Bei 2 Stromquelle verrückte LCD Anzeige

Hallo,

für ein kleines Projekt möchte ich gern mit einem Arduino Uno 5 Servos ansteuern, Signale gibts von Pin 8 bis 12, Strom dafür von einem externen Netzteil.

Auf einer Platine hab ich mir dafür einen “verteiler” gebaut, sprich 5 anschlüsse für das Siganl und einen für +5 und einen für GND (an denen das Netzteil hängt 5V) die sich dan für Servostecker passend zu 3ergruppen formen was auch funktioniert.

Zusätzlich mit auf der Platine ist ein LCD Display mit 16 Zeichen und 2 Zeilen sowie einen Poti für den Kontrast, der Strom hierfür kommt vom Arduino selbst was für sich selbst auch Funktioniert.

Der Arduino bekommt den Strom per USB, GND Netzteil und GND Arduino sind verbunden +5 sind soweit ich es durchgemessen hab getrennt und auch sonst keine erkennbaren falschen Verbindungen.

Stecke ich den Arduino also an USB an, Zeigt der Bildschirm alles richtig an, sobald ich aber das Netzteil noch anschliese Zeigt es nur noch seltsame Zeichen an, mit sowie auch ohne angeschlossene Servos.

Jemand eine Idee an was das Liegen könnte?

sowie auch ohne angeschlossene Servos

Du beschreibst es so, als wären nur die GND verbunden...

Dann zieh mal die Leitungen von den Servo-Pins 8 .. 12 ab.
Irgendwo da muss dein Verdrahtungsfehler sein. :frowning:

Ich habe von meiner Verteilung alle Wege durchgessen...

Multimeter zeigt nur bei
+5 Eingang und den Zugeörigen Ausgängen +5
GND und den zugehörigen GND der Servos + GND Arduino
GND des Displays zu GND vom UNO und GND Netzteil

0 an...

Könnte es an einem Falsch belegten Poti liegen?
Netzteil verpolt?
Habe ein Standard Netzteil mit verschiedenen Steckaufsetzten von Metro, dort wo die verschiedenen Aufsätze raufkommen habe ich an beiden Polen Dräte rumgewickelt, mit Multimeter Volt gemessen und bei Positiven Ergebniss die Leitung wo der Rote Stecker dran war als Plus angenommen
Sicherlich nicht sehr Professionel aber günstig und für den Prototypen ausreichend.

Servo sind abgesteckt

Nein, ich habe da keine Idee.

Ist das Netzteil wirklich ein 5V DC Netzteil? Bitte nachmessen, auch den wechselspannungsanteil per AC-Messung.

Grüße Uwe

Probiere mal ein anderes Netzteil, idealerweise ein usb-Ladegerät, da da sauberer Strom rauskommt.

wer weiß, was aus deinem so raus kommt

Passiert das auch, wenn Du nur Gnd (-) des Netzteils anschließt?

Grade wieder am Testen…

muss wohl am Bildschirm liegen,

wenn ich die DatenPins anlegen (und nur die) habe ich an der Verteilung für die Servos 0,9 V anliegend…

und wenn ich mich ned irre -0,9 …?

ich fürchte langsam das Projekt wird ne Blamage für mich in der Arbeit…

Wo werden denn die “seltsamen Zeichen” angezeigt? Auf dem Bildschirm des PC oder auf dem Display am Arduino. Im letzten Post schreibst du Bildschirm.

Und kannst du uns mal zeigen, wie die Zeichen aussehen? Am besten ein Foto.

Hast du noch weitere Kabel um irgend etwas zu Schalten, am Arduino angeschlossen? Also als Eingang!

Und zusätzlich solltest du uns deinen Sketch hier posten. Aber bitte in Code-Tags (Schaltfläche </>).

Das können japanische Zeichen sein, da diese Displays i.d.R. einen japanischen Zeichensatz enthalten

Auf dem Bildschirm den ich auf der Platine drauf habe,
Zeigt jeden möglichen Unsinn in fliesender Bewegung an, manchmal auch nur die Balken…
Am Netzteil liegt es nun jedenfalls nicht,
ich vermute mal wenn ich am 2 Eingang auch nochmal Spannung anlege werden aus den -0,9 dan +5v was das Display verwirrt wo ja die -0,9 herkommen müssen.

