Audio Überträger zur galvanischen Trennung des Audio Signals

Hallo,

ich habe mir ein paar Audio Überträger 600:600 Ohm gekauft Überträger.

Ist meine Vermutung richtig das an der einen Seite der Spule das Audio Signal und die Masse des selbigen angeschlossen wird.
An der anderen Seite + und Masse des Audio Eingangs des Verstärkers ?

Megaionstorm:
Hallo,

ich habe mir ein paar Audio Überträger 600:600 Ohm gekauft Überträger.

Ist meine Vermutung richtig das an der einen Seite der Spule das Audio Signal und die Masse des selbigen angeschlossen wird.
An der anderen Seite + und Masse des Audio Eingangs des Verstärkers ?

Ja, das siehst du genau richtig.

Vielen Dank für die Bestättigung meiner Vermutung !

Megaionstorm:
Vielen Dank für die Bestättigung meiner Vermutung !

Gerne.....auch der Link mit den Trafos ist sicher interessant für manchen User.

Megaionstorm:
Ist meine Vermutung richtig das an der einen Seite der Spule das Audio Signal und die Masse des selbigen angeschlossen wird.
An der anderen Seite + und Masse des Audio Eingangs des Verstärkers ?

nennt man auch galvanische Trennung :slight_smile: Ich hoffe für dich das der Übertrager halbwegs linear ist. Was ich bei dem Preis eher nicht vermute. Aber experimentieren geht über studieren.

Ich wollte erst mal das preisgünstige Teil ausprobieren bevor ich mir eventuell einen Neutrik NTE1 kaufe !

Megaionstorm:
ich habe mir ein paar Audio Überträger 600:600 Ohm gekauft …

Mal eine Frage in die Runde: Muß die Impedanz des Übertragers nicht mit der des Verstätkers und des Lautsprechers übereinstimmen? In meiner Erinnerung wären das 8 Ohm, recht weit weg von 600.

agmue:
Mal eine Frage in die Runde: Muß die Impedanz des Übertragers nicht mit der des Verstätkers und des Lautsprechers übereinstimmen? In meiner Erinnerung wären das 8 Ohm, recht weit weg von 600.

Stimmt, bei einem Lautsprecher sollten es ca. 8 Ohm sein. Nur davon war hier nicht die Rede, sondern einem Audio-Eingang.

Hallo,

genau, was agmue meint ist Leistungsanpassung, anderes Thema. :wink:

Ausgang - Eingang, da habe ich mich vertan, sorry. Ich hatte ein anders Thema im Hinterkopf.

Doc_Arduino:
... anderes Thema. :wink:

Möglicherweise ja, möglicherweise aber auch nicht:

Europa 600 Ohm
Neutrik 200 Ohm

Wenn beide in der selben Schaltung funktionieren sollen, ist einer von denen nicht angepaßt. Darauf wollte ich freundlich hingewiesen haben :slight_smile:

Hallo,

600 Ohm stammt aus der Fernmeldetechnik, 200 Ohm aus der Studiotechnik (dynamische Mikrofone).
Line-Übertrager haben durchaus mehrere kOhm als Ein-/Ausgangsimpedanz.
Letztlich kommt es auf die Anwendung an, wenn der erreichte Frequenzgang den Ansprüchen genügt, ist die Impedanz relativ unkritisch. Wenn es "HiFi" werden soll, muß man genauer aussuchen.

Gruß aus Berlin
Michael

Die Audioquelle ist ein SI4735.

Der Verstärker ein TPA3110.

Hallo,

so ein SI4735 Modul liegt hier seit Jahren in der Schublade. Damals getestet, als funktionsfähig befunden und dann keine wirkliche Verwendung dafür gefunden...
Der Ausgangspegel ist relativ niedrig und er will min. 10k als Last an den Audioausgängen.
Ich habe jetzt nicht das Datenblatt des TPA3110 durchgekramt, um herauszufinden, welchen Pegel der für Vollaussteuerung haben will. Mit Deinen Übertragern wird zwar nichts kaputt gehen, ob es real klappt bin ich aber etwas im Zweifel. Probiere es einfach aus.
ok, ModulBus empfiehlt ihren TPA3110 Verstärker ja direkt als Zubehör.

Warum willst Du eigentlich da eine galvanische Trennung?

PS: gerade im Datenblatt des SI4735 gesehen, daß der auch I2S ausgeben kann, da grabe ich den vielleicht doch wieder aus...
Auch gerade gesehen: SiLabs hat bestätigt, daß er prinzipiell SSB demodulieren können, ist aber irgendwie auch 2017 im Nichts versunken, sehr schade.

Gruß aus Berlin
Michael

Um eine Brummschleife zu entfernen !

Megaionstorm:
Um eine Brummschleife zu entfernen !

Grad nochmal das Datenblatt des Verstärkers angesehen, der hat einen symetrischen Eingang.
Da solltest du keinen Pin gegen GND schalten, sondern beide nur an den Trafo anschließen.
Sonst brummt es wieder.

Vielen Dank für den Hinweis das war sehr aufmerksam !

Megaionstorm:
Die Audioquelle ist ein SI4735.

Aargh!
Was bastellst Du noch mit UKW...

Vieleicht werden sie es in einem Jahr oder zwei abschalten.
Eigentlich hätte die EU den verkauf von UKW Radios (und vor allem Autoradios) ohne DAB schon lange verbieten sollen.

RIN67630:
Aargh!
Was bastellst Du noch mit UKW...

Vieleicht werden sie es in einem Jahr oder zwei abschalten.
.....

Na dann gibt es später auch noch was zu tun.

Hallo,

RIN67630:
Aargh!
Was bastellst Du noch mit UKW...

Vieleicht werden sie es in einem Jahr oder zwei abschalten.
Eigentlich hätte die EU den verkauf von UKW Radios (und vor allem Autoradios) ohne DAB schon lange verbieten sollen.

wäre ich unbedingt dafür. Bei DAB kann man wenigstes verschlüsseln und Abo-Gebühren verlangen.

HotSystems:
Na dann gibt es später auch noch was zu tun.

Gerade mal meinem SI4735 rausgekramt, dann könnte mein ESP32 außer Stream und SD-Karte auch noch UKW und RDS und AM (schade, daß das Patchfile für SSB nicht beschaffbar ist, es existiert zumindest)...

Gruß aus Berlin
Michael