Das ewige Leid mit dem Forumsserver

Ich benutze das Forum nicht oft, aber jedesmal, wenn ich es tue, gibt es zufällig gerade Probleme mit dem Server, ewige Wartezeiten, Bad Gateway oder sonstige Schwierigkeiten...

Wo genau liegt eigentlich das Problem, dass technik- und programmieraffine Leute nicht in der Lage sind, einen stabilen Server aufzusetzen und den mit angemessener Bandbreite anzubinden???

Verstehe ich einfach nicht, es gibt jede Menge Foren mit deutlich mehr Nutzern und Traffic, welche durchgehend voll funktionsfähig und schnell erreichbar sind...es scheint also technisch nicht unmöglich... :wink: Und da steht nichtmal eine Firma mit komerziellem Interesse dahinter, d.h. die Marke Arduino sollte finanziell deutlich besser aufgestellt sein und somit definitiv in der Lage, Basics, wie ein permanent schnell erreichbares Forum bereitzustellen?!

Woran hängt es? Permanenter DDoS Beschuss vielleicht? Oder schlicht Inkompetenz?

Grüße, kopfschüttelnd

Helmuth

Nervt mich auch!

Ich habe das Glück, dass es immer beim Beitrag abschicken passiert. Habe mir jetzt wieder STRG+C für Forenbeiträge angewöhnt.

Ich benutze das Forum nicht oft, aber jedesmal, wenn ich es tue, gibt es zufällig gerade Probleme mit dem Server

Oh, du bist das also !
Auf den Zusammenhang wäre ich nicht gekommen, aber wenn du meinst...

Bei Eisebaer passiert es nur, wenn er "lange Würste" schreibt.
Während der Server schon mehrfach resetet hat, kann man immer noch an einer alten Webseite sitzen und merkt es erst zu spät...

Das Zeug vor dem "Post" erstmal zu sichern, ist noch das Beste.
Kann man sich dann auch schön überlegen, ob man es wirklich noch senden will, bis forum.arduino.cc dann irgendwann kein 503 mehr antwortet.

Helmuth:
Woran hängt es? Permanenter DDoS Beschuss vielleicht? Oder schlicht Inkompetenz?

Vermutlich wird es eine Kombination aus mehreren Ursachen sein, sonst würde es wohl leicht zu beseitigen sein.

hi,

erstens finde ich es nicht in ordnung, daß hier über meine langen würste diskutiert wird. das ist nur einmal passiert, und Ihr habt ja keine ahnung, was ich gegessen hatte…

aber im ernst: ich hab’ damals nur geschrieben, daß es passiert ist, nachdem ich gerade zufällig einen längeren text geschrieben hab’. das sollte keinen zusammenhang herstellen, nur ist es da natürlich doppelt ärgerlich.
nein, es passiert seit der letzten serverumstellung vor einigen wochen ständig, und nicht nur beim posten. ich würde sagen, daß ich etwa ein- bis zweimal am tag für durchschnittlich 15 minuten nicht ins forum komme. zuhause oder der firma. ich hab’ auch schon das phänomen beobachtet, daß ich am rechner nicht reingekommen bin, mit meiner transportablen fernsprecheinrichtung aber schon.

gruß stefan

Ach du bist das Problem?

Dann folgender Vorschlag:

Verwende Server-Schonende Zeichen. Also keine Umlaute, Sonderzeichen, Smilies oder dergleichen.
Beschränke dich auf max 255 Zeichen pro Satz.
Dein ganzer Post sollte 65536 Zeichen nicht überschreiten.
Verwende nicht Leerzeichen sondern den Unterstich zur Worttrennung.

Vielleicht werden wir Herr der Lage.
In dem Sinn Copy und Post!

michael_x:

Ich benutze das Forum nicht oft, aber jedesmal, wenn ich es tue, gibt es zufällig gerade Probleme mit dem Server

Oh, du bist das also !
Auf den Zusammenhang wäre ich nicht gekommen, aber wenn du meinst...

Lol, ich beabsichtigte nicht, diesen Zusammenhang zu konstruieren. Es erschien mir nur vermessen, als seltener Gast über permanente Probleme zu klagen, vielleicht war ja wirklich nur ich immer zur falschen Zeit am falschen Ort.
Der Verlauf dieses Threads legt jedoch nahe, dass ich nicht der einzige bin...

Vermutlich wird es eine Kombination aus mehreren Ursachen sein, sonst würde es wohl leicht zu beseitigen sein.

Bei aller Zurückhaltung: Wenn ein professioneller Admin einer großen Webpräsenz so ein Problem nicht binnen einer Stunde für immer gelöst hat, ist es seinen Job los...es kann doch nicht so schwer sein, fähiges Personal zu finden...

Beste Grüße

Helmuth

Wenn ich mich mit dem IE9 einlogge, dann kommt nur eine weiße Seite. Wenn ich mich wieder auslogge, erscheint das Forum wieder. Ist aber nicht immer so. Mit Google Chrome geht alles einwandfrei. Noch jemand das Problem?

Bei aller Zurückhaltung: Wenn ein professioneller Admin einer großen Webpräsenz so ein Problem nicht binnen einer Stunde für immer gelöst hat, ist es seinen Job los...es kann doch nicht so schwer sein, fähiges Personal zu finden...

Du hast keine Ahnung, wo das Problem liegt, aber weisst schon genau, dass es binnen einer Stunde gelöst werden kann, ansonsten wird gleich der Kopf des Admins gefordert. Ziemlich grosskotzig, was Du hier von Dir gibst. Ich konnte zwar auch den einen oder anderen Ausfall beobachten, aber es war zum einen nicht täglich der Fall und zum anderen wage ich auch eine Zunahme der Forum-Beiträge festgestellt zu haben. Mehr Informationen habe ich nicht und damit würde ich mir nie ein Urteil über den Admin erlauben.
Da Du es scheinbar besser kannst, kannst Du ja auch einen Arduino-Forum-Server betreiben. Wenn der dann soviel besser läuft, dürftest Du sicher bald alle Benutzer bei Dir haben.

Mit Safari online und hier noch nie ein Problem bemerkt... :drooling_face:

maeckes:
Mit Safari online und hier noch nie ein Problem bemerkt... :drooling_face:

Zur falschen zeit am falschen Ort.

Hallo pylon,

Du hast keine Ahnung, wo das Problem liegt, aber weisst schon genau, dass es binnen einer Stunde gelöst werden kann, ansonsten wird gleich der Kopf des Admins gefordert. Ziemlich grosskotzig, was Du hier von Dir gibst.

Ja, das mag sein.
Mir ist nur aufgefallen, dass - was auch immer das Problem ist - es über Wochen und Monate nicht wirklich gelöst wird, was ich unprofessionell finde. Es ist der Job des Admins, rauszufinden, was das Problem und die passende Lösung ist.
Klar gibt es tricky Sachen, welche nicht mal eben schnell behoben werden können, aber wenn nach einem groß geplanten und angekündigten Serverumzug (mit fast einem Tag Downtime) die Kinderkrankheiten mitgeschleppt werden, muss ich an der Kompetenz des Admins (der sicherlich Geld für seine Tätigkeit nimmt) zweifeln.

Ist ja hier nicht das Goldfischforum von Lieschen Müller, sondern immerhin das Aushängeschild eines Herstellers, den in ansonsten sehr schätze.

Beste Grüße

Helmuth

P.S. Nur der Vollständigkeit halber: Heute keine Probleme beim Zugriff.
P.P.S. Und weil ich gerade am Schwadronieren bin: Ich habe mich neulich mit einem Freund aus CA über die grundlegend verschiedene Problemlösungsstrategie von Mann und Frau unterhalten. Er definierte das Vorgehen eines Mannes so:

  1. Define the problem
  2. Solve the problem
  3. Make sure, that it never happens again XD

Ich möchte mal kurz auf Antwort 218 in diesem Thread hinweisen.

Jetzt suchen sie personelle Unterstützung und seit heute gibt es sogar einen GitHub Account, wo man Tickets einreichen kann...

Heute - nachdem es ein paar Ansagen von langjährigen Forumsschreibern gab, dass sie keinen Bock mehr haben, hier als Betatester einer völlig unreifen Forumssoftware benutzt zu werden.

Nachdem es vorher Ärger gab, dass (nur) ein zuständiger Admin (nur) alle paar Tage mal ins Forum schaut und dann weitestgehend nur, um zu verkünden, dass sicher bald alles supi sein wird... Reaktion auf haufenweise gemeldete und reproduzierbare Fehler: keine.

Heute, 9 Jahre nach dem ersten verkauften Arduino Board schreibt der Admin:
"We are still a small growing company and we are going to hire someone to help us in doing development better and better."

Bin ich wieder ungerecht und zynisch?

Helmuth

Hallo,

na dann paßt ja alles zusammen. Jedes Kind kann bei einem Hoster seiner Wahl einen Forums-Server “mieten”. Das läuft. Die raffen scheinbar nicht, dass dieses Forum die tragende Säule von der gesamten Arduino Welt ist. Ohne gut besuchtes Forum mit fähigen Leuten, können die nämlich Arduino sonst wieder einpacken. Denn jeder Neuling findet den Weg ins Forum um seine Fragen zu stellen. Ging mir ja genauso. Ohne das Forum hätte ich das Ding schon längst wieder in eine Ecke gelegt. Die meisten Leute, schauen vorm Kauf ob es ein gutes Forum für Unterstützung gibt. Wenn das nicht vorhanden ist, war es das dann schon.

Ich kann nur hoffen das sie bald die Kurve bekommen. Das kann in Italien aber länger dauern. Die haben ja die Ruhe weg.

Ich hatte eigentlich gehofft, dass das Foren Update eine Verbesserung wird. Das Design bis auf einige Fehler ist soweit in Ordnung. Kurze Bearbeitungszeiten sind störend. Die Code Anzeige ist unschön.

Verstehe nicht, warum man sich nicht hingesetzt hat, und sich eine entsprechende Portierungsmöglichkeit für eine andere Forensoftware gebaut hat. Woltlab Burning Board, phpBB, myBB oder auch vBulletin sind ausgereifte Forensoftwarepakte.

Man braucht keine unnötigen vielen Features. Sinnvoll wäre Dateiupload für Bilder, Pdf und Zip/*.ino. Interessant wäre auch eine neue Code Ansicht mit Texthighlightning sowie Zeilenansicht wie auch andersweitig zu sehen.

Das Problem hier an der ganzen Sache ist aber auch, dass der/dieServer scheinbar doch viel zu klein ausgewählt wurde/wurden. Imikrocontroller.net /embdev.net sind dort wesentlich einfacher gestrickt und immer flott bei der Sache.

So einfach ist es nicht für ein gut besuchtes Forum einfach mal irgendwo Webspace zu mieten. Das geht für relativ kleine Foren. Aber wenn man wirklich Traffic hat bekommt man da schnell Probleme und der Aufwand und die Kosten steigen gewaltig.

hi,

ich reg' mich ja nicht oft auf, aber daß das problem mit der browseruntestützung nicht gelöst wurde, ist für mich die größte enttäuschung an diesem update.

webserver-admins waren ja immer schon ein präpotentes völkchen, das ist nichts neues. anscheinend haben sie auf ihren arbeitsamt-kursen gehört, sie würden da etwas besonders elitäres lernen. da hört man dann:

"ja, das ist doch dein problem, wenn du nicht auf dem letzten stand der browser-technologie bist! außerdem verwende doch nicht den unnötigen internet-explorer, besorge dir einen "guten" browser."

davon abgesehen, das der IE immer noch entweder erster oder zweiter weltweit auf PCs ist (ist strittig),
ist es auf jeden fall höchst fragwürdig, aufgrund einer persönlichen preferenz einen großen teil der user auszuschließen.

außerdem verwenden firmen oft ältere versionen, weil aus sicherheitsgründen (wie auch beim betriebssystem) erst mit einiger verzögerung upgedated wird.
ich arbeite in der EDV an einem standort mit zwei weltkonzernen, beide verwenden win7 (seit ein- bzw. eineinhalb jahren) und den IE8!

gruß stefan

Von Prinzip her stimme ich sschultewolter zu, das sind Forensoftwarepakte die in vielen Foren perfekt laufen - warum das Rad neu erfinden ?

@Eisebaer: Es ist doch eher ein Problem mit der teilweisen inkompatibilität in der Syntax zwischen den Browsern.
Im Code muss oft zwischen den Browsern unterschieden werden, oft gibt es eine Funktion in dem anderen Browser gar nicht.
Das frustet schon.
Und im WWW findet man immer wieder Websiten die Browser xy fehlerfrei laufen und Browser zy bringt eine Fehlermeldung oder die Darstellung ist nicht richtig.

Firefox funktioniert da meiner Meinung nach ganz gut.

Ich habe seit der Aktualisierung des Forums kein Zugriff mehr auf meine alten Beiträge. Vorher konnte ich meine Beiträge ganz bequem über mein Profil aufrufen. Nun geht das leider nicht mehr. Scheint sich auch nichts mehr daran zu ändern. Ist nun schon einige Zeit so.

Der GitHub Issue Tracker zählt momentan 37 ungelöste Probleme.

Deins ist sicher auch irgendwo dabei. Es sind viel User hinterher, alles ordnungsgemäß via GitHub zu melden. Im englischen Teil ist die Diskussion bezügl. des neuen Forums bereits recht hitzig...

Die Hoffnung aufgeben würde ich noch nicht.
Seit heute gibt es ja eine Stellenausschreibung für einen PHP Backend Engineer, in ein paar Wochen - wenn dann ein Profi den Job macht - wird also alles gut.

Beste Grüße

Helmuth

edit Ich kann es mir einfach nicht verkneifen, Zitat:

Git understanding is a must for us, we use the github workflow

Ja, seit heute...