Digital Potentiometer MCP4132

Hallo zusammen, Ich bin gerade dabei ein digital Potentiometer über den Arduino anzusteuerun(SPI) aber der will nicht so wie ich will. Er schaltet den Strom einfach durch ohne entsprechend zu regeln. Das ganze geschieht mit einem MCP4132 und dem Arduino Megan 2560 Datenblatt: http://ww1.microchip.com/downloads/en/DeviceDoc/22060b.pdf

Verdrahtet habe ich wie folgt: 1 : 53 8: +5V 2 : 52 7: 51 3 : 50 6: Gnd 4 : Gnd 5: Output

Sketch?

Das hier wäre der Code:

#include <SPI.h>

int csPin = 53;

void setup() {
SPI.begin();
pinMode(csPin, OUTPUT);

}

void loop() {
SPI.transfer(0);
SPI.transfer(50);


}

Stimmt den die Verdrahtung soweit?

Du vergisst CS zu schalten. Das macht die SPI Library leider nicht automatisch, auch wenn man den Hardware Pin verwendet.

Code hier etwas weiter unten: http://tronixstuff.com/2011/05/13/tutorial-arduino-and-the-spi-bus/

Vielen Dank für die Antwort. Eine Frage hätte ich allerdings noch und zwar Wie kann ich den Digitalen Potentiometer jetzt am Analogen Eingang von einem anderen Arduino auslesen? Reicht es wenn ich Signalleitung und Ground verbinde?

Dafür hättest du vielleicht eher die "Potentiometer" statt die "Rheostat" Version genommen. Du hast nur zwei Anschlüsse. Das heißt du musst noch einen Widerstand nehmen um einen Spannungsteiler damit zu bauen.

Ja das mit Potentiometer und Rheostat ist aus eigener Dummheit passiert. Habs billig bei Ebay bekommen und da war es als Poti deklariert und ich hab dann den Namen nicht mehr überprüft. Tja selber schuld wenn man sich nicht ausreichend informiert.

Das heißt du musst noch einen Widerstand nehmen um einen Spannungsteiler damit zu bauen.

Wie und wo schließe ich den an? Wieviel Ohm sind zu empfehlen?

Das ist nicht anderes als ein normaler Spannungsteiler mit deinem Poti als R2: http://de.wikipedia.org/wiki/Spannungsteiler#Einfacher_Spannungsteiler_mit_zwei_ohmschen_Widerst.C3.A4nden

Als Wert für R1 kann man den Nennwert des Potis nehmen. Dann hast du 2,5V wenn es seinen höchsten Wert hat. Du kannst ihn auch niedriger machen. Dann fällt mehr Spannung an deinem Poti ab.

Nachtrag: Wobei es vernünftiger ist das Poti als R1 einzusetzen und die Spannung an einem festen Widerstand R2 zu messen! Dann kannst du die Formel nämlich einfach nach R1 umstellen :)

R1 = (U * R2 / U2) - R2

Super vielen Dank so hats geklappt. Aber da wäre noch was und zwar ist auf der Arduino HP nur der Pin 53 als Cs Pin für den Mega deklariert. Kann ich nur einen Spi Slvae anschließen oder gibts noch zusätzliche pins?

Der CS Pin wird von der SPI Library sowieso nicht automatisch geschaltet. Selbst wenn der nicht per Hand definiert ist, wird der von Libraries dann zwar auf den HW Pin gesetzt, aber trotzdem nur mit digitalWrite() geschaltet.

Wenn man mehrere SPI Devices hat nimmt für jeden einen beliebigen CS Pin.