Elektronische Bauteile aus deutsche Produktion?

Guten tag. Ich habe mir jetzt vorgenommenen Elektronik/Mikrocontroller zu erlernen. Dafür brauche ich natürlich jede Menge Kleinkram. Angefangen von simplen widerstanden bis lc Displays und verschieden uc.

Und nun zu Meine Frage.
Werden diese zweite auch in Deutschland produziert und verkauft?

Hey,

elektronische Bauteile werden in aller Regel weltweit produziert, aber Du kannst Dir ja einen deutschen Distributor suchen, bei dem Du die Bauteile bestellen kannst.

Liebe Grüße
Tim

Was sind "uc"('s)? Wenn das Mikrocontroller heißen soll, versuch es mal mit "AltGr + m" :wink: -> µC

Wo du deine Teile bestellst, spielt bei der Herstellung keine Rolle. Mehr oder weniger kommen die meisten Bauteile aus Fernost. Man muss halt abwägen zwischen Preis und Lieferzeit :wink: Starte am besten mit einem kleinen Starterkit von einem deutschen Distributor und organisiere dir dann die ersten größeren Pakete aus Fernost.

Widerstände kannste gut bei ebay kaufen. Gibt dort immer kleinere Kits, bei denen die wichtigsten Widerstände bei sind. Alles, was du dann vermutlich mehr brauchst (Led-Widerstände für bestimmte Farben) kannst du dann andersweitig direkt als 100er Ketter ordern.

Sowas in der Art,

Musst aber vorher mal einen Kopf drüber machen, wofür du die Widerstände brauchst. Für Schaltungen, bei denen viel Energie verbraten werden musst, sind die 1/4W Widerstände nicht umbedingt ideal. Aber für Zusatzbeschaltungen an ICs perfekt.

Ich kaufe auch das Meiste aus Fernost, ist zwar nicht ganz fair Clones zu kaufen aber jeder hat wohl einen Igel in der Tasche.

Die längere Wartezeit auf die Ware ist natürlich zu akzeptieren.

Denn einmal hatte ich Probleme, da die Ware beim Zoll zurückgehalten wurde.
Diese wurde dort geöffnet, mir wurden dann 3 Optionen angeboten:

  1. Ware vernichten zu meinen Kosten
    2: Ware zurückschicken, und schauen wie ich mein Geld zurückbekomme.
  2. Mit dem Zollamt einen Rechtsstreit führen

Ich wählte Option 2, und bekam auch mein Geld zurücküberwiesen.
Kommentar: Der Verkäufer sei neu in der Branche und habe noch keine Erfahrungen.

Das ganze lief via. Amazon.
Wie gesagt, ich hatte dieses Problem bis jetzt einmal.
Deshalb sollte man sich die Bewertung des Verkäufers genau ansehen.

einmal hatte ich Probleme, da die Ware beim Zoll zurückgehalten wurde

Da würde mich jetzt die Begründung des Zolls interessieren...
Können die ein gefälschtes Arduino Logo erkennen?

Eigentlich sollte es doch höchstens um Einfuhr-Umsatzsteuer gehen, oder ?

Hallo,

ja, es gibt durchaus Deutsche Produktionen,
ein gutes Beispiel sind die Kondensatoren von WIMA:

Oder die Prozessorfamilie MSP430 aus deutscher Entwicklung (zwar ohne Arduino Bezug, aber nicht uninteresant)

Dazu passend gibt es das Launchpad, sozusagen eine Art Konkurenzprodukt zu den Arduino Boards
(Produziert werden diese Teile aber auch sonnstwo :~)

Christian

Vielen Dank für die viele Antworten und PM's

@sschultewolter
ja, mit uC habe ich natürlich µC gemeint. Nur mein Handy hat leider kein Option für µ.

Ich habe jetzt

Set: Transistoren, 100-teilig
Set: Dioden, 120-teilig
Set: Keramikkondensatoren, 224-teilig
Set: LED, 80-teilig
Steckbrücken-Drahtbrücken-Set
Experimentier-Steckboard 1280/100 Kontakte
ATTINY 461A-PU Atmel AVR-RISC-Controller, picoPower, DIL-20
ATTINY 85-20 PU Atmel AVR-RISC-Controller, DIP-8
IC-Sockel, 8-polig, doppelter Federkontakt
IC-Sockel, 20-polig, doppelter Federkontakt
Entlötlitze a. Kupfer, B: 1mm, L: 1,6 Meter
4-teiliges Pinzettenset

bei reichelt bestellt.
Und bei amazon/ebay
Mega2560 + Xbee Schild Starter Kit,
2x xbee's,
2xHopeRF RFM12B-433S1 ,
2xdht22
gekauft.

Vorerst sollte das reichen hoffe ich.
Leider habe ich bei meine bestellung nirgendwo gefunden wo diese Sachen Produziert werden.
Am liebsten hätte ich teile mit "Made in Germany" und nicht "Made in China" gekauft.

Am liebsten hätte ich teile mit "Made in Germany" und nicht "Made in China" gekauft.

Selbst wenn auf einer Platine "Made in Germany" steht, stammt vermutlich noch nicht mal der Lack mit dem das gedruckt wurde, geschweige denn andere Komponenten, aus Deutschland.

Hättest du gewusst, dass die atmel Prozessoren in zig Ländern gefertigt werden, aber mit "Export"
immer die Gesetzlichen Regelungen der USA gemeint sind, auch wenn das Zeug vermutlich nie dort war ?

Country
CHINA
GERMANY
SPAIN
FRANCE
UNITED KINGDON
HONG KONG
IRELAND
INDIA
ITALY
JAPAN
KOREA
MALAYSIA
NETHERLANDS
NORWAY
PHILIPPINES
SWEDEN
SINGAPORE
THAILAND
TAIWAN
UNITED STATES

hi,

Nur mein Handy hat leider kein Option für µ.

sicher so ein zeug aus fernost...

gruß stefan

vivianmeally:
Am liebsten hätte ich teile mit "Made in Germany" und nicht "Made in China" gekauft.

Man könnte den Arduino wenigstens als "Made in Italy" kaufen. Ist zwar nicht "Germany", aber bestimmt unter ähnlichen Bedingungen gebaut.

Zitat von michael_x:

Da würde mich jetzt die Begründung des Zolls interessieren...
Können die ein gefälschtes Arduino Logo erkennen?

Eigentlich sollte es doch höchstens um Einfuhr-Umsatzsteuer gehen, oder ?

Das war ganz seltsam, ich hatte einen Brief vom Zoll bekommen das ich die Ware beim Zollamt abholen könne.
Also bin ich dort hingefahren, hatte aber keine Rechnung dabei (vergessen) nur den Brief vom Zoll dabei.

Beim Zoll wurde die Ware geöffnet, da hier auch keine Rechnung drin war, wurde diese mir nicht ausgehändigt.
Wegen der Einfuhr-Umsatzsteuer, dessen Höhe ohne Preis nicht zu bestimmen sei.
Ich schickte dann die Rechnung via E-Mail an das Zollamt, hatte das mit dem Beamten so besprochen.

Ein paar Tage später bekam ich wieder Post vom Zoll, diesmal von der nächsthöheren Instanz.
Die Ware sei nicht einfuhrfähig, und ich hatte dann die drei Optionen die ich schon beschrieben habe.
Das ganze ging ab Bestelldatum ca. 8 Wochen, und hatte dann keine Ware.

Wie gesagt, war wohl ein Einzelfall, aber ich schaue die Bewertungen der Verkäufer seitdem genauer an.

Am liebsten hätte ich teile mit "Made in Germany" und nicht "Made in China" gekauft.

Du kaufst hier mit Sicherheit kein Produkt das in Deuschtland oder Italien gefertigt wird.
Das Zeug wird in Niedriglohnländern gefertigt, und in Deutschland für teuer Geld verkauft.
Gewinnmaximierung nennt man das.

Ich komme aus der Autobranche mit Schwerpunkt Autoelektrik Fehlersuche:
Da kommt kein Steuergerät oder was auch immer from Germany ! ist leider so..