ENC28J60 Ethernet Controller ist nur im LAN erreichbar aber nicht im WLAN

Hallo Leute,
Vielleicht kennt ja einer von euch das ENC28J60 Modul. Ich habe mir vor langer Zeit so eins mal besorgt. Nun wollte ich gerne im Haus Sensoren verteilen um Temperatur, Helligkeit und Luftfeuchtigkeit zu messen. Dafür habe ich das Ethernet Shield mit dem ENC28J60 genommen.
Kurz zur Verkabelung:

  • Das Ethernet Kabel geht vom ENC28J60 auf ein Gigabyte Switch. Am Switch hängen folgende Geräte: Mein Computer, Mein Drucker, Der Router und der ENC28J60.
    Wenn ich nun von mein PC der am Switch hängt auf die IP Adresse(192.168.178.157 das ist die vom ENC28J60) aufrufe im Web dann bekomme ich meine Programmierte Webseite.
    Will ich aber von mein Laptop auf die Website vom ENC28J60 zugreifen. Dann wird mir diese nicht angezeigt. Der Laptop befindet sich im WLAN der Fritzbox. Klemme ich aber ein LAN Kabel an mein Laptop zum Switch dann kann ich die Webseite wieder aufrufen.

Woran liegt das das ich die Website nicht vom WLAN aus aufrufen kann?

Lg Jan.

xJan45x:
Woran liegt das das ich die Website nicht vom WLAN aus aufrufen kann?

Weil deine Fritzbox im WLan evtl. ein anderes Netzwerk (andere IP) aufbaut.

Prüfe doch einfach mal, welche IP der PC im WLan erhält.

HotSystems:
Weil deine Fritzbox im WLan evtl. ein anderes Netzwerk (andere IP) aufbaut.

Prüfe doch einfach mal, welche IP der PC im WLan erhält.

Meinst du damit die IP Adresse die ich unter ipconfig sehe?

//EDIT In der Fritzbox sehe ich das mein Laptop mit der IP 192.168.178.198 verbunden ist WLAN. Mein Computer hat die IP 192.168.178.130

xJan45x:
Meinst du damit die IP Adresse die ich unter ipconfig sehe?

//EDIT In der Fritzbox sehe ich das mein Laptop mit der IP 192.168.178.198 verbunden ist WLAN. Mein Computer hat die IP 192.168.178.130

Ok, dann sollte das passen.
Da habe ich leider keine Idee mehr.

hi,

kannst Du den arduino vom handy aus erreichen (handy im WLAN).

wenn auch nicht, isses sicher die fritzbox, die blockiert. da mußt Du glück haben, hier eine antwort zu bekommen. ich würde eher in 'nem fritzbox-forum nachfragen, da gibt es ja einige.

aber keine komplzierte erklärung wie hier. nur daß Du Deinen arduino mit ethernet nicht über's wlan der fritzbox erreichen kannst, sehr wohl aber über's LAN.

gruß stefan

Ich bin zwar kein Netzwerk-Experte, würde aber vermuten, daß ein verkabelter Knoten im Netzwerk immer erreichbar ist, im WLAN aber nur die dafür zugelassenen Knoten. Dann könnte es auch am PC (Server) liegen, welche lokalen Knoten (im Kabelnetz) der nach außen (im WLAN) freigibt.

hi,

welcher PC (Server)? gibt's ja hier (und auch meistens sonst), nicht zuhause.

der netzwerkserver ist in diesem fall ja die fritzbox, wie auch sonst der router diese aufgaben erfüllt. nur daß die fritzbox sehr speziell ist. eigentlich für heimnetzwerke nicht optimal, aber in deutschland ist sie deswegen verbreitet, weil sie das beste für das seltsame "ADSL over ISDN" war.

jetzt bitte nicht anschreien, viele leute lieben ihre fritzbox, aber in die muß man sich gründlich einarbeiten, wenn man ihre funktionen auch wirklich nutzen will, und das ist halt nicht jedermanns sache. in der firma habe ich vier in betrieb, weil es so ziemlich die einzigen geräte sind, bei denen man eine whitelist anlegen kann.

hier in österreich haben wir 1994 mit internet über kabelfernsehleitungen angefangen (zum glück genau in meinem grätzel, beim anmelden wurde mir noch von einem telekabel-wien-chef ganz stolz der server-raum gezeigt), eine fritzbox findet sich hierzulande kaum. ISDN hat sich im privatbereich nie durchgesetzt.

gruß stefan

Kannst du denn vom Laptop die ETH-Karte anpingen?
Oder anders, vom PC das Laptop anpingen ?

Die Fritzbox baut manchmal WLAN auf, die nicht ins Draht-LAN routen (Gastnetz).

Könnte es das bei Dir sein?

