Auf SD-Karte zellenbezogen wie in EEprom schreiben

Hi,

gibt es eine Möglichkeit, auf eine SD-Karte wie auf ein EEprom zu schreiben.
Also nicht sektorbezogen, sondern schon mit FAT.
Ich stelle mir vor eine Datei mit z.B. 4096 Byte zu erstellen, und dann in diese Datei direkt einen Hex-Wert an eine bestimmte Stelle schreiben.

Gruß/hk007

Kann dir das weiter helfen ?
http://codeandlife.com/2012/04/25/simple-fat-and-sd-tutorial-part-3/

hk007:
Also nicht sektorbezogen, sondern schon mit FAT.

Du weißt schon, daß das ein Wiederspruch ist. Eine FAT ( File Allocation Table) braucht man um zu weissen wo, in welchen Sektoren Files abgespeichert wurden/werden. Man kann sie benutzen um zu wissen welche Sektoren frei oder belegt sind.

Grüße Uwe

uwefed:
Du weißt schon, daß das ein Wiederspruch ist.

Ja. Auch wenn heute 1. April ist....LOL
Hintergrund. Ich habe eine Applikation, die mir bereits Daten über SDfat auf eine SD-Karte schreibt.
Nun hätte ich gerne eine Datei, in der ich gezielt Bytes ablegen kann, und dann auch wieder gezielt lesen kann.

Also etwa so:
open Datei
schreibe Wert1, Offset 1
schreibe Wert2, Offset 2
usw.
Und beim Lesen weiss ich dann, dass ich an Offset 2 lesen muss, wenn ich Wert2 wieder haben will.

Also genauso wie beim EEprom. Aber ohne auf die Schreib-Lesezyklen achten zu müssen.

gruß/hk007

hk007:
Hintergrund. Ich habe eine Applikation, die mir bereits Daten über SDfat auf eine SD-Karte schreibt.
Nun hätte ich gerne eine Datei, in der ich gezielt Bytes ablegen kann, und dann auch wieder gezielt lesen kann.

Die SDFat Library hat die seekSet-Funktion.
Wo liegt das Problem?

hk007:
Aber ohne auf die Schreib-Lesezyklen achten zu müssen.

Na ja, das würde ich nicht so unterschreiben, auch wenn das Problem der Schreibzyklen bei SD-Kartenspeicher ganz schön rausgeschoben wird im Vergleich zu EEPROM Speicher.