Auto Head up Display - 126cm lange LED Matrix mit Arduino

Hallo,

weiß nicht in Welchen Forum ich mit den Gespinne anfangen soll…

Haupthema:
Ich will ein Hud über die ganze Wintschutzscheibenbreite als Matrix Darstellen.
Damit will ich OBD Informationen wie Geschwindigkeit,… so wie von der Rasperry (Mediapayer) Informationen zum Titel,… und sonstiges darstellen.

Hatte da an ner 5 oder 8 Pixel hohen und 380Pixel Breiten Anzeige in hellen Weiß gedacht.
diese muss allerdings oben/unten gespiegelt werden, da diese über die Windschutzscheibe Reflektiert wird.

Eine 2Stufen Dimmung (Tag/Nacht) wäre sinnvoll.

Mein haupt Problem was ich momentan sehe ist, wenn diese über einen I2C Bus laufen sind meist nur 4 Bus-Adressen oder 8 möglich.
Kann man mehrere I2C Büsse am Arduino Laufen Lassen und wie?
Oder wie würdet Ihr das angehen?

vorbild ist von Hover Labs das Produkt Beam, kann aber nur max 4 Stück (Helligkeit weiß ich nicht ob diese reicht):
http://www.hoverlabs.co/products/beam

Vielen Dank schon mal fürs durchlesen :wink:

Baue die Matrix aus APA102- oder zur Not WS2812B-Stripes auf. Die Software musst Du aber komplett selbst schreiben.
Stelle sicher, dass das Display nur bei laufendem Motor an ist, sonst lutscht es Dir ganz schnell den Akku vom Auto leer.

8* 380 = 3040 * 60 mA = 182,4 A bei 5V - Da brauchst Du gute StepDown-Wandler und einen guten Prozessor. D.h. Du musst aller 10 cm Display die 5V und GND über dicke Leitungen einspeisen.

Mit den WS2812B wirst Du die Daten wahrscheinlich nicht schnell genug raus bekommen.
Wie schnell soll sich die Anzeige ändern?

Gruß Tommy

Habe wohl noch Infos vergessen, sorry:

Es geht hierbei um die Anzeige für den Fahrer oder Insassen mit Informationen, die Höhe der Matrix mit 5bis8 Pixel sollten gesammt nicht höher als 15mm sein.
Ebenso brauch ich nur weiß KEIN RGB (Wäre zwar schön aber Platztechnisch nicht möglich)

von der Helligkeit Orientiere ich mich mal an die von Miniature Ultra-Bright 8x8 White LED Matrix : ID 1079 : $7.50 : Adafruit Industries, Unique & fun DIY electronics and kits
Das Modul selber ist aber zu hoch, daher will ich auf sonder Platinen Lösung setzen.

Die Geschwindigkeit denke kann je Bereich unterschiedlich ausfallen, aber im Groben so 100ms.
Scrollen oder Rollen von Texten verwende ich nicht.

Die 8x8-Matrix ist eine feste Baueinheit, da wird Dir eine Sonderplattine nicht viel bringen, es sei denn, Du bestückst Einzelled 1mm. Ich habe gerade nicht gefunden, wieviele MAX7219 man kaskadieren kann.

Gruß Tommy

Nimmt das der TÜV in Deutschland ab?
Entschuldige die Frage, ich lebe nicht in Deutschland und habe deswegen nicht allzuviel Ahnung mit den Hauptuntersuchungen.

Vom Gefühl her lenkt so eine Laufschrift sehr vom Straßenverkehr ab.
Grüße Uwe

Ob der TÜV das abnimmt ist komplett vom Prüfer abhängig. Da ich schon mal mit Lautsprecher Dreiecken auf die Nase gefallen bin (1x hab ich TÜV bekommen beim der nächsten Durchsuchung wieder nicht), bau ich den Mist bei Prüftag lieber ab. Zum 3. Mal erwähnt benutze ich KEINE Animationen oder sonnst irgend ein nerviges Gespiele.(Auch keine Laufschrift, wenn der Liedtitel ne drauf Passt, wird der abgeschnitten)

Wie gesagt mir geht es erst mal nur um die Frage:

Was für Matrix-Treiber empfehlt Ihr für die 8x380 Pixel.
Und wie kann ich die Adressierung der vielen Treiber-IC´s mit sich wiederholende Adressen verteilen?
(man kann meist nur 4 gleiche IC´s im I2C Bus betreiben, zumindest laut mein Wissensstand)

Grüße Philipp

Bei 8x8 Matrizen brauch ich 40 IC´s so viel Adressen kann ich da gar nicht einstellen...

Nimm doch Schieberegister in Daisy chain. Da reichen 3 Pins

Einheit468:
Was für Matrix-Treiber empfehlt Ihr für die 8x380 Pixel.
Und wie kann ich die Adressierung der vielen Treiber-IC´s mit sich wiederholende Adressen verteilen?
(man kann meist nur 4 gleiche IC´s im I2C Bus betreiben, zumindest laut mein Wissensstand)
Bei 8x8 Matrizen brauch ich 40 IC´s so viel Adressen kann ich da gar nicht einstellen…

a) da du dich auf I2C versteifst: mit welchem I2C Treiber willst du die 8x8 Module antreiben?
b) SPI: wenn du beispielsweisen einen MAX7221 nimmst - da kannst du 8 Daisy chainen und somit mit 6 separaten CS Leitungen die 6 Abschnitte a 8 Module kontrollieren.
c) I2C: dann fällt mir noch der HT16K33 ein. 16x8 mit insgesamt 8 stellbaren Adressen. also wenn du deine Anforderung auf 16*8 = 128 dot Breite reduzieren kannst ginge das auf einem I2C Bus.

generell bliebe noch zu prüfen, ob dir der RAM für “40” Module überhaupt reicht.
Außerdem einfach mal die Frage: wie viele Anleitungen / Videos im Netz hast du dir schon angesehen und was verwenden die Leute die das schon gebaut haben?

P.S.: kannst bitte irgendwo im ersten Beitrag editieren, dass du ein Heads Up Display für dein Auto bauen willst, denn Autohud heißt imho gar nichts.

Hi

MAX7219, davon kannst Du so viele aneinander hängen, bis Du die Zuladung Deines KFZ überschreitest.
Die üblichen 8x8-DOT-Matrix-Anzeigen haben so einen IC drauf, Diese sind (beliebig) hintereinander anreihbar.
Jeder MAX7219 kümmert sich um einen 8x8er Block.
Ist natürlich kein I²C.
Je nach Lib gibst Du den Text mit x/y-Koordinaten an bzw. kannst einzelne Pixel per Koordinaten setzen und die Lib schiebt den Kram dann passend raus.
Jede der 8x8er Matrixen ist in 'Position in der Kette' und in 'Ausrichtung' einstellbar.

MfG

PS: Auto H(ead) U(p) D(isplay) - hatte ich so schon verstanden (war das Zocken die ganzen Jahre doch nicht ganz umsonst)

erst mal vielen Dank für die ganzen Beiträge!!! (keine Ironie!)

a1) ich habe bis jetzt nur paar Module von Adafruit gehabt mit HT16K33 Chip und da ich 0 Plan von den SPI Bus habe bin ich davon ausgegangen das das wie bei Profibus, Profinet, ASi-Bus, I2C Bus und co. mit Adressen Agiert (ist ja erst mal egal, werde mich da mal rein arbeiten müssen).
Ich bin keines Wegs anderen Bussystemen abgeneigt nur kenne ich Sie halt noch nicht.
a2) bis her habe ich mich noch Oberflächlich mit den AS1119; WS2812 (gleich wieder verworfen);hm.. hab ich mich wohl irgendwie im Kreis gedreht dachte da wären mehr die ich angeschaut habe.... die Seite LED-Matrix – Mikrocontroller.net habe ich noch nicht komplett Aufgesaugt.

b)Daisy chain Schieberegister muss ich mich mal Reinarbeiten was das ist und wie man das Aufbaut.

Wenn der RAM nicht reicht muss ich im Schlimmsten Fall zur Rasberry greifen (aber da habe ich noch weniger Erfahrung also 0,0)

MAX7219, davon kannst Du so viele aneinander hängen, bis Du die Zuladung Deines KFZ überschreitest.
Die üblichen 8x8-DOT-Matrix-Anzeigen haben so einen IC drauf, Diese sind (beliebig) hintereinander anreihbar.

Dann ist ja der MAX7219 die Wunderwaffe die ich brauche :slight_smile:
Ist der MAX7221 sehr Ähnlich mit den 19ner? Teilen sich zumindest ein Handbuch
Oh Antwort grade selber gefunden:

Der MAX7219 und der MAX7221 sind identisch mit Ausnahme von
zwei parameter: die max7221 segmenttreiber sind
Anstiegsgeschwindigkeit begrenzt, um elektromagnetische Interferenz (EMI) zu reduzieren, und seine serielle Schnittstelle ist vollständig SPI-kompatibel.

Ups für mich ist der Begriff HUD geläufig, Zogge wohl zu viel^^

Unwichtig:
Habe grade mit den Auto wieder zu viele Sachen auf einmal mir vorgenommen... Da mir das schon modifizierte Alpine Radio zu lahm ist will ich ne Raspberry über HDMI einspeisen über Optical an das Sound koppeln, die OBD Daten von einen fertig Hud zum Nachrüsten ersetzen und einbinden. Andere OBD Daten vielleicht wie Abstandswarngerät abgreifen.
Eigene Oberfläche für KODI bauen. Eingabe mir überlegen, da der Touchscreen schon vom Radio gebraucht wird. Und alles noch Unsichtbar machen.
Dann noch mein gewisse Sound Geschichten verbessern.... Arrrrrr...... Wenn man doch Zeit und vor allen lust hätte.

Wären die WS2812/2815 eine Option? Die Neopixel- Lib kann auch eine Matrix ansteuern, die man dann wie ein Display befüttern kann...

Hi

Hatte der TO zwar genannt, aber direkt dabei geschrieben, daß Er Die wieder verworfen hatte.
Neben dem benötigtem Speicher sind die mir bekannten WS2812B auch bei Weitem nicht so klein bauend, wie der TO bräuchte - 380 wurde als Breite genannt auf Fahrzeugbreite (was an die 2 Meter schätze ich), wäre alle 5,2mm - Das käme zumindest Theoretisch vom Chip hin(nehme jetzt 5050 an, sollten dann 5 auf 5 mm sein).
Aber ob ich selber 380x8 WS2812B löten wöllte??
Als Massenware wäre mir Nichts bekannt, was eine so hohe Packungsdichte an WS2812B hätte.
8x8er Matrix WS2812B sind mit knapp unter 66x66mm 'geringfügig' über den angedachten 15mm des TO.
Auch will dieses 'Brett' dann ja auch noch irgendwie verstaut werden - 2kg Leucht-Platte :slight_smile:

MfG