CNC aus Altem Epson

Idee: Alten Epson Stylus in eine CNC Fräse umfunktionieren:

Material: Alten Drucker, Dremel, 3D-Druck Material

Hallo erstmal. Ich habe aktuell meine arbeit daran gestartet einen CNC Router aus meinem Alten Drucker zu bauen. Nun bin ich auf ein sehr netten CNC Board gestoßen was Schrittmotor,Arduino alles gleich drine hat ? Taugt es was?

//EDIT: ARrggghhh da war wohl was falsches in der Zwischenabalge hier der richtige Link http://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_trksid=p2050601.m570.l1313.TR12.TRC2.A0.H0.XCNC+V3+SHield.TRS0&_nkw=CNC+V3+SHield&_sacat=0

Losspost: ... HIer der Link: http://geekscape.posterous.com/mac-os-x-17-lion-upgrading-ftdi-usb-serial-dr

„Posterous Spaces is no longer available“

Was genau ist daran so toll?

Gruß

Gregor ;-)

hier der richtige Link

Und? Passt der Treiber zu deinem Schrittmotor?

Taugt es was?

Ist in vielen Druckern im Einsatz...!

Das einziege was ich nicht rausbekomme ist die Arbeitsspannung für die Motoren? Einer Der Schrittmotor treiber ist ein A3957SLB-a aber der ist bis 50V ausgelegt :/ Vieleicht kennt jeman die Motoren? Epson EM-293 und EPSON EM-289

Baugröße und Spulenwiderstand sind recht brauchbare Indizien.
Hersteller verplempern kein Eisen+Kupfer.
Vergleiche mit Ebay…

Wieviel Anschlüsse?

4 Stück.

Das sieht doch alles gut aus! Auch mit dem A3957SLB.

OK ich werde das Set mal bestellen und schauen wie es funktioniert.

Losspost: OK ich werde das Set mal bestellen und schauen wie es funktioniert.

Nicht erst die Motordaten bestimmen? Bedenke, das musst du sowieso, sonst wird es ein Blindflug.

Ja wie finde ich das heraus? zu den Motoren gibt es keine Datenbläter es sind die die EM-293 und EM-289 und ein unbeschrifteter.

Die Spannunge am netzteil sind 5v ; 3.6V; 41V;zwei mal 24V und 12V

Also ein Zwei Schrittmotor Treiber ist 5V and den anderen beiden 14 bzw 13V nur weis ich nicht mehr was zu wem gehört

//EDIT habe ein wenig drüber geschaut und es sieht so aus als währen die beiden Beschrifteten die 13 bzw 14V motoren und der Unbeschrifete vermutlich der 5V Motor nur wie kann ich das ambesten steuern? Kann ich das an dem Board eintsellen welche SPannung durchkommt?

Was mir auffält! Es gibt 4 Schrittmotor Treiber es sind aber nur 3 Schrittmotoren eingebaut? Woher kommt der zustäzliche Treiber? Dieser hat nichtmal einen anschluss

Um welches Druckermodell handelt es sich? Vielleicht wurde die Platine in mehrere Modelle eingebaut, wo der 4. Treiber gebraucht wird. 4Treiber waren vielleicht günstiger als für jedes Modell der passende.

Kann sein: Der Drucker ist Epson Stylus Scann 2500

Also Laut webseite des Treiberherstelles geht die Spannung nur zwischen 8-25V dsa heist zwei kann ich ansteuern aber für den tritten wäre die Spannung zu hoch? Kann ich den Schrittmotor der für 5V ausgelegt ist auch mit 8V versorgen?

Was ich auch nicht weiß. Das Netzteil hat mehre anschlüsse und an welche Dieser Pins soll ich das Shield anschließen? Ich meine ich weiß nicht wie viel ampere auf welchem anschluss sind

Kann ich den Schrittmotor der für 5V ausgelegt ist auch mit 8V versorgen?

Übliche Nema 17 sind mit ca 2 bis 4V angegeben. Das Board, welches du dir da anschaffen willst, wird dann üblicher Weise mit 12V oder 24V betrieben.

Was willst du mir damit aussagen? Ich hab ein wenig gegooglte und gelesen das mehr Spannung eigntlich kein Problem sein sollte. Auser vieleicht das es eine extra kühlung braucht. Und anscheiend wird es auch in der industrie gebraucht? Nur muss ich halt dann wahrscheinlich die software entsprechend anpassen

Was willst du mir damit aussagen?

Ich will sagen: Die Spannung für die Motoren ist irrelevant, so lange die Versorgung erheblich höher ist (Faktor 5, oder 10), als die Motoren zum Zucken benötigen.

Deine Treiber betreiben eine Stromregelung. Und das ist auch der Grund, warum man die Treiber erst einstellt und DANACH die Motoren dran steckt.

Man sollte also vorher schon wissen, woher der Wind weht.

Auser vieleicht das es eine extra kühlung braucht.

Nicht wegen der Spannung. Eher im Gegenteil. Je höher die Spannung, desto kühler der Treiber.