aus 230V werden 400V wei ?

Hallo miteinander,

ich habe eine sehr Blöde und unangenehme Frage.
Ich habe hier in meiner Mitwohnung nur noch 230V im Keller :frowning: 1 Stecksoße.

würde mir jedoch gerne eine Bohr‑ und Fräsmaschine zulegen, die Teile laufen jedoch alle mit 400V ich gehe auch davon aus das die die Phasenverschiebung für den Motor benötigen.

Wenn ich mir so ein Teil zulege bekomme ich die an meiner Mickrigen Steaksoße nicht zum laufen.

Habt Ihr eine Idee für mich?

Gruß Mücke

Die 400V beziehen sich auf Drehstrom, d.h. drei jeweils um 120° verschobene Wechselspannungs - Leitungen (230v) d.h. du brauchst zum Betrieb eine Drehstromsteckdose, wenn du dir mal den Stecker bei den Gerät angeguckt hättest, dann hätte dir auch schon was auffallen müssen.

Vermieter und Stromversorger nach einer Drehstromsteckdose fragen.

@FegoFeri: das ist mir schon klar das es jeweils nur 230 V sind je Leitung.

Muecke:
...ich gehe auch davon aus das die die Phasenverschiebung für den Motor benötigen. ...

@Whandall:
Die Antwort kenne ich schon, :frowning: der ist nicht sehr Kooperativ

Es gibt Frequenzumrichter die mit einer Phase versorgt werden und 3 Phasen am Ausgang für einen Drehstrommotor bereitstellen. Diese sind aber teuer und demnach wie groß deine Fräse/Bohrvorrichtung wird, reichen 16A evtl nicht aus.
In der Regel geben die auch keine 400V Phase-Phase ab sondern nur 230V, was aber für viele Anwendungen reicht.

Gruß

Es gibt zumindest keine billige Lösung, sich selbst ohne Anschlussmöglichkeit am Drehstromnetz, eine Drehstromsteckdose zu basteln, 3 Phasen aus unterschiedlichen normalen Steckdosen, würden dein Gerät nur zerstören. Und mir würde jetzt keine Möglichkeit einfallen, die Phasenverschiebung "Eigens" zu verändern. Hast du Zugang zu einem Stromverteiler?

Ok die Teile sind wirklich sehr Teuer, ... Wow.

bei einer 400V Stecksoße sind dann die einzelnen Pins nicht wider bei 230V ?

@FegoFeri: Oh auf die Idee wäre ich gar nicht gekommen, aus drei Stecksoßen mir das zusammen zu basteln, denn ich gehe immer vom Schlimmsten aus, alle Drei Stecksoßen arbeiten mit der Selben Phase.

Hmm, an die 16Amp habe ich noch gar nicht gedacht, das stand bei der Maschine gar nicht dabei :frowning: jedoch sind das doch oft 32Amp Maschinen wenn ich mich nicht irre :frowning:

OK, dann verwerfe ich die Idee mal schnell wider.

Danke euch.

gibt's gebraucht schon für kleines Geld Omron-Frequenzumrichter-VS-mini-J7-1-1-KW

Der Strom für deine Maschine wird schon reichen. Nur wenn du aus einer Phase 3 Phasen machen willst, steigt dein Eingangsstrom natürlich dementsprechend an. Zwischen Phase und Nullleiter hast du normalerweise 230V und zwischen 2 Phasen 400V, bei dem Umrichter hast du zwischen den Phasen nur 230V.

Der Umrichter aus dem Link von Ardubu kannst du z.b. an einer normalen Steckdose noch gerade so betreiben.

Ah Ok, Danke.

Ich muss mit dem Hersteller der Maschine die ich mir dort ausgesucht habe eh noch Telefoniren da ich noch ein paar Fragen habe, da werde ich dann auch diese Dinge fragen.

was wird Tatsächlich benötigt. und dann kann ich eine Endscheidung fällen.

Ihr habet mir aber schon weiter geholfen. Danke.

Wo ist das Problem, selbst die 3 Phasen aus dem nächsten Sicherungsschrank zu holen? Oder einen Elektriker zu fragen, der legt Dir ein 5 adriges Kabel in 5 Minuten auf... 3x16A Steckdose ran, fertig.

Gruß, H.

