der Arduino Nano als Programmer

Hallo, ich mache mal einen neuen Thread auf, denn mein alter passt ja nicht zum Programmer.

Ich möchte also den Arduino Nano als Programmer verwenden zum Bootloader brennen auf dem TiNo.
Jetzt bekomme ich immer Fehler obwohl ich alles so gemacht habe wie in der Beschreibung (der Link den ich im Thread "Messwerte am Pin auslesen" bekomen habe).
Im TiNo Beschreibung steht noch etwas mit "Fuses",
Zitat: """jetzt müssen die „Fuses“ dementsprechend programmiert werden. Dies sind drei Byte geschützter Speicher im Prozessor, die das Verhalten des Prozessors bestimmen"""

vielleicht liegt es daran?

matze12:
Jetzt bekomme ich immer Fehler obwohl ich alles so gemacht habe ...

Die Fehler sollen wir uns jetzt erwürfeln?

Gruß Tommy

vielleicht liegt es daran?

Vielleicht!

Hier ist die Fehlermeldung:

Arduino: 1.8.13 (Linux), Board: "TiNo Boards, GateWay, 8 MHz, int. Osc., bootloader, RC Oscillator WDT (default)"

avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 1 of 10: not in sync: resp=0x00
avrdude: stk500_getsync() attempt 2 of 10: not in sync: resp=0x66
avrdude: stk500_getsync() attempt 3 of 10: not in sync: resp=0xe0
avrdude: stk500_getsync() attempt 4 of 10: not in sync: resp=0x66
avrdude: stk500_getsync() attempt 5 of 10: not in sync: resp=0xe0
avrdude: stk500_getsync() attempt 6 of 10: not in sync: resp=0x66
avrdude: stk500_getsync() attempt 7 of 10: not in sync: resp=0xe0
avrdude: stk500_getsync() attempt 8 of 10: not in sync: resp=0x66
avrdude: stk500_getsync() attempt 9 of 10: not in sync: resp=0xe0
avrdude: stk500_getsync() attempt 10 of 10: not in sync: resp=0x66
Fehler beim Brennen des Bootloaders.

Das ist nicht die vollständige Meldung!
Zudem fehlt noch der AVRdude Aufruf.

Oh sorry, hier:

/home/matze/arduino-1.8.13/hardware/tools/avr/bin/avrdude -C/home/matze/arduino-1.8.13/hardware/tools/avr/etc/avrdude.conf -v -patmega328p -cstk500v1 -P/dev/ttyUSB0 -b19200 -e -Ulock:w:0x3F:m -Uefuse:w:0xFF:m -Uhfuse:w:0xDC:m -Ulfuse:w:0xE2:m 

avrdude: Version 6.3-20190619
         Copyright (c) 2000-2005 Brian Dean, http://www.bdmicro.com/
         Copyright (c) 2007-2014 Joerg Wunsch

         System wide configuration file is "/home/matze/arduino-1.8.13/hardware/tools/avr/etc/avrdude.conf"
         User configuration file is "/home/matze/.avrduderc"
         User configuration file does not exist or is not a regular file, skipping

         Using Port                    : /dev/ttyUSB0
         Using Programmer              : stk500v1
         Overriding Baud Rate          : 19200
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 1 of 10: not in sync: resp=0x00
avrdude: stk500_getsync() attempt 2 of 10: not in sync: resp=0x66
avrdude: stk500_getsync() attempt 3 of 10: not in sync: resp=0xe0
avrdude: stk500_getsync() attempt 4 of 10: not in sync: resp=0x66
avrdude: stk500_getsync() attempt 5 of 10: not in sync: resp=0xe0
avrdude: stk500_getsync() attempt 6 of 10: not in sync: resp=0x66
avrdude: stk500_getsync() attempt 7 of 10: not in sync: resp=0xe0
avrdude: stk500_getsync() attempt 8 of 10: not in sync: resp=0x66
avrdude: stk500_getsync() attempt 9 of 10: not in sync: resp=0xe0
avrdude: stk500_getsync() attempt 10 of 10: not in sync: resp=0x66

avrdude done.  Thank you.

Fehler beim Brennen des Bootloaders.

Gut, der Aufruf sieht erstmal ok aus...
(fuses habe ich nicht geprüft)

Aber dein Programmer wird nicht gefunden.

Hast du das richtige Programm auf dem Nano?

Und, bitte ziehe das Zielsystem ab, bis der Programmer stabil ist.

combie:
Und, bitte ziehe das Zielsystem ab, bis der Programmer stabil ist.

Das Programm habe ich von den Beispielen "ArduinoISP".
Welches Zielsystem soll ich abziehen?
Wo kann man die Fuse einstellen/sehen?

Das Programm habe ich von den Beispielen "ArduinoISP".

Das ist richtig.

Welches Zielsystem soll ich abziehen?

Das System, welches du programmieren willst!
Halt das Zielsystem.
Das am Ende der Kette.

Wo kann man die Fuse einstellen/sehen?

In dem Aufruf, welchen du gezeigt hast.

-Ulock:w:0x3F:m -Uefuse:w:0xFF:m -Uhfuse:w:0xDC:m -Ulfuse:w:0xE2:m

Ich habe jetzt ein fertigen Programmer bestellt, dann teste ich nochmal da. Das hat jetzt mit dem Nano keinen Zweck, da ich 1:1 alles so gemacht habe wie beschrieben.

Habe hier einen Nano (Clon), der seit Jahren brav und treu seine Arbeit für mich verrichtet.

D10, 11, 12, 13, GND & +5V sind die entsprechenden Pins, die herausgeführt werden.
In meinem Fall in einen 6er Dupont-Stecker.
D7, 8 & 9 für die optionalen LED´s (Wiederstände beachten!!! Ca. 220Ohm).

Hatte auch die Baudrate von 19200 auf 115200 hochgesetzt und entsprechend in der programmers.txt für “Arduino as ISP” hochgesetzt:

#arduinoasisp.speed=19200

arduinoasisp.speed=115200

Sofern die Verdrahtung stimmt und in der IDE auch der passende Programmer (Werkzeuge ->Programmer->Arduino as ISP) ausgewählt ist, dürfte da eigentlich nicht viel falsch laufen.
Wobei ich gerade sehe, da gibt es noch diverse ArduinoISP-Einträge. Die sind natürlich ohne " as " verkehrt!

Sofern die Verdrahtung stimmt und in der IDE auch der passende Programmer (Werkzeuge ->Programmer->Arduino as ISP) ausgewählt ist, dürfte da eigentlich nicht viel falsch laufen.

Wie schon gesagt....
Für das Funkmodul ist die Obergrenze 3,6V

Und aus eigener leidvoller Erfahrung weiß ich, dass diese eben nicht "5V tolerant" sind.

Ich habe es so gemacht wie @TriB geschildert hat.
Leider findet er den Nano nicht wie im Log zu sehen.

Ich hatte die 5V drauf gejocht, aber hat nicht den TiNo geschadet. Habe mal ein funktionierenden Sketch aufgespielt und es macht was es soll...
Wie gesagt mein bestellter Programmer hat auch 5V ...

Mit welcher Spannung wird denn dein TiNo im Betrieb gespeist ?
Kannst du denn einen Sketch aufspielen, um den "Sender" zu testen ?

Und dieser Sketch wird für welche Taktfrequenz aufgespielt ?

Ich habe einen FDTI USB Adapter.
Damit kann ich problemlos Sketche'e aufspielen.
Und der Sketch wird für 1MHz aufgespielt.

Ok und was ist mit meinen anderen Fragen ?

Sorry habe nicht "im Betrieb" gelesen.
Im Betrieb ist eine 3V Batterie.
In der Anleitung steht bis 3,6V und es ist ein "Atmel (Microchip) ATMega328p-au"
verbaut.
Hier nochmal ein link dazu.

Es wäre einfacher, wenn du alles lesen würdest.
Dann müssten wir nicht immer nachfragen oder unsere Fragen wiederholen.

So ist es sehr müßig.

Ok

matze12:
Ok

Und was heißt das jetzt.

Habe fertig ??