Buch/Taschenbuch/eBook Frage

Hallo Freunde

Da meine Regierung vor Jahren einmal bei Bertelsmann (der Club) einen Vertrag eingegangen ist und wir jeden Monat ein Buch (Zufällige Auslese) bekommen, die im Grunde dann als Geschenk oder Staubfänger benutzt werden. Habe ich mir gedacht , das könnte ich doch nutzen um mir mal ein paar Bücher oder eBooks zu bestellen über den Arduino und Programmierung sowie Projekte. Jetzt ist es aber so da ich kein Englisch kann müsste das also alles in der mir verständlichen Sprach sein (Deutsch) :)

Kann mir eventuell jemand was empfehlen, damit ich überhaupt einmal einen Anhaltspunkt habe, was Interessant und Lehrreich ist ? So das ich mir die Lese Proben ansehen kann , die ich mir dann raussuche und eventuell das Buch bestelle oder als eBook lade. Ich würde mich über Empfehlungen freuen. Danke schon einmal im Voraus.

uwefed:

sschultewolter: O'Reilly Arduino Kochbuch von Michael Magolis (Übersetzung: Peter Klicman)

Das ist gemein, sschultewolter hat schon den besten Ratschlag vorweggenommen. Das Kochbuch ist ein Gutes Buch aber nur für Leute die sich schon etwas mit Elektronik uns Arduino auskennen. Es fängt mit einigen Grundlagen an überspringt dann aber den Aufbaukurs und fährt sofort mit den Projekten weiter, wobei dei Projekte interessant sind aber viele Projekte ohne Aufbaukurs zu kompliziert sind.

Grüße Uwe

]:D warst zu langsam

Deine "Einwände" sind berechtigt. Es wird aber auf dem Cover auch direkt darauf hingewiesen "Arduino für Fortgeschrittene". Für Anfänger würde ich das Buch von Erik Bartmann empfehlen. Hab es selber recht spät gefunden (online Preview) und musste feststellen, dass mir das zu viele Basics waren, die ich hätte überspringen können.

Einzig Manko, was nicht schlecht gewesen wäre, -> Ein beiliegendes Blatt mit den Referenzen der StdLibs zum schnellen nachschlagen, wenn man mit der Arduino IDE arbeiten sollte (keine Autovervollständigung).

sschultewolter: O'Reilly Arduino Kochbuch von Michael Magolis (Übersetzung: Peter Klicman)

Das ist gemein, sschultewolter hat schon den besten Ratschlag vorweggenommen. Das Kochbuch ist ein Gutes Buch aber nur für Leute die sich schon etwas mit Elektronik uns Arduino auskennen. Es fängt mit einigen Grundlagen an überspringt dann aber den Aufbaukurs und fährt sofort mit den Projekten weiter, wobei dei Projekte interessant sind aber viele Projekte ohne Aufbaukurs zu kompliziert sind.

Grüße Uwe

Uwe

Ich denke einmal da ich das schon eine kleine Weile betreibe mit dem Arduino werde ich schon da mit zurecht kommen, Dank Eurer Hilfe ist es mit dem Programmieren des Arduino schon ganz Ordentlich, Gut es kommen Oft noch Fragen auf wie man das oder das am besten umsetzen kann, aber sonst bin ich schon zufrieden mit mir. Ich habe mitlerweile auch schon ein paar schöne Projekte erstellt, fürs Aquarium mein kompletten Aqua-Controller, 3 Uhren und viel für den Wohnwagen. Ich suche etwas wo nicht nur das Programm erstellen befriedigt wird sondern auch was , was mir zeigt wie es mit der Elektronik steht, weil da habe ich des Öffteren schwierigkeiten die Zusammenhänge zu begreifen, warum man diese oder jenes Bauteil verwenden sollte. Bis jetzt haben mir ja schon Oft die Stefans hier geholfen und Tipps gegeben, so wie viele andere freundliche Forenteilnehmer :) Aber ich möchte doch etwas mehr erfahren. Da es bei mir so wie beim Programmieren am besten in der Praxis klappt, würde ich auch gerne so mit der Elektronik verfahren. Da lernt man am besten, auch wenn manches mal Verluste entstehen, Mal sehen ich habe das Buch was mir Stefan (sschultewolter) vorgeschlagen hat im Club gefunden und werde es mir nach Weihnachten bestellen, da für diesen Monat schon mal wieder ein zufällige Buchauswahl zugesandt wurde. Danke mal erst für Euren Tipp`s.