Na ob jetzt eine CEE Dose oder 3 Schukosteckdosen nebeneinander dürfte dem Vermieter gleich gegen den Strich gehen

das muss ja über meinen Stromzähler laufen, (ist ein mehr Parteien Haus)
Da es über meinen Zähler laufen muss, und ich davon ausgehe das für den Herd 3 Phasen zumindest auf meinen Stromzähler liegen müssten, sollte das schon gehen.

Jedoch sollte ich das mit dem Vermieter abklären und der ist etwas eigen.

Helmuth:
Wo ist das Problem, selbst die 3 Phasen aus dem nächsten Sicherungsschrank zu holen?

Hallo,

weil es eine Mietwohnung ist. Der Hauseigentümer muß sich darum kümmern. Wenn der allerdings nicht will, dann geht das nicht. Man könnte natürlich fragen ob man sich darum selber kümmern darf. Dann hat er keine Arbeit. Man bezahlt es auch, dann hat er keine Kosten. Wäre ein Deal.

Bei einer 400V Steckdose sind dann die einzelnen Pins nicht wieder bei 230V ?

Jede Phase gegen Null gemessen ergeben 230V.
Phase gegen Phase ergeben 400V. Wegen der Phasenverschiebung untereinander.
Spannung ist nichts weiter wie ein Potentialunterschied.

Edit:
oder hat der Vermieter Angst du machst soviel Krach das es andere stört? Könnte nämlich sein.
Wenn die nicht entkoppelt ist, überträgt sich der ganze Mist.

Blöde Fragen führen zu blöden Antworten. :wink: Ich würde niemanden fragen und das einfach machen...
Wenn Du 3 Phasen am Herd anliegen hast, wäre das natürlich das Einfachste, weil von außen unsichtbar.

Hallo,

wenn das nicht dein eigener privater Zählerschrank ist, dann kann man als Mieter nicht einfach daran und was umklemmen oder anklemmen. Wenn ich Vermieter wäre und es niemanden stört, würde ich das auch zulassen auf eigene Kosten. Aber ich würde schon blöde aus der Wäsche gucken wenn da irgendwer ohne mein Einverständnis rumgefummelt hätte. Meinste nicht auch?

@Doc_Arduino: Danke, da ich meinen Vermieter schon mal fragte ob wir Strom in die Garagen legen lassen könnten, auf meine Kosten, wenn er möchte würde ich auch den Elektriker beauftragen kam ein sehr Klares und deutliches NEIN.

Daher dachte ich an den Weg, wenn es eine kleine Zauber Box gibt die das für mich macht kann ich mit der Stecksoße im Keller arbeiten und alles ist gut.

Helmuth:
Blöde Fragen führen zu blöden Antworten. :wink: Ich würde niemanden fragen und das einfach machen...
Wenn Du 3 Phasen am Herd anliegen hast, wäre das natürlich das Einfachste, weil von außen unsichtbar.

Oh das kann zu Problemen führen, wenn dann was ist, bin ich an allem Schuld auch wenn es nicht meine schuld ist.
Das mit dem Herd wird schlecht gehen, ich bin im Dritten Stock mein Keller ist eins unter dem Erdgeschoss, und die Maschine wollte ich nicht in der Küche oder in der Wohnung Platziren.

Hallo,

dann haste wirklich einen dummen Vermieter, wenn das baulich an sich kein Problem wäre.
Da kannste wohl leider nichts machen. So doof das auch ist.

Ja leider, darüber rege ich mich auch sehr auf.
man kann es jedoch nicht ändern, es ist nicht mein Eigentum.

Hallo crazy mosquito,

wenn Du was am Schaltschrank machen läßt, muß der Elektriker die drei Haussicherungen entfernen, was logischerweise dann allen im Haus auffällt. Mal einfach so geht das also nicht.

Bei mir im Schaltschrank sind drei Reihen Sicherungen, jede Reihe eine Drehstromphase. Wenn Du also zufällig drei Sicherungen in unterschiedlichen Reihen finden könntest, die in Deinen Keller oder seine Nähe führen, wären das potenzielle Anschlußmöglichkeiten.

Sonst gibt es noch Stromaggregate mit Drehstromausgang. Wenn Du sowieso Lärm machst, fällt das nicht weiter auf. Nur bitte den Abgasschlauch nach draußen führen, sonst wird es zu ruhig bei Dir im Keller.