Unbegreiflich für mich als neuling sind jetz folgendes sachen

-warum kann ich überhaupt auf der Platine etwas messen wenn ich kein GND angeschlossen habe, sollten es nicht eigentlich nur lauter + Leitungen sein?

  • warum ich wenn ich am Verteiler +5 und GND messe etwas rausbekommen wenn doch der Verteiler +5V keine Verbindung zu nichts hat

Wohl am WE ne neue Platine mit richtigen Dräthen machen…

Sorry, aber du verlangst von uns weiter zu raten.
Kannst du bitte mal die Fragen beantworten und uns ein Foto senden. Anders können wir nicht helfen.

Das Wäre die Schaltung der übersichtshalber fehlen hier noch 2 Servos,

es ist wie gesagt egal ob Netzteil GND, Netzteil +5 oder vom Arduino nochmal +5V angelegt werden, da wenn ich am zusätlichen Stromanschluss messe -0,9V rauskommen wenn nur die DatenPins angelegt sind und fals +5 und GND für Bildschirm anliegen irgendwas zwischen +3,3 und +3,5 die vom Bildschirm abstammen müssen.

mein lötversuch von hinten

Das Caos von oben

Und die Streifen des Bildschirms, mal ist es so, mal Zeichen, und alles in laufender Bewegung

Die Kabel neben dem Bildschirm wären für nen Joystick der zu Testzwecken wieder rausgenommen wurde. Gleich darüber wären Leitungen für einen weiteren Poti der auch wieder drausen ist

Ok, das Fritzing-Bild sieht soweit ok aus.

Aber, wo hast du löten gelernt?

Diese Lötstellen sind leider nicht so, das man da von einer sauberen Lötstelle sprechen kann. SORRY

Ich tippe auf einige "kalte" Lötstellen sowie auf einige Kurzschlüsse.

Ich denke dein Problem wird deine Platine sein, auf der du alles zusammenfügst.

Baue es entsprechend deinem Fritzingbild auf einem Steckbrett auf, dann sollte es funktionieren.
Allerdings müssen die Lötstellen auf dem Display vorher überarbeitet werden. Da stecken sich auch noch verdeckte Fehler (kalte Lötstellen) drin.

Leider kann ich nichts anderes dazu sagen. :cry:

Gerlernt hab ichs auf der Platine... die Kabel sind von ner Fotozelle welches zu lang war und in meiner Arbeit weggeschmissen wurde was mir dan irgenwie mit nach hause gekommen ist, war halt der billigste weg für den ersten versuch warum viel Geld rausschmeisen wenn man grad keins hat.
Meine Lötpunkte an richtigen pins sehen für meine Augen für den Anfang schon mal ganz gut aus. Das Fasrige Kabel ist aber auch bescheiden zu Löten.

Dementsprechend schaut es aus dessen bin ich mir bewusst schäm

Mit kalten lötstellen hatte ich schon des öfteren zu tun
Da aber der Bildschirm allein läuft, und auch die Verteilung ohne den Bildschirm läuft kann ich das aktuell ausschliesen.
Kurzschluss... Gut möglich, wenn ich die Leitungen durchmesse über Wiederstand passt jedoch alles.

Die nächste Platine wird mit Drähten aus nem bus-kabel gemacht das keine einzelnen Fasern aus den Leitungen rumfliegen können ich hoffe dan wirds besser... oder ich lasse den LCD weg und nem einfach 4 LEDs für die aktuellen Zustände des Geräts, im Prinzip wird es später entweder im Parkmodus oder im Automatikbetrieb sein und eifrig vor sich hinschuften.

Sollten meine 2 Damen mir mal wieder länger als 5 Minuten am Stück ruhe lassen werd ichs nochmal am Steckbrett versuchen.

kite2:
Das Fasrige Kabel ist aber auch bescheiden zu Löten

Das ist kein Problem. Kabel verdrillen und verzinnen. Danach Einlöten.

