DCF77

Hallo Zusammen

Ich bin recht neu was Arduino Coding angeht deshalb vorweg schon mal Entschuldigung im Fall wenn ich was vergessen sollte und mich umständlich ausdrücke.

Ich hab eine Sketch programmiert welcher die DCF77 library nutzt.

Der Sketch zeigt einfach auf einem Display an das die Synchronistation erfolgreich war. Das funktioniert solange ich ein USB Kabel angeschlossen habe und die Ausgabe im seriellen Monitor betrachte super.

Zeit wird nach ca. 2-10 Minuten aktualisiert, das Symbol auf dem Display ändert sich.

Wenn ich das USB Kabel entferne funktioniert das synchronisieren nicht mehr, gib es da was was ich beachten muss?

Danke für jeden Tipp

Martin

Vermutlich reicht die Empfangsleistung des DCF77-Empfänger nicht aus oder die Betriebsspannung ist nicht ausreichend.

Ich denke das kann ich ausschließen, Versorgung passiert über ein externes Netzteil mit 5V 2.5 A

Gruss Martin

Man soll nie etwas ausschließen, wenn man es nicht zuvor gemessen hat.

Evtl. produziert dein Netzteil Störungen, die den DCF-Empfang stören. Nimm mal ein anderes Netzteil oder pack das Netzteil weit weck vom Empfänger.

Ich will ja nicht das Netzteil selbst ausschließen, sondern nur die zu geringe Betriebsspannung wie oben erwähnt. :)

Was ich bereits versucht habe,

verschiedene Netzteile, verschiedene Spannungen

zudem habe ich darauf geachtet das die Entfernung Netzteil -> DCF mindestens 1.5 Meter beträgt.

Der nächste Schritt wird sein das ich alle "Serial.begin(9600)" mal deaktivieren werde, (ich werde über Erfolg oder Misserfolg berichten)

Martin

msickel: Ich will ja nicht das Netzteil selbst ausschließen, sondern nur die zu geringe Betriebsspannung wie oben erwähnt. :)

Mit der Betriebsspannung meinte ich nicht nur die Spannung, sondern auch Spannungsspitzen, Einbrüche oder Störungen. Gerade die getakteten sind da sehr kritisch und ein Trafonetzteil mit Längsregler ist dafür besser geeignet.

Du kannst auch die Spannung mit Kondensatoren glätten. Einfach mal testen.

msickel: Ich denke das kann ich ausschließen, Versorgung passiert über ein externes Netzteil mit 5V 2.5 A

Wie hast du denn das Netzteil angeschlossen? An welchem Anschluss? (Ich gehe mal davon aus, dass du einen Arduino UNO verwendest). Am Pin "Vin" oder am Fremdspannungsstecker ("Rundstecker", "Batteriestecker") sind 5 Volt zu wenig. Da brauchst du zumindest 7 Volt. Am Pin "5V" würde es funktionieren. Aber... Ich gehe mal davon aus, dass es sich um ein geregeltes Netzteil handelt. Bei solchen Strom-Werten (2,5A) ist es höchstwahrscheinlich ein Schaltnetzteil. Dieses kann deutliche Störungen im hochfrequenten Bereich erzeugen. DCF77 kann da ziemlich empfindlich sein. Ich wohne schon eher am Rand des DCF77-Empfangsbereichs und weiß davon "ein Lied zu singen". :)

Es geht um Fehlereingrenzung: Versuche herauszufinden, was die Probleme verursacht:

  • Betreibe das Ganze doch mal mit einem "Handy-Ladegerät" über USB-Stecker. Funktioniert es so?
  • Betreibe es mit einer Batterie (z.B. 9 Volt am "Rundstecker"). Das ist keine Dauerlösung und hält auch nicht allzu lange, aber es kann dir helfen bei der Fehlereingrenzung.
  • Versuche verschiedene Empfangsorte und -zeiten. Der DCF77-Empfang ist nachts deutlich besser als tagsüber und "im Keller" deutlich schlechter als am Balkon :) Edit: bei mir gibt es sicheren DCF77-Empfang meist nur nachts am Balkon wenn alle potentiellen Störquellen weit weg sind :)

Hallo,

wenn Hardware okay, versuchste den Code von Udo Klein http://forum.arduino.cc/index.php?topic=270457.15

Hallo,

erst mal Danke für die vielen Vorschläge, werde alles mal durchspielen und Bescheid geben, hab im Keller noch irgendwo ein älteres Steckernetzteil rumliegen welches mit Trafo arbeitet das werde ich wohl als erstes mal versuchen.

Als Testobjekt dient ein Nano, Uno und Mega, final wird es wohl der Mega werden da dieser genügend Ausgänge bietet für mein vorgesehenes Projekt.

Martin

Miss das alte Steckernetzteil erst mal durch. Nicht das das nach hinten los geht.

Gruß Tommy

Also das alte Steckernetzteil hat es gebracht, funktioniert ziemlich gut. Nach spätestens 2,5 Minuten wird das DCF Signal dekodiert und synchronisiert die interne Uhr.

Danke für Eure Hilfe

Gruß Martin

msickel: Also das alte Steckernetzteil hat es gebracht, funktioniert ziemlich gut. Nach spätestens 2,5 Minuten wird das DCF Signal dekodiert und synchronisiert die interne Uhr.

Danke für Eure Hilfe

Gruß Martin

Na prima. Man sollte nie etwas ausschließen.....

Hi

Danke für's Feedback - gab ein Start-Karma. Ist leider viel zu selten, daß die entgültige Lösung zum Problem auch ins Forum findet.

MfG

msickel: Also das alte Steckernetzteil hat es gebracht, funktioniert ziemlich gut. Nach spätestens 2,5 Minuten wird das DCF Signal dekodiert und synchronisiert die interne Uhr. Danke für Eure Hilfe

Super, dass es geklappt hat.