[Erledigt] Frage zu M5Stick-C(plus) GPIO 36

Hallo zusammen,

da die LED von den Sticks im Sonnenlicht nicht so wahnsinnig gut zu erkennen ist, habe ich eine kleine Platine für den Hat-Anschluss mit deutlich helleren LED’s gebastelt.
Die funktionieren auch soweit über die GPIO’s 0 und 26 als OUTPUT.

Jetzt möchte ich eine Erkennung an den Start bringen, ob die Platine angesteckt ist.
Dazu wollte ich den GPIO 36 nutzen und habe ihn im setup mit pinMode(36, INPUT_PULLUP); initialisiert.
Danach sollten laut Beschreibung 5 3,3 V an dem Pin anliegen.
Das passiert allerdings nicht - mein Meßgerät zeigt durchgängig so um die 110mV an.

Frage: Hat jemand so einen Stick mit GPIO 36 als digital Input am Start und wenn ja, wie?

Gruß
Claus

Ohne internen PULLUP geht das ganz bestimmt.

Laut welcher Beschreibung?

Ich lese aus der referenc:

Danke für die Info.
Ich bin anhand der Beispiele, die es so zum digitalread gibt, fälschlicherweise davon ausgegangen, dass die GPIO’s immer einen Pullup haben.
Dann kann ich mir jetzt überlegen, ob ich noch ein Plätzchen auf der Platine für einen Widerstand suche und die Logik umdrehe oder mich auf die Plus-Variante vom Stick beschränke und versuche, den GPIO 25 zu nutzen.

Danke und Gruß
Claus

Aus welchem Grunde sollten bei einem 3,3V Rechner dort 5V anliegen?

Ist korrigiert.

This topic was automatically closed 120 days after the last reply. New replies are no longer allowed.