Betrieb über 9V Batterie, danach Auslesen über USB mgl?

Hi zusammen,

ich lasse mir über einen Sensor Zeitstempel in ein Array lesen (Türzugangskontrolle). Über einen Tastendruck wirft mir das Arduino Uno die Daten Seriell am Monitor aus. Das ganze funktioniert solange, solange das Board auch am USB hängt. Betreibe ich das Board über eine 9V-Batterie und Wechsel dann auf USB (Board immer unter Spannung) erhalte ich seriell keine Ausgabe. Ist das ein Bekanntes "Problem", mache ich da was falsch.

Tipps werden jederzeit gerne angenommen. Danke und Gruß

Der Spannungwechsel könnte einen Reset auslösen(auch wenn er es nicht sollte) Beim anstecken wird ein Reset ausgelöst, weil die Aktivierung der USB am PC das auslöst. Das löscht das Array. Speichere die Daten nicht in einem Array sondern ins EEPROM oder wenn es mehr daten sind in ein SD-karte. Grüße Uwe

Cool, danke. An das RAM hatte ich auch schon gedacht, es aber noch nicht gemacht ... und eigentlich sollte so ein Reset nicht passieren ... Egal, dann habe ich sehr zur Freude meine Liebsten mal wieder was zu tun =( Grüße an alle

Also unter Win7 habe ich immer einen Reset wenn ich das USB Kabel anschliesse. Unter Linux nicht immer. Es gibt aber Methode das zu verhindern.

  1. Ein Widerstand zwischen GND und Reset zu legen, musst mal in den FAQ gucken da steht das wie das genau Funktioniert, hast dann aber kein Auto Reset mehr und musst beim Uploaden immer den Reset Knopf drücken.

  2. Ich habe noch ein altes Handy-Daten-Kabel gefunden, diese sind meistens einfache USB-TTL Wandler(FTDI Chip), so das man da auch RX und TX abgreifen kann und mit dem Board verbinden(auch GND Verbinden). Seitdem hatte ich keine Resets mehr.

cu

Hi und danke,

habe nachgesehen. Hier der Link: http://arduino.cc/playground/Main/DisablingAutoResetOnSerialConnection

Danke Euch! LG

Hi und letzte Rückmeldung,

habe ein Arduino Uno SMD R2 und hier funktioniert das nur mit Kondensator (10microF) zwischen 5V- und Reset-Pin. Programmupload nur mit Reset Button (siehe Link zuvor).

LG an alle