Gruß Tommy

hi,

Die Fritzbox baut manchmal WLAN auf, die nicht ins Draht-LAN routen (Gastnetz).

wäre möglich. der internetzugang würde funktionieren, aber die kommunikation zwischen den geräten nicht. das kannst Du verifizieren. vom laptop den pc anpingen. mit wlan und mit lan. wenn's mit wlan nicht geht, gleiches problem.

gruß stefan

Eisebaer:
hi,
wäre möglich. der internetzugang würde funktionieren, aber die kommunikation zwischen den geräten nicht. das kannst Du verifizieren. vom laptop den pc anpingen. mit wlan und mit lan. wenn’s mit wlan nicht geht, gleiches problem.

gruß stefan

Gastnetz ist nicht aktiv.

Ping(Vom Laptop) auf 192.168.178.130(PC der per LAN verbunden ist) Antwort Zeit<2ms
Ping(Vom PC) auf 192.168.178.198(Laptop der per WLAN verbunden ist) Antwort Zeit<3ms

und ping auf .157?

Ich empfinde Crosspostings als Belästigung.

ElEspanol:
und ping auf .157?

Wenn ich von dem Ethernet PC(mit 130 am ende) pinge bekomme ich eine Antwort <1ms Zeit
Wenn ich vom Laptop PC(mit 198 am ende) pinge bekomme ich keine Antwort(zielhost ist nicht erreichbar)

combie:
Ich empfinde Crosspostings als Belästigung.

Was meinst du damit?

Was meinst du damit?

???

Meine Definition:

Crossposting bedeutet, dass ein und dieselbe Frage in mehreren Foren oder Newsgroups gleichzeitig gestellt wird. Ein solches Verhalten wird von den meisten Helfern nicht toleriert, denn damit stellst Du einerseits die Kompetenz der Helfer jedes einzelnen Forums und Newsgroup in Frage und bewirkst zudem, dass ein zig-faches an Stunden aufgewendet wird, um nur ein einziges Problem zu lösen, denn überall werden sich die Helfer daran setzen, eine Lösung für Dich zu finden. Das ist ganz klar ein Missbrauch an dem kostenlosen und freiwilligen Support, der hier angeboten wird. Wenn Deine Frage klar und deutlich gestellt wurde, dann wirst Du ganz bestimmt innerhalb kürzester Zeit eine Antwort erhalten. Sollte dies auch nach mehreren Tagen nicht der Fall sein, dann versuche bitte die Frage besser zu formulieren. Falls Du dennoch in einem zweiten Forum posten solltest, erwähne bitte, dass Du die Frage schon woanders gestellt hast, und dass Du es tust, weil keine Lösung gefunden werden konnte.

Die Logik liefert dir einen Ansatzpunkt für dein Problem:

Kannst du aus dem WLAN andere LAN Geräte erreichen?
Funktioniert das, dann hast du ein ENC28J60 Problem.

Ist kein LAN Gerät aus dem WLAN erreichbar, dann musst du ein Häkchen in der Fritzbox setzen.

combie:
???

Meine Definition:

Die Logik liefert dir einen Ansatzpunkt für dein Problem:

Kannst du aus dem WLAN andere LAN Geräte erreichen?
Funktioniert das, dann hast du ein ENC28J60 Problem.

Ist kein LAN Gerät aus dem WLAN erreichbar, dann musst du ein Häkchen in der Fritzbox setzen.

Ja ich kann zum Beispiel mein Rechner der am LAN hängt mit dem Laptop anpingen.
Das es ein ENC28J60 Problem ist konnte ich nun auch feststellen. Habe mal kurz ein Sektch von der Arduino IDE aus einer Library hoch geladen und konnte von überall im LAN oder WLAN den ENC28J60 anpingen. Dann muss ich mich wohl auf die Suche nach einer anderen AVR C Library machen

Danke euch für eure Hilfe.

hi,

combie, ich finde eher crossreading, also das lesen in mehreren foren, verwerflich. genügen wir Dir nicht?

gruß stefan

hast du überall die gleiche Subnetzmaske?

Ist die im Arduino im betreffenden Sketch überhaupt gesetzt?

Dann muss ich mich wohl auf die Suche nach einer anderen AVR C Library machen

ja ja, das kenn ich zu gut, da hab ich auch schon viele Stunden / Tage gesessen um Fehler in meinem Projekt zu finden, am Ende lag es an der LIB.
Ich hab dann eine gefunden die für meine Zwecke tadellos funktioniert, weiß gerade den Namen nicht :confused:

Grüße Heiko

ElEspanol:
hast du überall die gleiche Subnetzmaske?

Ist die im Arduino im betreffenden Sketch überhaupt gesetzt?

Ich hab dann eine gefunden die für meine Zwecke tadellos funktioniert, weiß gerade den Namen nicht :confused:
[/quote]
Wenn er dir ja einfällt kannst du ihn ja mal hier schreiben :slight_smile: