Aufnahme der Ladkurve vom Kondensator

Guten Tag

und zwar dreht es sich um folgendes ich muss die LadeKurve eines Kondensators aufnehmen bzw die Zeit der Aufbau der Schaltung is kein problem aber leider bin ich noch ein Anfänger was das Programmieren angeht Vielleicht kann mir einer helfen wie ich da vor gehen könnte mit der Ausgabe und den Schritten

Danke schon ma im vorraus

mfg Liriass

Bitte mehr Infos. Was für ein Kondensator? Spannungsbereich? Ladestrom?

Wofür musst du eine Ladekurve eines Kondensators messen? Wir haben sowas mal im Labor gemacht. Das wurde jedoch eigenständig gemessen und später ausgewertet. Die Ladekurve für einen Kondensator ist im Normalfall immer gleich. Diese kann man besser vorab berechnen.

Weitere Infos mag ich gern liefern, aber ich verstehe den Hintergrund Gedanken nicht. Wenn du allgmein die Ladekurve von Kondensatoren verstehen willst, leg den Arduino beiseite und gehe wie hier mal vor. http://www.physik-schule.de/download/pdf/Physik/SE_Kondensatorentladung.pdf

Wie ein Kondensator funktioniert weiss ich alles Die Sache ist es ist ein Projekt für die schule Ich muss am ende auf dem Display z.b. anzeigen wie gross tau ist Soll halt vom arduino ausgehen Versteh halt net wie die Porgrammierung aussehen soll

liriass:
Versteh halt net wie die Porgrammierung aussehen soll.

Fangen wir doch beim Anfang an:

  1. Wie sieht denn deine Schaltung aus?
  2. Auf welchem Display soll das angezeigt werden? Wirklich ein Display, oder am Computermonitor?
  3. Wie du Spannungen messen kannst, siehst du im Beispiel: " AnalogInOutSerial" aus dem Arduino
  4. Wie kannst du aus den gemessenen Spannungen Tau berechnen?
    Erst mal auf Papier hinschreiben, dann erst anfangen zu programmieren.

Bei den einzelnen Schritten und konkreten Fragen helfen wir dir gerne.
aber du wirst keinen finden, der dir mal schnell dein Schulprojekt programmiert.

Hallo

als zu erstma ich will nicht das mir einer die Komplette Arbeit macht brauch nur paar denkanstöße

Fangen wir doch beim Anfang an:

  1. Wie sieht denn deine Schaltung aus?

  2. Auf welchem Display soll das angezeigt werden? Wirklich ein Display, oder am Computermonitor?
    Auf dem Display vom Arduino

  3. Wie du Spannungen messen kannst, siehst du im Beispiel: " AnalogInOutSerial" aus dem Arduino
    Schau ich gleich ma nach

  4. Wie kannst du aus den gemessenen Spannungen Tau berechnen?
    Is quatsch ja Tau berechnet man aus R*C
    Erst mal auf Papier hinschreiben, dann erst anfangen zu programmieren.
    Kann man das hier genau so angehen wie bei C# z.B.?

und danke schonma das ihr euch Zeit genommen habt zum antworten

Auf dem Display vom Arduino

Ein Standard Arduino hat kein Display. Ladekurven wirklich graphisch anzuzeigen geht nur mit einem Graphikdisplay. Was hast du für ein Display?

Und Tau kann man sehr wohl auch mit analogRead() berechnen: Tau ist die Zeit du brauchst um den Kondensator auf 63,2% der Betriebsspannung aufzuladen: http://de.wikipedia.org/wiki/Zeitkonstante#Kondensator

Die aktuelle Zeit bekommst du mit millis(): http://arduino.cc/en/Reference/Millis

Du merkst dir also erst mal die Startzeit. Dann lädst du den Kondensator und machst ständig analogRead(). Wenn du die gewünschte Spannung erreicht hast, brichst du ab und machst Endzeit - Startzeit. Das wars.

Um die Ladekurve zu bekommen, geht man ähnlich vor. Man macht alle x Zeiteinheiten eine Messung. x hängt von Tau ab und die Anzahl der Messungen vom Platz auf dem Display. Dann hat man über die Zeit eine x-Koordinate und die y-Koordinate ist die gemessene Spannung.

Das Problem ist, man sieht hier nicht einmal, ob du dir selber bislang die Arbeit gemacht hast! Ich sehe keine Ideenansätze oder sonstiges. Die Denkanstöße hast du bereits erhalten. Siehe Gunthers Beitrag -> AnalogInSerialOut

Was hast du bislang mit Arduino gemacht? Wenn nichts, dann fange erst an, die Basics zu erlernen. Ich sehe noch keinen Codeansatz, in dem du irgendetwas steuern willst. Welches Display?

Wie in C#? Geht das genauer?

Ausgehend davon, dass der Kondensator entladen ist, kannst du die Zeit messen, bis dieser 63% von Ue erreicht hat. Damit hättest du tau.

Edit:

Absehen davon. Solche Messungen macht man so wie Gunther sagte, erst auf dem Zettel, anschließend vergleicht man die Messwerte in einem Versuchsaufbau mit einer konstanten Spannungsquelle und einem Multimeter. Trägt dieses dann entsprechend in eine Tabelle ein und zeichnet diese anschließend auf Millimeterpapier auf.

Danach kannst du die Zeitabstände einschätzen und auch deine gewünschte Genauigkeit für ein Koordinatensystem aus ms und V bzw tau bestimmen.

liriass: 2. Auf welchem Display soll das angezeigt werden? Wirklich ein Display, oder am Computermonitor? Auf dem Display vom Arduino

Hast du denn schon mal einen Arduino gesehen?

Die haben kein Display. Das einzig was mal wohl "standardmäßig" hat ist der Computermonitor, auf den man was anzeigen kann.

Und in deinem Schaltplan fehlt noch der Arduino. Unter anderem.

Wie Sschultewolter schon geschrieben hat: Überleg' dir, wie du ohne Arduino, nur mit Netzteil, Messgerät und Uhr das Tau bestimmen würdest. Erst wenn du das Verfahren hast, kannst anfangen dieses in Software nachzubauen.