstellen das ein gemeinsamer Hersteller Produkte die eigentlich weitgehend in der selben Leistungsklasse sind und sich bis dato eher konkurieren (z.B. PIC18F… - ATMEGA…) parallel weiterentwickelt.

Christian

Die können ja etwas dran arbeiten und nur ein einzigen Chip rausbringen wo beides vereint ist, dann könnt man den Arduino auch mit PIC18F betreiben 8)