Easydriver mit LIPO Akku

Hallo!

Ich habe einen Kameraslider gebaut, der mittels 3 Schrittmotoren (Nema 17 17HS16-2004S) und 3x EasyDriver v4 angesteuert wird.
Anfangs habe ich einen 11.1V LiPo Akku an das EasyDriver Board angeschloßen um dann im Anschluss zu bemerken, dass der Motor zu schwach ist. Als nächsten Schritt habe ich einen zweiten Akku in Serie dazu geschalten, das auch eine ganze Weile funktioniert hat bis mir beim Einschalten eines der EasyDriver Boards abgeraucht ist. :~

Ich würde gerne wissen welchen Fehler ich gemacht habe, wie ich die maximale Leistung der Schrittmotoren erreiche und was ich dafür bräuchte ? Der Schrittmotor hat 2 Ampere/Phase und arbeitet mit (glaube ich) 2V.

Vielen Dank :slight_smile:

Ein Easydriver dürfte nicht abrauchen, da er aktiv den Motorstrom begrenzt.
Der Easydriver ist nicht geeignet die beschriebenen Motore zu betreiben da er nur bis zu 750mA bringen kann.
Du mußt einen Schrittmotortreiber mit A4988 nehmen ( zb von Pololu, den BigEasydriver oder
Stepstick A4988 stepper driver board / RepRap ) und einen Kühlkörper aufkleben.
Bei 2A eingestellten Motorstrom wird bei 3 Motoren der Gesamtstrom 2A1,413 = ca 8,5A betragen.

Eine höhere Versorgungsspannung der Motoren bringt wenig. 11V genügen für Microstepping eines 2,2V Motors.

Grüeß Uwe

Danke für die Hilfe!

Die Motoren ziehen somit pausenlos 8.5A? Somit reicht mein Akku mit 4250mAh aber nicht wirklich lange?

mrelement:
Danke für die Hilfe!

Die Motoren ziehen somit pausenlos 8.5A? Somit reicht mein Akku mit 4250mAh aber nicht wirklich lange?

Ja, solange sie angesteuert werden brauchen sie diesen Strom. Genaugesagt jeder Motor zwischen 2A und 2,8A je nach grade aktiven Microstep-Stellung.
Du kannst Sie natürlich abschalten, sie haben dann aber kaum Kraft.
Grüße Uwe