hallo, jürgen,

s’ist nicht leicht mit den regierungen. die haben ideen, auf die ein mann nie kommen würde. :cold_sweat:

das kochbuch ist sicher gut, ich hab’s mir eigentlich nur deswegen nicht gekauft, weil es ärgerlich ist, daß die deutsche fassung bald das doppelte kostet wie die englische…

sehr gut finde ich auch das buch von bartmann.

andererseits bist Du inzwischen auf einem level, wo Dir ein buch nicht mehr sooo sehr hilft. Du weißt, was geht, was man braucht, und wo man infos kriegt. aber man gönnt sich ja sonst nix. ist ähnlich wie mit Deiner entscheidung, den atmel programmierer zu kaufen statt eines billigeren.
ich sehe hier öfter mal, daß es eigentlich zwei gruppen von usern sind. die schüler und studenten, die natürlich jeden euro sparen müssen, und andererseits die leute im berufsleben, die halt aus spaß mal einkaufen gehen.

also viel kurzweil mit dem buch und

gruß stefan

Nichts hier gegen Studenten ;) Ich bin gewillt, für etwas gutes auch Geld auszugeben. Ein orginal bestücktes Protoshield ist einfach im Verhältnis zum nackten orginalen Protoshield absolut überteuert. Von den ProtoShields hab ich nun fast 20 Stk rumliegen ;) Es geht hierbei aber längst nicht mehr um das zusammenwürfeln aller Komponenten auf einer Platine, sondern eher darum, kleine Testeinheite zu haben. Beispielsweise ein Shield mit 1x TLC5916 + Leds oder 3x TLC5916 mit PinOut.

Ich suche etwas wo nicht nur das Programm erstellen befriedigt wird sondern auch was , was mir zeigt wie es mit der Elektronik steht, weil da habe ich des Öffteren schwierigkeiten die Zusammenhänge zu begreifen, warum man diese oder jenes Bauteil verwenden sollte.

Genau das sehe ich das Problem beim Kochbuch. Teilt jemand anderer meine Meinug? Grüße Uwe

Eisebaer: hallo, jürgen,

s'ist nicht leicht mit den regierungen. die haben ideen, auf die ein mann nie kommen würde. :cold_sweat:

Aber man gönnt sich ja sonst nix. ist ähnlich wie mit Deiner entscheidung, den atmel programmierer zu kaufen statt eines billigeren. ich sehe hier öfter mal, daß es eigentlich zwei gruppen von usern sind. die schüler und studenten, die natürlich jeden euro sparen müssen, und andererseits die leute im berufsleben, die halt aus spaß mal einkaufen gehen.

Stefan (Eisebaer) Ich gehöre seit 2010 schon zu keiner Gruppe mehr, ich habe den Zenit der arbeitenden Klasse überschritten(Krankeitsbedingt) ich gehöre zu der Klasse "REICH" :) an Jahren und wie Du so schön sagst, man gönnt sich ja sonst nichts, Da die Zeit ab einem gewissen Alter sowieso viel schneller läuft und alle angehörigen versorgt sind, investiere ich in mein Hobby Aquaristik und Arduino, ich suche immer den Mittelweg und sehe nicht ein das ich zum schluss der Reichste auf dem Friedhof bin, Gut betucht ja aber nicht der Reichste *Lach....