C++ in CodeBlocks programmieren, anschließend über esp-idf ESP32 flashen

Gibt es eine Möglichkeit das C++ Programm für einen ESP in einem separaten Programm zu schreiben und ers später zu flashen? Etwas unglücklich ausgedrückt, im Endeffekt geht es um folgendes: Ich arbeite mit einem ESP32 und der esp-idf. Dort ist das programmieren etwas umständlich. Es gibt anscheinend kein "check syntax" oder einfach nur ein "make compile" Befehl. Ich muss immer mein gesamtes Script auf den ESP flashen, dies dauert mal gern über eine Minute. Nur um am Ende festzustellen, dass es einige Fehler gibt, sei es wegen fehlerhafter Syntax oder wasweißich, welche man behebt um dann wieder über eine Minute zu flashen. Ich möchte also gern beispielsweise mit CodeBlocks mein C++ Programm schreiben (inkl. aller notwendigen Arduino Librarys) und dort auch alles testen/compilen und erst wenn es in eine finale Fassung geht, das Script über esp-idf auf den ESP32 flashen. Ansonsten verbringe ich einen Großteil meiner Zeit damit dem Ladebalken zuzuschauen.

Hey matt777,

mit der esp-idf kenn ich mich leider nicht aus. Ich hab mein Espressif ESP von Adafruit erst eine Woche, aber warum programmierst du nicht direkt über die Arduino IDE? Das geht fix und kann mit OTA danach über Wifi geflasht werden.

mfg Fohlen

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass Arduino IDE + ESP32 sich, was die Librarys angehen, nicht vertragen. Gerade bei RTOS beispielsweise werde ich mit Fehlermeldungen überschwemmt. Seitdem ich die esp-idf nutze gibt es maximal Fehler beim compilen, welche auf meine Syntax zurückzuführen sind.