Elektronik in Harz gießen

Hallo zusammen.

Ich bin im Moment auf einem 'ich gieße alles in Harz' Trip :-D Meine neueste Idee: Eine Arduino Schaltung komplett in Harz vergießene. Was genau, weiß ich noch nicht. Vielleicht eine Lampe mit Solar... oder was anderes cooles... ist erst einmal auch egal.

Meine Frage ist: Macht die Elektronik das mit? Wie ist es mit der Wärmeabfuhr (sagen wir einen Arduino Mini Pro mit 5 WS2812b LED). Könnte man die WS2811B komplett und ringsum 5cm in Harz einbetten?

Hat das schon mal jemand gemacht und Praxiserfahrung?

Hat das schon mal jemand gemacht und Praxiserfahrung?

Ja. Größtes Problem ist: Du kommt nie wieder dran!

Warum willst du das denn machen? Nur weil du es kannst oder willst du es danach im Wasser versenken?

Lieben Gruß, Chris

Das ich nie wieder ran komme ist klar. :)

Warum? ... Kunst! ;-)

Nein, ja doch. Im Kopf habe ich z.B. eine Lampe... eine wilde LED Attiny Schaltung die 'frei' im Harz rumfliegt. Da der Tiny, da eine LED und da eine LED und die Kabel schweben da einfach so rum. Kommt bestimmt cool. (Finde ich zumindest).

Man kann ja den USB Stecker des Tiny draußen lassen, so kommt man wenigstens noch mal da ran.

Aber wichtig wäre erst einmal zu wissen ob die Elektronik schaden nimmt und ob das mit der Wärmeentwicklung ok ist. Leitet das Harz wärme?

Hi

Im Groben leidet die Elektronik nicht darunter. An das angegebene Maximum des µC solltest Du trotzdem nicht heran gehen, da das Harz wohl weniger Wärme an die Umgebung abgibt, als die Luft bei normalem Kontakt mitnehmen kann. Das könnte man mit einem aufgelegtem/aufgeklebtem Kühlkörper aber erschlagen - nur: warum? Bei den LEDs hast Du, so denke ich, mehr Kühl-Probleme - Die nehmen den vollen Strom, wenn Du Denen Das sagst und wollen somit auch die Wärme davon los werden.

Wenn Der USB-Anschluß nach Außen geführt ist, gammelt Dieser, sofern 'Wetter' dran kommt. Wenn's aber nur zum an die Wand hängen ist, an die WS2812 nur ganz feine Drähte gehen und somit unsichtbar versorgt werden, sehe ich keine Probleme. (ähnlich Glühwürmchen im Glas)

Einzig, ein Foto würde mich dann interessieren.

Wie bekommst Du eingerührte Blasen raus? Oder sollen Die ggf. sogar absichtlich erhalten bleiben?

MfG

Aber wichtig wäre erst einmal zu wissen ob die Elektronik schaden nimmt und ob das mit der Wärmeentwicklung ok ist. Leitet das Harz wärme?

Erst mal nimmt die Elektronik beim Vergießen wohl keinen Schaden.

Wie viel Wärme der Prozessor abgibt kann ich dir nicht sagen. Du könntest aber einen Kühlkörper aufkleben, um dem Prozessor zumindest mehr Wärmekapazität zu geben, an die er seine Wärme abgeben kann. Da das warme Volumen dann größer ist dürfte sich der Prozessor nicht mehr ganz so stark erwärmen. Natürlich ist das aufgrund des Vergießens stark einschränkt, könnte aber ein wenig helfen.

Standard 3mm oder 5mm LED werden nicht besonders warm. WS2812b allerdings können schon ganz schön warm werden. Ich denke da liegt das Problem. Wenn du die im Dauerbetrieb laufen lässt, dann wird es wie wohl killen. Wenn du nur kurze Pulse drauf gibst und/oder genügend Auszeit in der Beleuchtung übrig lässt dürfte das funktionieren.

Mach doch einen Versuch und gieß das z.B. mit 1-Wire DS18b20 Temperatursensoren zusammen ein. Dann weißt du wie warm es wird. Und falls es doch zu warm wird, dann waren es nur ~10,- €uro, die du in den Sand,----ähhh ins Harz gesetzt hast :-)

Bin gespannt auf Fotos!

Lieben Gruß, Chris

postmaster-ino: Wenn Der USB-Anschluß nach Außen geführt ist, gammelt Dieser, sofern 'Wetter' dran kommt. Wenn's aber nur zum an die Wand hängen ist, an die WS2812 nur ganz feine Drähte gehen und somit unsichtbar versorgt werden, sehe ich keine Probleme. (ähnlich Glühwürmchen im Glas)

Einzig, ein Foto würde mich dann interessieren.

Wie bekommst Du eingerührte Blasen raus? Oder sollen Die ggf. sogar absichtlich erhalten bleiben?

Nein, ist nicht für außen gedacht. Obwohl... wenn ich mal eine Solarleuchte mache, dann wohl schon. Aber mit dem ATtiny ist es eher eine Spielerei für drinnen.

