Eine generelle Frage zum Thema Arduino und Matlab/Simulink

Nabend zusammen!

Ich bin neu in der Materie "Arduino" und besitze derzeit auch (noch) kein Board, stehe aber kurz vor der Anschaffung da mich das ganze Thema Mikrocontroller ziemlich interessiert. Da ich im Studium viel mit Matlab/Simulink arbeite ergibt sich mir folgende Frage, auf die ich bisher leider noch keine Antwort gefunden habe:

Ist es möglich mit Simulink eine Regelung zu entwerfen, diese dann in C-code zu generieren und schließlich in die Arduino IDE einzubinden? Ich möchte damit dann zum Beispiel einen Elektromotor Drehzahlregeln und verschiedene Abfolgen von Solldrehzahlen im Arduino IDE vorgeben. Ist so etwas generell möglich? Sorry wenn die Frage für die alten Hasen unter euch trivial ist, aber ich bin wie gesagt blutiger Anfänger ;)

Besten Dank im Vorraus! pob89

Hi, du kannst den Regler ruhig mit Matlab/Simulink erstellen und den generierten C Code später im Arduino einsetzen, dir sollte nur bewusst sein, dass ein Arduino (die meisten) nur 2 Kb Ram besitzen und somit komplizierte Berechnungen mit vielen Float Werten die Hardware schnell an die Grenzen bringen. Den generierten Quellcode musst du von Hand kopieren und eventuell minimal anpassen.

Bei uns in der Firma wird viel modelliert und mit Autocode gearbeitet.

aber um eine brauchbaren Code für microcontroller zu erzeugen, wird Targetlink benutzt.

Vielen Dank für Eure Antworten! Somit steht meinem ersten Arduino Board und dem Einstieg in die Welt der Mikrocontroller nun nichts mehr im Weg ;)