Beschriftungen für Gehäuse

Wie fertigt man die Beschriftungen für ein Kunststoffgehäuse am besten an ?

Mit selbstklebenden Buchstaben oder gibt es da eine bessere Möglichkeit ?

hi,

es gibt so aufreibebuchstaben, die man naß aufklebt. vielleicht erinnerst Du dich vom modellbau als kind noch daran (damit will ich erwachsene modellbauer nicht runtermachen). beim conrad hab' ich unlängst solche bögen gesehen. günstiger bekommst Du es (zumindest in wien) im lehrmittelzentrum der technischen uni. das hieß früher letraset, vielleicht ja immer noch. verschiedene buchstabengrößen, schriftarten, sonderzeichen usw.

gruß stefan

Gibt's zum rubbeln: http://www.ebay.de/itm/MEGA-Anreibebuchstaben-Aufreibebuchstaben-Rubbelbuchstaben-weiss-no-letraset-/120992005690?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item1c2baf7e3a

und als Abziehbilder: http://www.ebay.de/itm/1-87-1-43-1-32-DECAL-ABZIEHBILDER-GROSS-BUCHSTABEN-BIG-LETTERS-BLACK-/160887300927?pt=Spielzeugautos&hash=item2575a1633f

hi,

also heißen die immer noch letraset. gibt’s massig bei der bucht, oder eben im papierfachhandel.

kleiner exkurs für die jüngeren: damals, in vor-computer-zeiten, haben wir berichte mit der schreibmaschine geschrieben und für die umschlagblätter haben wir diese letraset verwendet, die vorlage wurde dann kopiert.
ja ja, liebe kinder, es gab vor-computer-zeiten. das könnt Ihr Euch nicht mehr vorstellen. wir hatten NICHTS nach dem krieg. ich hab’ damals als trümmerfrau arbeiten müssen. garnichts hatten wir. die gummiringerl, die wir hatten, die gummiringerl, die waren aus holz. die mußten wir noch selbst rundklopfen.

ach kinder, Ihr wißt ja nicht, wie gut Ihr’s habt heute.

Euer opa

Bist Du wirklich soooo alt. Oder war in Österreich der Kieg später fertig? ;) ;) ;) ;) Grüße Uwe

Gibt es selbstklebende Metalfolien welche man mit einem Laserdrucker bedrucken und aufs Frontpanel kleben kann ?

Ich glaube ich habe gerade etwas geeignetes gefunden:

Hat vielleicht jemand eine Ahnung wie wischfest der Aufdruck währe ? Laserdrucker !

ach kinder, Ihr wißt ja nicht, wie gut Ihr's habt heute

Hab ich nicht vor kurzem gelesen, du bist froh, früher gelebt zu haben? Damals, als "saft-herstellung" nur interessant war, weil es vermutlich eine illegale Tätigkeit war? http://arduino.cc/forum/index.php/topic,125525.msg944721.html#msg944721

Ich hab übrigens meine Diplom-Arbeit noch mit der Schreibmaschine getippt, und Bilder hatten den Zweck, den Übergang zur nächsten Seite wieder so zu trimmen, dass bereits fertige Blätter und deren Nummerierung weiter verwendet werden konnten (Ich Glückspilz hatte Zugang zu einem Kopierer mit Zoom-Funktion). Titel-Texte mit Letraset-Rubbelbuchstaben statt Tusche-Schablonen-Schrift war was für Angeber, wenn ich mich recht erinnere.

Um auch on-topic etwas beizutragen: Absolut wischfest, mit haushaltsüblichen Mitteln herzustellen, ist Text auf normalem Papier unter Tesafilm. Papierstreifen schmaler als der Klebestreifen, natürlich. Auch geeignet für Marmeladengläser und Flaschen aus eigener Saft-Herstellung.

@Eisebaer:

hattet Ihr schon Nullen und Einsen oder musstet Ihr Euch da auch behelfen? http://dilbert.com/strips/comic/1992-09-08/

SCNR, Udo

hallo an alle,

@uwe: der krieg ist erst aus, wenn südtirol wieder zu uns gehört...

@michael: dumm für mich, wenn jemand den blödsinn, den ich so plapper, kritisch verfolgt.

@udo: nullen gab's immer, nur heißen die heute manager...

@on-topic: am schönsten würde ich für sowas wirklich letraset finden, die buchstaben tragen nicht auf wie aufkleber. das sieht aus wie lackiert. aber wenn Du gerne schwarze aufkleber mit weißer schrift hättest, die kann ich in jeder größe und form machen, auch mit symbolen und so (z.b. aus corel draw). die müssen 30 jahre außen an lkws halten (typschilder). keine mühe für mich und das porto wird mich nicht umbringen. wenn Du willst, stell ich am montag ein paar fotos rein.

gruß stefan

Bilder ? Gerne !

Dann mit Klarlack drüber und es ist wischfest. Grüße Uwe

hi, mega,

hab’ ganz vergessen, daß der kollege heute einen tag frei hat (der andere ist sowieso auf urlaub). fotos also erst morgen.

gruß stefan

Ich bedruck Fotopapier in bester Qualität und in Farbe mit dem Tintenspritzer. Zum Aufkleben auf das Gehäuse verwend ich dann diese doppelseitige Klebefolie: http://www.conrad.de/ce/de/product/529478/

Zum Schutz kommt dann diese Folie zum Einsatz: http://www.conrad.de/ce/de/product/529443/

Hat dann ein schönes seidenmattes Finish und ist hervorragend geschützt. Beispiel (schon etwas älter):

Na das sieht doch recht schick aus !

Habe auch selbstklebende Silberfolie für Tintenstrahler gefunden: http://www.ac-concept.de/bedruckbare-silber-folie-tintenstrahldrucker-silver-p-512.html?osCsid=c9bb37f2cb0a9134d5b3fb16c4b834a3

Dürfte zusammen mit http://www.conrad.de/ce/de/product/529443/ oder http://www.conrad.de/ce/de/product/528870 recht nett aussehen !

@MaFu: Das sieht wirklich professionell aus! Wo hast du das Gehäuse her? / Woher kriegt man gute Gehäuse?

Conrad & Reichelt

kduin: @MaFu: Das sieht wirklich professionell aus! Wo hast du das Gehäuse her? / Woher kriegt man gute Gehäuse?

Das Gehäuse ist von Conrad (http://www.conrad.de/ce/de/product/521884/), ich habs dann noch schwarz lackiert.

Anbei noch ein Bild der Rückseite:

hi,

die versprochenen bilder, leider teilweise unscharf, hab’ hier nix mit makrofuntion.

da siehst Du schriftarten, pickerl, einen schalter/taster, wie er im armaturenbrett eingebaut wird (die laserung ist hintergrundbeleuchtet), und ein schild vom armaturenbrett (auch hintergrundbeleuchtet). pickerl kann ich Dir gern machen, die halten ewig, beim aufkleben muß man aufpassen, die gehen kaum mehr runter.

gruß stefan

und das letzte. bei der schrift wird nur die schwarze farbe weggelasert, der rand wird mit dem laser geschnitten.