Ich habe mir dieses Harz hier geholt. Da braucht so lange mit hart werden, das alle Luftblasen aufsteigen können, bevor es zu spät ist. Obwohl ich auch schon überlegt habe das es bestimmt auch gut aussehen würde wenn das Harz voll mit kleinen Luftblasen wäre.

Na dann werde ich es einfach mal ausprobieren und danach hier ein Foto einstellen... wenn es was geworden ist :-)

Danke für eure Hilfe.

Wie bekommst Du eingerührte Blasen raus?

Ultraschallbad!!!

So kriegt man die Blasen bei frischgezapften Ölproben zur Partikelgrößenbestimmung raus :-)

Lieben Gruß, Chris

Hi

HeAdLeSs: ... wenn es was geworden ist :-)

Auch, wenn Es Nichts geworden ist, wäre zumindest eine Nennung nicht schlecht, für den geneigten Nachahmer. Wenn Du erkennen kannst, woran es gelegen hat, natürlich noch besser.

Das Harz ist aber ein ganz schöner Kostenfaktor - wenn ich mir überlege, daß mit dem ATtiny und den WS2812 nur wenige Cent in die Schaltung fließen, erhöht Das den finanziellen Aufwand um Einiges.

... nicht, daß ich hetzen möchte ... bildtechnisch ... ;)

PS: Wird das Zeug auch glashart? (wobei die Beschreibung >9999MΩ nach Aushärten so klingt) Im Elektro-Bereich kenne ich so Zeug zum Dosen ausgießen (z.B. Alpa-Gel) eben nur als Gel. Also revidierbar - bei den Gießharz-Muffen (wo das Harz aushärtet, keine halbe Stunde) ist das Harz allerdings nicht klar - da hier der Zweck ein Verbuddeln im Erdreich ist, aber auch nicht sonderlich schlimm.

MfG

Hallo HeAdLeSs

Ich habe vor über 1 Jahr meine Batterie Refresher in Harz eingegossen b.z.w getaucht (mehrfach),

um sie zu Konservieren da ich Sie ins Auto eingebaut habe. Und bis jetzt laufen Sie Problemlos.

Stefan

Nimm ein ESP8266 bzw WemosD1 MIni und dann über WLAN Sketch uploaden.

Ich sehe da ein Problem beim Resettaster. Dieser darf durchs Eingießen nicht gedrückt werden. Ansonsten ist auch aufzupassen wie die USB Buchse rauszuführen ist. Mit einem 10 cm USB-Verlängerungskabel? Da ist sicherzugehen, daß der Stecker in der Buchse sicher Kontakt macht. Zur Spannungsversorgung: Watterott hatte mal 2 Module zur berührungslose Energieübertragung wie moderne Smartphon es machen. So braucht es gar keinen Kabel nach außen.

Grüße Uwe

@postmaster-ino Ok, ich schaue mal. Wenn es nicht gleich schief geht und die Schaltung ihren Dienst tut (was ich mal hoffe), dann könnten nur noch evtl. Spätfolgen auftauchen. Wann sich die dann rausstellen... wer weiß.

Stimmt, das Harz ist echt nicht günstig. Habe schon das halbe Internet durchforstet... gibt es nicht günstiger, oder ich habe es noch nicht gefunden. Aber günstig ist meist auch schlechte Qualität. Und es gibt wohl Harze die da einiges Zerstören können, beim Vergießen (Plastik angreifen, Wärmeentwicklung, etc).

Aber es geht ja hier um den Spaß und die 'Kunst' :-)

Ich hatte es bis jetzt erst einmal im Einsatz. Jetzt, nach einigen Tagen, ist es gut durchgehärtet. Glashart würde ich jetzt nicht sagen. Man kann schon recht schnell Kratzer reinmachen. Aber definitiv hart und Glasklar mit schöner glänzender Oberfläche. Mir ist die erste Form ausgelaufen :-(

@skorpi080 Naja, so weit wollte ich es jetzt auch nicht treiben. Strom muss das Gerät ja auch kriegen. Da kann ich gleich den USB Stecker rausgucken lassen... oder Kabel dran löten und einen USB Stecker auf der anderen Seite... hmm... Ideen über Ideen :-)

@uwefed Uhh, guter Einwand. Danke. Das Harz wird den Taster nicht 'drücken' können... aber sicherheitshalber sollte das mal getestet werden.

Berührungslose Energieübertragungsmodule.... erzähl mir mehr :-)

Evtl. einen Schutz über dem Taster anbringen oder ihn auslöten. Versorgung über Solarmodul und dann ESP programmieren über OTA - da gibt es viele mögliche Ideen, die keinen Draht nach Außen mehr brauchen.

Wenn Draht, dann einen Knickschutz mit eingießen, der so 1 cm außerhalb die Drähte noch gegen Abknicken an der Kante schützt.

Gruß Tommy

Zum glasklaren (milchig und weicher geht nätürlich auch) Vergießen eignet sich auch Silikonkautschuk

TFC-Silikon-Kautschuk-Typ-16-glasklar-Shore-20-1-1-1kg-Ice-Glas-Special-Effect.html

Berührungslose Energieübertragungsmodule.... erzähl mir mehr :-)

Schau dir nur die Smartphones an, die laden auch übers WLAN ;)

Ich such Dir was morgen Abend