Die Rheinturmuhr mit Arduino und RTC3231

Hallo Leute,

bin ein absoluter Anfänger und ich versuche den RTC3231 in das unten stehende Programm einzubinden.
Geht es überhaupt und wenn ja wie?

Vielen Dank jetzt schon.

QUELLE:Rheinturmuhr mit Arduino

#define A0 14 //ANALOG 0
#define A1 15
#define A2 16
#define INTERVAL 1000

//PINS SEKUNDEN MINUTEN STUNDEN
byte oneSecond[] = {0,1,2,3,4,5,6,7,8}; //No Serial on 0/1
byte tenSecond[] = {9,10,11,12,13};     //
byte theSwitch[] = {14,15,16};          //SEKUNDE MINUTE STUNDE
int s10=0,s1=0; //ONESECOND TENSECOND BAND
int m10=5,m1=9;
int h10=2,h1=3;

unsigned long t,t0; //TIMEINIT

void INTITIME(void){t0=millis();}
unsigned long TIMEREAD(void){return millis()-t0;}

void setup()
{int i;
 for(i=0; i<sizeof(oneSecond);i++)pinMode(oneSecond[i],OUTPUT);
 for(i=0; i<sizeof(tenSecond);i++)pinMode(tenSecond[i],OUTPUT);
 for(i=0; i<sizeof(theSwitch);i++)pinMode(theSwitch[i],OUTPUT);
 digitalWrite(A0, HIGH);
 digitalWrite(A1, HIGH);
 digitalWrite(A2, HIGH);
}

void loop()
{int i;
 t=TIMEREAD();
 do
 {for(i=0;i<sizeof(oneSecond);i++)digitalWrite(oneSecond[i],s1<=i?LOW:HIGH);  //EINERBAND SEKUNDEN
  for(i=0;i<sizeof(tenSecond);i++)digitalWrite(tenSecond[i],s10<=i?LOW:HIGH); //ZEHNERBAND SEKUNDEN 
  digitalWrite(A0, LOW);//Masse an Sekunden
  delay(1);             //SHOWTIME SEKUNDEN
  digitalWrite(A0, HIGH);
  for(i=0;i<sizeof(oneSecond);i++)digitalWrite(oneSecond[i],m1<=i?LOW:HIGH);  //EINERBAND MINUTEN
  for(i=0;i<sizeof(tenSecond);i++)digitalWrite(tenSecond[i],m10<=i?LOW:HIGH); //ZEHNERBAND MINUTEN 
  digitalWrite(A1, LOW);//Masse an MINUTEN
  delay(1);             //SHOWTIME MINUTEN
  digitalWrite(A1, HIGH);
  for(i=0;i<sizeof(oneSecond);i++)digitalWrite(oneSecond[i],h1<=i?LOW:HIGH);  //EINERBAND STUNDEN
  for(i=0;i<sizeof(tenSecond);i++)digitalWrite(tenSecond[i],h10<=i?LOW:HIGH); //ZEHNERBAND STUNDEN
  digitalWrite(A2, LOW);//Masse an STUNDEN
  delay(1);             //SHOWTIME STUNDEN
  digitalWrite(A2, HIGH);
 }while(TIMEREAD()<(t+INTERVAL));
 //---------------------------------
 s1++;                   //s++;
 if(s1>=10){s1=0;s10++;} 
 if(s10>=6){s10=0;m1++;} //m1++;
 if(m1>=10){m1=0;m10++;}
 if(m10>=6){m10=0;h1++;} //h1++;
 if(h1>=10){h1=0;h10++;}
 if(h10>=2 && h1>=4){h10=0;h1=0;}
}

Was soll der neue Thread ?

Dir wurden doch schon Antworten im ersten Thread geschrieben.

Hallo, ich wollte diesmal auf die Quelle hinweisen und bis jetzt habe ich es nicht geschafft die Uhr zum laufen zu bringen, es tut mir leid wenn ich hier was falsch mache.

Wie gesagt wollte das erste Thread löschen, es geht aber nicht.

Auch als Anfänger darfst du dir die Anleitung wie du hier im Forum vorgehen kannst, sehr gern durchlesen.

Warum fragst du nicht beim Autor des Artikels nach, der kennt seinen Sketch am Besten.
Wenn du selbst nicht in der Lage bist, den Vorschlägen im ersten Thread zu folgen, solltest du dir die Grundlagen aneignen.
Ohne die Grundlagen wird das wohl nichts.

Wie ich das sehe, kann das mit den bislang vorhandenen Codefragmenten nicht funktionieren. Ich kann z. B. ums Verrecken keine TIMEREAD-Funktion entdecken.

Habe ich Tomaten auf den Augen?!

Gruß

Gregor

PS@Michael: Da Du „so richtig echt ü-ber-haupt keine Ahnung“ zu haben scheinst: Such’ jemanden aus Deiner Umgebung, der Dir helfen kann. Meinem Eindruck nach vergeudest Du mit Deiner Anfrage nur unnütz Energie (Deine und die anderer

gregorss:
Ich kann z. B. ums Verrecken keine TIMEREAD-Funktion entdecken.
Habe ich Tomaten auf den Augen?!

Scheint so ...

unsigned long TIMEREAD(void){return millis()-t0;}

Wie sinnvoll das ist, ist eine andere Frage. Aber man könnte die Funktion ja nutzen, um da was anderes reinzuschreiben.

MicroBahner:
Wie sinnvoll das ist, ist eine andere Frage.

Das erinnert mich an einen Blondinenwitz.

Gruß

Gregor

Gregor, richtig erkannt.
Ich habe keine Ahnung und deswegen suche ich Hilfe.

Dann vergeude deine kostbare Zeit nicht und schreibe hier nichts rein.
So einfach ist das.

Ich denke das ist jedem selbst überlassen.

Grüße

MichaelM1976:
Gregor, richtig erkannt.
Ich habe keine Ahnung und deswegen suche ich Hilfe.

Die Hilfe hast du doch schon in deinem anderen Thread bekommen.
Warum machst du das nicht ?
Oder sollen wir dir den Sketch schreiben ?

Meinen Tipp in Post #4 ignorierst du mal eben.

Ich habe beim Autor nachbefragt und warte auf eine Antwort.

Da ich keine Ahnung habe wäre ich sehr dankbar.

Eine funktionierende Anbindung der RTC habe ich im anderen Thema gezeigt. Bei mir sieht das so aus: