BH1750 Adresse ändern

Hallo zusammen,
standardmäßig hat der BH1750 die I2C Adresse 0x23 (Adress-Pin offen oder LOW).
Laut Dokumentation ändert sich die Adresse auf 0x5C, wenn der Adress-Pin auf HIGH gesetzt wird.
Habe einen 2,2 k Widerstand gegen VCC geschaltet.
Leider zeigt das keine Wirkung. Der I2C Scanner zeigt den BH1750 immer noch an Adresse 0x23 an. Am Adress-Pin liegen 2,47 V an. Reicht das, um den Pin auf High zu setzen?
Der Baustein wird mit 3,3 Volt versorgt.

Gruß
Fred

"Input High Voltage" steht doch im Datenblatt als Vcc * 0,7

Ein Widerstand ist da eigentlich nicht nötig

Kommt drauf an welches Teil du hast.
Es gibt nicht nur einen.
Also auch da gibt es welche, die brauchen 5 Volt.
Und du kannst den Adresspin direlt auf 3,3 Volt legen.

Poste mal einen Hyperlink deines Teils.

Hab jetzt den Address-Pin über 100 Ohm an VCC gelegt, und siehe da: es funktioniert.
Die Pins direkt zu verbinden, habe ich mir nicht getraut.
Ich hab' schon 2 von den Teilen zerschossen :frowning:

freddy64:
Hab jetzt den Address-Pin über 100 Ohm an VCC gelegt, und siehe da: es funktioniert.
Die Pins direkt zu verbinden, habe ich mir nicht getraut.
Ich hab' schon 2 von den Teilen zerschossen :frowning:

Wenn du die Teile mit 3,3V betreibst kannst du auch 3,3V auf die Adresspins geben.
Die sind dafür gedacht.

Hi

Mit den 'Angst-Widerständen' funktioniert's ja auch - und deswegen haben Die ja auch Ihren Namen: Wegen der Angst.

MfG

postmaster-ino:
Hi

Mit den 'Angst-Widerständen' funktioniert's ja auch - und deswegen haben Die ja auch Ihren Namen: Wegen der Angst.

MfG

Ja, stimmt schon, aber in diesem Fall ziemlich Sinnfrei.