Am Anfang ist Löten schwer. Meine Sachen sahen am Anfang grauenhaft aus. Was da vor allem fehlt ist das Einschätzen der richtigen Temperatur und der Flüssigkeit des Lötzinns. Das kommt erst mit Erfahrung.

Wenn es nicht richtig verfließt stelle den Lötkolben etwas höher. Dann ist es einfacher schöne Kegel zu bekommen als solche Kugeln wie an einigen Pins hier. Das Lötzinn muss recht schnell verfließen und sich unten sammeln. Wenn man dann den Lötkolben hochzieht bekommt man einen Kegel.

Also ich möchte auch nicht das es als "meckern" aufgefasst wird.

Nur meine Erfahrung sagt mir, das "schlechte Lötstellen" öfter eine Fehlerquelle sind als man vermutet.

Aber wenn du das nochmal mit dem Steckbrett aufbauen kannst, wäre schon ein Gewinn.

Und wir wollen auch weiter helfen.

Und wenn du in Zukunft deine Bilder direkt auf den Forumserver hochlädst und von dort aus einbindest, kann man sie auch anschauen ohne dass sie von lästiger Werbung verdeckt werden.

Ich vermute Probleme in der Stromversorgung.

Versorge die Servos unabhängig vom Arduino und LCD, also nur gemeinsame Masse (GND), die Roten Kabel der Servos ans Netzteil, Arduino und LCD über USB.

ElEspanol:
Und wenn du in Zukunft deine Bilder direkt auf den Forumserver hochlädst und von dort aus einbindest, kann man sie auch anschauen ohne dass sie von lästiger Werbung verdeckt werden.

oki....

Stromversorgung ist und war schon immer getrennt wenn mehr als 2 Servos im Betrieb waren...
Fehlt eventuell ein TLDR ?

Bezüglich kalte Lötstellen... wenn der Fehler immer nur dan Auftritt sobald man n zweites mal Spannung anliegt wäre das schon ein bemerkenswerter wiederholbarer Zufall... wie gesagt man konnte an allen Kontakten rütteln und schütteln wie man will und alles hatt Funktioniert.
Der Fehler war nur im Zusammenhang mit einer zweiten Spannung die über die Platine an dem dafür vorgesehen Pin zugeführt wurde wo aber ja vom LCD -,9 V anlagen (nur Datenpins, kein +5 oder GND), woher oder wie auch immer die entstanden.

Die Zeichen sind wohl dadurch entstanden weil dan +5V in den Bildschirm dahinströmen wo die -,9 herkommen.

Auf dem Steckbrett nachgebaut das selbe,

die Steuerung ohne den Code für den LCD und alles läuft, sobald man den Code mit LCD einbindung hochladet das übliche.

Eventuell irgendwo Dioden reinbauen um diesen Fehlstrom rauszuhalten...

Zusammengefasst...
Habe wohl irgendwie den LCD geschrottet und der Thread hier hat sich erledigt

nachtrag
lustigerweise tirtt das nur auf wenn erst der arduino läuft und danach das netzteil... vermutlich weil dan der Stromrichtugswechsel auftritt

die diode verhindert den fehler auch

Was du da machst, ist mir irgendwie ein Rätsel.
Wo hast du die Diode eingebaut. Du schreibst aber die Spannungen (vom Arduino und vom Netzteil) sind getrennt, wozu dann eine Diode?

Bitte dazu nochmal eine kurze Erklärung, damit das auch für uns klar ist.

Auf einer Seite des Steckbords ist + und - für Netzteil, auf der anderen + und - für Arduino, die Verbindung von GNDs Arduinos (also Poti, LCD und Arduino selbst) zu den GNDs Netzteil( Servos und Netzteil) ist die Diode.

Wenn ich die 2 Pins Messe wo das Netzteil rankommt habe ich ja -0,9 schalte ich das Netzteil zu wird draus +5 der Strom fliest zum LCD zurück und er dreht durch.

Schalte ich das Netzteil zuerst dran und dann erst den Arduino sind immer die +5 und alles ist gut.

Durch die Diode wird dieses hin und her schwappen scheinbar verhindert

(meine Theorie)

ich glaube ich habe neue Physik erfunden...?