avrdude stk500v2_receivemessage() timeout

Es ist zu Mäuse melken. Da kauft man sich ein neues Board und dann das.
Windows XP läuft mit 1.01 und 0.32 nachdem das System das neue Board erkannt und der neue Treiber für den USB-Port installiert wurde, einwandfrei.
iMAC 10.8.2 geht garnichts mit obiger Fehlermeldung. Denke, dass es ein Treiberproblem ist, jedoch die Internet-Recherchen haben nicht weiter geholfen.

Hier die Daten:
SainSmart MEGA 2560 8U2-MU Chip für USB
ohne "Aufsatz" getestet
/dev/cu.usbmodemfd 141 Schnittstelle

Wie bekommt man die Kuh vom Eis ?
Ich weiss, das es China-Schrott ist, sollte aber hier nicht das Problem sein.

Danke und Gruß
Gerd

ah Du meinst IDE0023.

Ich kann dir nicht helfen. Ich hab noch nicht den Schritt außerhalb der Windowswelt gemacht.

Die Installationsanleitung hast Du sicher schon gelesen http://arduino.cc/en/Guide/MacOSX

Grüße Uwe

Hallo Uwe,
danke für den Hinweis. Nein, das kannte ich noch nicht. Es ist jedoch eigenartig weil bei mir ein andere USB-Treiber installiert ist, als die vorgeben.
Bei mir ist der "dev/tty.usbmodemfd141" zur Auswahl da und auf der zugeschickten Seite sprechen die von dem "dev/tty.usbserial-A6006hSc"
Nur dieser taucht bei mir nicht auf. Ich habe sogar die neuen FTDIUSBSerialDriver_V2_2_18 installiert.

Was haben andere Macuser installiert und wie bekomme ich diesen Treiber ?

Gruß Gerd

Ich bin kein Mac-User, aber der FTDIUSBSerialDriver_V2_2_18 wird Dir für den Mega2560 nicht viel bringen, weil dort kein FTDI-Chip verbaut ist. Auf dem UNO und dem Mega2560 sind ATmega8U2 bzw. ATmega16U2 verbaut, die brauchen einen anderen Treiber. Unter Linux wird der FTDI als /dev/ttyUSBX eingetragen, die ATmegas hingegen als /dev/ttyACMX.

Hallo @pylon,
ich habe nichts anderes geschrieben. Mir ist bekannt, dass der MEGA2560 den ATmega8U2 hat und somit den Treiber "dev/tty.usbserial-A6006hSc" laut http://arduino.cc/en/Guide/MacOSX haben soll. Mir wird aber nur der "dev/tty.usbmodemfd141" angeboten, sofern ich den USB-Stecker eingesteckt habe. Den FTDIUSBSerialDriver_V2_2_18 Treiber habe ich zusätzlich aus Unwissenheit installiert, da ich noch andere Boards betreibe.
Der Treiber dev/tty.usbmodemfd141 wird definitiv vom MEGA2560 vorgegeben, denn wenn ich z.B. den Duemilanove anstecke, bekomme ich nur noch den dev/tty.usbserial-A6006hSc angeboten.
Nur läuft das MEGA-Board nicht mit diesem Treiber, dass ich avrdude stk500v2_receivemessage() timeout als Fehlermeldung bekomme.

Gruß Gerd

Schau Dir mal diesen Thread an: Arduino Forum

Die dort vorgeschlagene Lösung, den avrdude aus der IDE 0.23 zu nehmen, ist wahrscheinlich nicht wirklich eine gute Lösung. Es scheint aber mit der Firmware zusammen zu hängen, denn ich habe keine vergleichbare Probleme mit meinem Mega2560 Rev 3. Da Du einen ATmega8U2 auf dem Board hast, scheint Deine China-Kopie auf einer älteren Revision zu beruhen. Ich würde versuchen, die Firmware upzudaten. Hast Du einen ISP-Programmer oder einen zweiten Arduino, der dazu dienen kann?

Ich habe mal als Versuch es nachgemacht und den avrdude aus IDE 0.23 genommen, jedoch ohne Änderung.
Zu deiner Frage - ja, ich habe einen DIAMEX PROG-S (ISP-PROG), jedoch ist der nicht PIN-kompatible (10pin) - Arduino (6pin)
Ich habe aber noch ein paar andere Arduino-Boards. Meinst du wirklich, dass es sich um einen alten Softwarestand handelt ? Der 2560 läuft auf Windows einwandfrei.
Interessant wäre, was ein anderer MAC-User mit einem 2560-Board für einen Treiber angezeigt bekommt - auch den "dev/tty.usbmodemfd141" ?

Gruß Gerd

Nach den Informationen auf der MacOS X-Seite von Arduino (http://arduino.cc/en/Guide/MacOSX), ist der Prefix "/dev/tty.usbmodem" kennzeichnend für ein nicht-FTDI-Gerät, während Geräte mit FTDI-Chip einen Eintrag mit "/dev/tty.usbserial"-Beginn erzeugen.

Welche Version von Mac OS X hast Du im Einsatz (der Treiber für den Mega2560 ist im OS enthalten, deshalb dürfte diese Information relevant sein)? In einem englischen Topic hat ein Benutzer von ähnlichen Problemen berichtet, die beim Update von 10.5 auf 10.6 verschwanden.

Ich habe die neueste OSX-Version, wie oben schon erwähnt 10.8.2. Ein neues Board sollte es auch sein, da automatisch der "dev/tty.usbmodemfd141" angezeigt wird und somit eigentlich richtig wäre, nur eben die Zahl stimmt nicht. Laut Website soll es ja 262471 sein.
Mein altes Bord (Duemilanove) nimmt den "dev/tty.usbserial-A6006hSc" , das wäre ja auch richtig, so müsste mein 2560 ein neues Board mit neuester Software sein.

Ich habe mal die USB-Daten von meinem 2560 ausgelesen.
Produkt-ID: 0x0010
Hersteller-ID: 0x2341
** Version: 0.01**
Ich habe mal irgendwo gelesen, dass die Version 00001 aktuell für das Board sein soll, kann das jemand bestätigen ?

Gruß Gerd

Mein Mega2560 R3 hat die selbe Versionsnummer.

Hallo @pylon,
das ist doch mal eine gute Aussage, dann ist der Chinaschrott doch garnicht so verkehrt. Ich habe es beim chinesischen Verkäufer bemängelt, dass das Board
nur bei mir unter Windows läuft und unter Apple nicht. Er hat mir sofort 18,50€ Gutschrift gegeben - ist doch ausgesprochen nett, oder.

Mich würde jetzt noch brennend interessieren, was für einen Treibernamen dir auf dem MAC angezeigt wird.

Gruß Gerd

Ich habe keinen Mac.