Eine Arduino soll ein PWM Signal erzeugen eine andere soll es lesen

Hallo,

Ist es möglich mit einer Arduino ein PWM signal zu erzeugen und es mit einer zweiten es zu lesen und je nach PWM Signal einen Funktion auszuführen ?

MFG
Oblivionevil

Was verstehst Du unter "soll es lesen"? Ob was da ist oder nicht?

Gruß Tommy

Mit pulseIn() kannst du PWM Dinger untersuchen.

Tommy56:
Was verstehst Du unter "soll es lesen"? Ob was da ist oder nicht?

Gruß Tommy

Wenn ich zum beispiel an der einen arduino einen PWM wert von 125 einstelle soll die zweite Arduino den wert erkennen und eine Funktion ausführen

Hallo,

ich denke das der 2. Arduino das PWM Signal erkennen soll, also das Tastverhältnis. Dazu muss es eingemessen werden.
Ähnliches hatte ich vor langer Zeit mal gezeigt wo es um einen Impulsverdoppler ging. Den Einmesscode könnte er übernehmen.
forum.arduino.cc/index.php?topic=427982.0
Codeversion #55
Impulsverdopplerfunktion weglassen und im CALC Status benötiges berechnen. Würde ich pauschal sagen wollen.

Edit:
mit pulseIn sollte das auch funktionieren. Brauchste aber die Zeiten von beiden Pegeln zur Berechnung.

Vielleicht solltest du dir auch nochmal klar machen was PWM eigentlich ist. Nicht das du in die irre geleitet wirst. Weil die 125 ist nur das Tastverhältnis.

Doc_Arduino:
Hallo,

ich denke das der 2. Arduino das PWM Signal erkennen soll, also das Tastverhältnis. Dazu muss es eingemessen werden.
Ähnliches hatte ich vor langer Zeit mal gezeigt wo es um einen Impulsverdoppler ging. Den Einmesscode könnte er übernehmen.
forum.arduino.cc/index.php?topic=427982.0
Codeversion #55
Impulsverdopplerfunktion weglassen und im CALC Status benötiges berechnen. Würde ich pauschal sagen wollen.

Edit:
mit pulseIn sollte das auch funktionieren. Brauchste aber die Zeiten von beiden Pegeln zur Berechnung.

Vielleicht solltest du dir auch nochmal klar machen was PWM eigentlich ist. Nicht das du in die irre geleitet wirst. Weil die 125 ist nur das Tastverhältnis.

Danke hatte mir das aber irgenweie einfacher vorgestellt =)

Hallo,

entweder mit PulseIn oder eben anders. Wie haste dir das denn selbst vorgestellt? Wenn du weißt was PWM ist, weißt du das man für dein Vorhaben irgendwie das Tastverhältnis am anderen Ende ermitteln muss. Dafür benötigt man beide Pulslängen. Das ist der ganze Zauber. Lösungen wird es viele geben, aber an der Ermittlung der Pulslängen kommt man nicht vorbei.

Warum überhaupt der Umweg? Warum schickst du den Wert nicht über die Serielle rüber?

Bei bekannter Frequenz ist die Periodendauer bekannt und es braucht nur die Messung des Signals oder der Pause.
Grüße Uwe

Hallo,

ja schon, war auch meine erste Überlegung. Aber die Arduinos takten unterschiedlich schnell. Wenn man das Tastverhältnis exakt erfassen möchte muss man beide Zeiten selbst erfassen, aus Sicht des anderen µC, damit sind automatisch alle Unterschiede raus aus der Rechnung. Und man bleibt universell, man muss nichts am Code ändern wenn sich die PWM Frequenz ändert. Das Tastverhätnis wird auf jeden µC immer stimmen.

Wenn es darum geht das der eine Arduino was vom zweiten Arduino gesagt bekommen soll um irgendeinen Code auszuführen dann wäre doch eine Datenverbindung besser Seriell, I2C, RS485 sinniger. Die Frage ist was genau willst du machen bzw hast du vor und wie weit sind die Arduino voneinander entfernt.
Gruß
DerDani