Audio to Midi

Hallo zusammen,

ich bin noch ziemlich neu hier und hätte gerne mal Eure Meinung / Erfahrung zum Thema Analog to Midi mit den beiden Libarys auf dieser Seite:

https://www.arduino.cc/en/Tutorial/AnalogToMidi

Interessieren würde mich das als Projekt für ein Saiteninstrument, um damit externe Klangerzeuger ansteuern zu können... Lässt sich ein solches MidiInterface so überhaupt umsetzen ?

Wie schnell / wie genau ist die Umsetzung von Audio in Midi Note ON / OFF (Realtime ?) bei verwendung dieser Libarys ? Gibt es möglicherweise Beschränkungen zB bei der unteren / oberen Audio Frequenz ?

Wie schnell sollte dafür die Arduino Hardware mindestens sein ?

Gibts vielleicht noch andere, bessere Ansätze dafür ?

Ich würde mich über Eure Tipps / Anregungen freuen !

Grüße stingray05

Hab mit dem arduino in diesem Zusammenhang keine Erfahrung, aber eine Meinung :)

Da ja schon alles vorgekaut vorliegt und der Bauteilaufwand als minimal zu bezeichnen ist habe ich den Ratschlag für Dich: aufbauen, ausprobieren!

"Saiteninstrument" ist wieder so eine gummiartige Beschreibung, die von Kontrabass über Gitarre bis Cembalo und Geige ALLES sein kann. Und hier spielen natürlich Frequenzen, Obertöne und Pegel eine nicht unwichtige Rolle. Auch die Auswahl des Mikrofons wird einen Beitrag mitbringen.

Kurzum: ein Versuch ist es wert, schau mal was Amateur- oder professionelle Geräte kosten, dann wirst Du grob abschätzen können welcher Aufwand dahinter steckt.

Klaus_ww: Hab mit dem arduino in diesem Zusammenhang keine Erfahrung, aber eine Meinung :)

"Saiteninstrument"... Und hier spielen natürlich Frequenzen, Obertöne und Pegel eine nicht unwichtige Rolle. Auch die Auswahl des Mikrofons wird einen Beitrag mitbringen.

Hallo Klaus_ww,

vielen Dank für Deine Antwort.

Saiteninstrument: Es handelt sich in meinem Fall um einen 5 Saitigen E Bass. Der tiefste Ton in normal Stimmung wäre dabei das tiefe H (etwa 30 Hz).

Mikrofon: Keins ! Das Instrument hat u.a. bereits einen Pickup mit dem jede Saite getrennt ausgegeben wird!

Eigentlich wären das schon recht gute Voraussetzungen um damit Midinoten zu erzeugen...

Es stellt sich "nur" die Frage ob und in wie weit die Arduino Hardware Leistungsseitig dabei Grenzen setzt ? -Und ob die Libary mit 30 Hz überhaupt noch etwas anfangen kann...

Praktischer wärs schon das vorher zu wissen, um direkt mit der passenden Hardware / Software testen zu können.

Grüße stingray05

Bei dem Projekt mit deinem Link (https://www.arduino.cc/en/Tutorial/AnalogToMidi ) wird ein Arduino MKR1000 Board verwendet. Da ist als Mikrocontroller ein SAMD21 Cortex-M0+ (48 MHz) verbaut.

Das ist kein "Standard-Arduino" und die Erfahrungen mit diesem Board sind hier im deutschsprachigen Teil des Forums höchstwahrscheinlich eher gering - aber ich kann mich natürlich täuschen. Es gibt hier auch nicht allzu viele Beiträge, die sich mit diesem Board beschäftigen.

Im englischsprachigen Teil des Forus hingegen gibt es eine eigene "Abteilung", die sich ausschließlich mit diesem Board beschäftigt ( forum.arduino.cc: MKR1000 ). Ich würde empfehlen, dort mal vorbeizuschauen.

Haste bestimmt gesehen: Youtube und den dazugehörigen Link

Scheint auch mit einem Uno halbwegs zu laufen, vielleicht ist das eine gute Basis für Dich.