Codeschloss

Hallo,

ich möchte gern ein Codeschloss bauen welches aus einem Taster, einem Arduino und einem Relais.
Mit dem Taster möchte ich einen Morse Code an den Arduino schicken und der soll bei richtigem Code das Relais betätigen. Leider habe ich keine Ahnung wie ich das Progammtechnich umsetzen kann. Hat jemand eine Idee?
aber Hilfe wäre ich dankbar.

Gruss

Kurz und schmerzlos: du wirst die Hilfe nicht bekommen, die du dir erhoffst.
Fang mit den Grundlagen an, LEDs blinken, Servo ansteuern, Tasten entprellen usw.

skorpi080:
Kurz und schmerzlos: du wirst die Hilfe nicht bekommen, die du dir erhoffst.
Fang mit den Grundlagen an, LEDs blinken, Servo ansteuern, Tasten entprellen usw.

Aber anschließend sollte der TO seine Ergebnisse hier zeigen.
Dann kann er auch mit Hilfe rechnen.

red_d:
Hallo,

ich möchte gern ...
Leider habe ich keine Ahnung ...

Gruss

Von welchen Ergebnissen kann man hier reden?

Aber wolln wir mal helfen, HIER BITTE

skorpi080:
Von welchen Ergebnissen kann man hier reden?

Aber wolln wir mal helfen, HIER BITTE

Die Ergebnisse, die der TO nach seinen Recherchen und deiner Hilfe präsentiert.

Vielen Dank für die Hilfe. Blink und das ganze andere habe ich schon durch. Habe auch schon für unsere Firma einen Schaltschrank gebaut welcher das Kühlwasser unserer Maschinen selbständig kontrolliert, Abpumpt, Auffüllt und bei zu hoher Wassertemperatur bzw Frischwasser zupumpt bis die Ideale Temperatur erreicht ist..... Ist das genug Grundlage? Servos habe ich auch gesteuert, Roboter habe ich auch gebaut mit einer Studentin in ihrem Praktikum welches sie in unsere Firma absolvierte.....also ein gewisses Grundwissen ist glaube schon vorhanden. Ich dachte eigentlich mehr an Hilfe in Form von Feedback wie ich es anstellen könnte das der Arduino zwischen langen und kurzen Signalen unterscheidet und diese dann auch richtig erfasst. Zum Beispiel ein SOS.

Und wieso muss man jedesmal erst alles durchgehen wenn man dann nur ein Bruchteil von dem benötigt. Mit solchen Hilfestellung entmutigt man jeden Anfänger.

Gruss und Dank

red_d:
Und wieso muss man jedesmal erst alles durchgehen wenn man dann nur ein Bruchteil von dem benötigt. Mit solchen Hilfestellung entmutigt man jeden Anfänger.

Genau meine Meinung, so läuft das hier aber, leider. Finde es war vor paar Jahren besser was das angeht.
Aber Anfänger biste ja nicht mehr, wie du sagst. Hat dir der Link nicht geholfen?

AH Google....was ist das?
Sicher hab ich Google gefragt. Nur bin ich zu keinem Ergebnis gekommen.

hm,
also wenn ich nach sowas Google dann findet man zB. sowas

https://gist.github.com/madc/4474559

Das sollte doch langen um das als Grundlage zu nehmen.

Grüße
Jörg

Nachdem du ja schon die Grundlagen beherrscht und auch schon diverse Projekte realisiert hast, sollte es ja kein Problem sein für dein Codeschloß einen Sketch zu erstellen.
Mein Vorschlag:
.) eine Tabelle mit der richtigen Abfolge der “Moreszeiten” anlegen (z.b. kurz,lang,lang,kurz, …-Werte in millisekunden)
.) wird die Taste gedrückt, muß die gedrückte Zeit und die Abfolge der Werte mit den Tabellenwerten verglichen werden - natürlich mit gewissen Zeittoleranzen
Für die “Entprellung” der Taste gibt es Soft und Hardwarelösungen - einen guten Taster würd ich in jedenfall empfehlen.
Ich hoffe das hilft ein bisserl weiter :slight_smile:

Oder als Decoder dieses hier. Morsedecoder

Google macht es einem so leicht. :wink: