Dual Step Motor shield 1.0

Hallo, bin leider ein absoluter Anfänger und noch sehr neu auf dem Gebiet. Ich habe einen Arduino Nano 3.0, und vor kurzem habe ich mir ein Dual Step Motor Shield gekauft. http://iteadstudio.com/store/images/produce/Shield/Shields/Dual_stepmotor_shield/Dual_step_motor_shield_DS.pdf Jedoch bin ich mir da noch nicht so richtig sicher wie ich das jetzt am besten anschliesse. Ich habe erst mal nur GND und +5v vom Audrino verbunden, somit ist das Teil schon mal mit Strom versorgt. (Grüne PWR LED leuchtet) Dann habe ich ein 12 Volt Netzteil dran gesteckt und einen 12Volt Schrittmotor. Der Motor bekommt dann auch Saft, er ist dann per Hand nicht mehr zu bewegen. ABER, der A3967 wird dann in Sekunden sau heiss, also nach 3 sekunden muss ich dann den strom wieder ziehen da mir das ding sonst wahrscheinlich abraucht. Wenn nicht mal das funktioniert dann brauche ich erst gar nicht weiter machen. Kann mir jemand sagen woran das liegt? Und weiss jemand für das diese 2 Regler sind, die man mit einem Schraubenzieher verstellen kann. Daneben steht Vref.

Das Shield treibt lt Datenblatt nur +-700mA. Was zieht denn dein Stepper Motor? Wenn du kein Datenblatt für den Motor hast, kannst du auch den Widerstand einer Wicklung messen und den Strom berechnen. I = 12V / R

4,3 Ohm ist das bei einer Wicklung glaube ich. Ich schau mal schnell ob ich das Datenblatt finde.

Datenblatt: http://dlnmh9ip6v2uc.cloudfront.net/datasheets/Robotics/ST-PM35-15-11C.pdf

Also ich hab den Pololu Schrttmotor Treiber... und ja ... die dinger werden heiss (;

In dem dürftigen datasheet steht aber sowas wie "Internal UVLO and thermal shutdown circuitry" ... also verbrutzeln kann er schonma nicht.

Beim Pololu Treiber gibts n Poti mit dem der max Ausgangstrom eingestellt werden kann... ich vermute das es hier auch so ist .. im datasheet hab ich es auf jedenfall nicht gesehn...

Desweitern darfste auf keinen Fall die Schrittmotoren Trennen wenn das Ding an ist... sonst gehn die Treiber kaputt...

vlt kann ja jemand meine Aussage bestätigen (;

Also bei mir ist auf aale fälle etwas faul, nach 2-3 sekunden ist das ding so heiss das ich den stecker ziehe. Sonst würde der mir durchbrennen!

Mein Treiber wird auch sau heiss.. is normal...

Steht sogar bei mir im Datenblatt " This product can get hot enough to burn you long before the chip overheats."

keine angst (;

Doch, da habe ich aber angst. Wird deiner auch nach 5 Sekunden so heiss das du ihn nicht mehr anfassen kannst?

Also in meinen Augen passt im Datenblatt was nicht zusammen: wenn der Stepper einen Strangwiderstand von 4,3Ohm hat, dann zieht der 2,8 A (!!) und nicht 400mA. Mess das lieber mal nach ohne den Treiber.

Schaltkreise können ruhig so heiß werden saß man sich die Finger verbrennt. Zu hohe Temperaturen können die Plaine bzw das IC beschädigen.

Das Potenziometer neben dem A3967 stellt den Motorstrom ein. Der kann von 150 bis 750mA eingestellt werden. Der Treiber steuert den Motor mit Strom und kann Microschritte machen. Damit die Stromsteuerung funktioniert muß die Spannungsversorgung ca das 4 fache der Nennspannung des Motors sein. Zum ausprobieren kannst Du den Strom auf minimalwert begrenzen. Um die volle Leistung des Motors zu erreichen mußt Du den Strom auf 400mA (Nennstrom des Motors) beschränken.

Überhitze nicht den Motor!

Grüße Uwe

uwefed:
Schaltkreise können ruhig so heiß werden saß man sich die Finger verbrennt.

Nur zur Information: Die Schmerzgrenze, wenn man den Finger drauflegt liegt bei etwa 60°C. Alles darüber fasst man nicht mehr freiwillig an, zumindest nicht längere Zeit. Wenn man jetzt mal ein Datenblatt von einem IC hernimmt, zum Beispiel den L293D, so ist dort eine Angabe von TJ=150°C (maximum junction temperature). Dieser Wert gibt die maximale Temperatur an, die ein IC verträgt, verglichen mit der Schmerzempfindung am Finger ist das ne ganze Menge mehr…

Weitere Informationen zur junction temperature: http://en.wikipedia.org/wiki/Junction_temperature

Prezisation: maximum junction temperature ist die Temperatur die der Halbleiter (die Transistoren auf dem Silizium Chip) heiß werden dürfen. Die Obeflächentemperatur des ICs, bzw der Metallflächen des Gehäuße werden nicht so heiß da die junction temperature punktuelle Temperaturen auf den Siliziumchip sind. nicht das geamte Chip wird gleich heiß, weil sich die Verlustleistung auf bestimte Bereiche konzentriert. Im Falle dea A3967 sind das die Transistoren der H-Brücken. Die Ansteuerungslogik produziert kaum Verlustleistung. Grüße Uwe

Stimmt, das hätte ich erwähnen sollen. Die Oberflächentemperatur (nur die "misst" der Finger!) ist unter normalen Bedingungen geringer als die (punktuelle) Temperatur im Inneren.

Danke für die Antworten, ich habe mir jetzt einen anderen Motor besorgt. Damit wird der Chip nicht mehr so heiss. Kann mir jemand ein Programmbeispiel geben für das Board, so richtig schlau werd ich nicht raus... Ich habe eine Seite gefunden welche sich jedoch mit einem anderen board beschäftigt und ich denke damit ich das Programm nicht 1:1 übertragbar oder? http://danthompsonsblog.blogspot.com/2010/05/easydriver-42-tutorial.html

Is vollkommen normal das der sau heiß wird. da muss normal ein kleiner kühlkörper samt lüfter drauf. http://www.youtube.com/watch?v=Qbgn3a_nOyw

das ding basiert auf dem easydriver circuit. hatte noch ein altes grafikkarten kühler-kit mit 1x1cm kühlrippen. die haben super drauf gepasst. den kühler kann man auch von alten grafikkarten ausbauen. passt.