Due + CTE-Shield - SD Karte nutzen

Hallo,

Es handelt sich um einen Arduino Due und ein TFT-Shield CTE 1.04. Auf dem Shield ist ja ein SD-Slot. Ich habe eben mal alles durchgeklingelt, die nötigen Anschlüsse vom SD-Slot gehen dort hin wo sie sollen, bis auf den SS-Pin. dieser geht, durch Lötpunkt ist dieser Weg vorgegeben, über ein 5k-Widerstand direkt an den 3V3 Pin vom Due. Funktioniert das trotzdem so? Was genau macht der SS-Pin eigentlich? Wenn ich das hier richtig gesehen habe, kann ich das auch umlöten, die Jumper, das der SS Pin dann auf den Arduino-Pin 53 zeigt.

Danke und Grüße, Sijjim

1) bist Du sicher daß das Shield für den DUE geeignet ist? Der DUE funktioniert mit 3,3V. 2) SS ist die Leitung die die verschiedenen Geräte am SPI BUS einzeln selektiert damit er Multi-Geräte fähig ist. Also SS (auch EN oder CS genannt) selektiert einen der SPI Slaves.

Grüße Uwe

bis auf den SS-Pin. dieser geht, durch Lötpunkt ist dieser Weg vorgegeben, über ein 5k-Widerstand direkt an den 3V3 Pin vom Due.

Und über einen 2ten Widerstand zu einem Pin des DUE! Siehe: http://forum.arduino.cc/index.php?action=dlattach;topic=225999.0;attach=73099

Hi,

Ja, das Shield ist für Due. Der TFT funktioniert auch einwandfrei. Mußte nur ein paar Jumper öffnen, denn obwohl anders in der Zeichnung steht waren die für 3V3 und 5V im Auslieferungszustand geschlossen! JP1-5 waren alle komplett verlötet.

Zur Zeichnung im Anhang, ja genau, das Shield ist es. Der Block ganz links unten sind die Pins am SD-Slot. Der erste, CS, ist der den ich meine. Über R1 (5K) geht er direkt an VCC (3V3), der JP8 ist offen. Da das Shield aber sowieso total vergurgte Standartsettings hatte frag ich halt nach ob das so bleiben soll oder ob ich JP8 schliessen soll.

JP8 ist ein Jumper (im Moment offen) und kein Widerstand.

OK...

Grundsätzlich: Willst du auf die SD Karte zugreifen? Dann braucht die Karte das SlaveSelect Signal.

Wenn nicht, dann eben nicht.

Um das für die Nachwelt noch festzuhalten:

Ich habe den Jumper JP8 geschlossen (verlötet) und im Sketch der SDFat-Lib-Variable chipSelect = 53; zugewiesen und so funktioniert nun alles wie gewünscht.

Interessanterweise hängt der SD-Slot am TFT an genau die gleichen Pins, auch SS (oder CS) Ich kann also beide Slots (nicht gleichzeitig!) nutzen.