Beste Möglichkeit um Kontakt kurzzuschließen

Hallo,

ich habe ein kleines Problem und leider keine wirkliche Lösung gefunden. Ich habe ein LCD Display samt Controllerboard. An diesem Controllerboard ist ebenfalls eine "Tastatur" angeschlossen um die Grundfunktionen des Controllers zu steuern: Power, Up, Down, Source, Menu. Das ist das in mein Auto alles verbaue, möchte ich gerne die Funktionen mittels meines Arduinos steuern können.

Die Platine ist dafür soweit vorbereitet, alle Anschlüsse sind beschriftet und es muss einfach nur der jeweilige Pin mit der Masse kurzgeschlossen werden um einen Tastendruck zu simulieren. Leider weiß ich jedoch nicht wie ich dies am einfachsten am Arduino mache. Ich könnte das ohne Probleme über Relais machen, aber dann bräuchte ich pro Taste 1 Relais und das ist ein heiden Aufwand das alles zu verkabeln. Daher wäre meine Frage ob es hier eine einfachere Lösung gibt.

Gruß Mugga

Relais sind für sowas Overkill. Theoretisch kann man direkt einen I/O Pin verwenden. Sauberer geht es mit Optokopplern oder 74HC4066/CD4066 Analogschaltern. Ein einfacher Transistor ist auch eine Möglichkeit.

Danke für die schnelle Antwort. Ich wollte es eigentlich auch direkt über die Digital Pins machen, aber das funktioniert leider nicht.

Hinweis am Rande - weil das hier immer gerne ignoriert wird: ein Arduino hat keine Schutzschaltungen für ein Auto Boardnetz de.sci.electronics-FAQ V3.51 Stand: 25.1.2021.

[quote author=Udo Klein link=topic=261713.msg1847159#msg1847159 date=1408397300] Hinweis am Rande - weil das hier immer gerne ignoriert wird: ein Arduino hat keine Schutzschaltungen für ein Auto Boardnetz http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.23. [/quote]

Danke für den Hinweis, ist jedoch kein Problem. Es hängt ein entsprechender DCDC-Wandler dazwischen mit Sicherung. Und das Arduino lief jetzt ca. 8 Monate im Auto ohne Probleme.

Wie würde es denn rein theoretisch mit einem digital Pin funktionieren?

Würde Optokoppler verwenden. Ansonsten Transistoren wenn die Masse des Displays mit der Masse des Arduino zusammengeschlossen ist. Ohne nähere Kenntnis des Displays bzw dessen Schaltplans Kann ich aber nichts verläßliches sagen.

Grüße Uwe

Wenn ich das richtig verstehe, dann willst du, dass der Arduino quasi die Tasten "betätigt"?

Wenn das wirklich Schalter nach Masse sind, liegt an den Tasterleitungen wahrscheinlich 5V an, wenn offen und 0V wenn gedrückt.

Dann könntest du direkt die Tasterleitungen mit einem Arduino Pin verbinden. (und den GND natürlich)

Problem1: Wenn die Arduino pins auf Output High stehen und der Taster gedrückt wird, dann wird der Arduino kurzgeschlossen. Das könnte man verhindern mit einem Längswiderstand >150R, wenn man die Größe der Pullup Widerstände an den Tastern kennt. Problem2: Sind die Leitungen zwischen Arduino und Controllerboard lange, dann können sich hier Masseversätze bilden, die zu Fehlauslösungen führen. auf das Grundproblem der mangelnden KFZ-tauglichkeit des Arduino hat dich ja Uwe schon hingewiesen.

Sicherer ist es, Optokoppler zu verwenden, um die Taster auf Masse zu ziehen. Braucht aber auch mehr Platz.

Das Problem 1) kann man umgehen indem man das Pin nicht als Ausgang zwiscehn HIGH und LOW schaltet sondern zwischen Ausgang LOW und Eingang. Sicherer ist aber noch ein NPN Transistor paralell zum Taster. Grüße Uwe

Ich habe mir jetzt gestern mal ein paar Analogschalter bestellt und werde da mal schauen.

Zu dem Controller ist es schwierig so wirklich was zu finden, da es soviele Varianten gibt. Hier kann man auf einem Bild den Controller samt den Keyboard sehen: http://www.sainsmart.com/sainsmart-9-9-inch-digital-lcd-1024-600-black-for-raspberry-pi-hdmi-vga-2av-driver.html Und hier ist ein Datenblatt des Controllers: http://www.b2cqshop.com/best/VS-TY2662-V1.pdf