[erledigt] SMD löten oder ...?

Moin allerseits!

Ich habe drei Displays, die per I²C bedient werden und deren Adressen man durch Umlöten eines Widerstands (der Dreck hat anscheinend wirklich einen Wert != 0) ändern kann (Bild).

Meine Lötkünste beschränken sich bislang auf 100-mil-Grobmotorikerkram. Was tun („wegwerfen“ gilt nicht)?

Danke vorweg!

Gregor

Hallo Gregor,

was für ein IC ist auf dem Display? die 472 sagt, dass der Wert 47 * 10^2 => 4k7 Ohm ist. Somit vermutlich nur ein PullUp nach HIGH oder LOW. Meist reicht auch es aus, an den Mittleren Punkt Spannung HIGH (vermutlich 3V3) oder GND anzulegen ohne Widerstand. Dann solltest du lediglich aufpassen dass du keinen Kurzschluss zum anderen Pad hast.

Versuche mit zwei Lötkolben den Widerstand abzuheben.
Das funktioniert bei mir immer sehr gut.

Oder mit breiterer Spitze von der Seite ran. Platz ist ja.

Nen großen Lötzinnklecks… Widerstand verschwindet dann aber oft im Lötzinn :smiley:

sschultewolter:
Hallo Gregor,

was für ein IC ist auf dem Display? die 472 sagt, dass der Wert 47 * 10^2 => 4k7 Ohm ist. Somit vermutlich nur ein PullUp nach HIGH oder LOW. Meist reicht auch es aus, an den Mittleren Punkt Spannung HIGH (vermutlich 3V3) oder GND anzulegen ohne Widerstand. Dann solltest du lediglich aufpassen dass du keinen Kurzschluss zum anderen Pad hast.

Danke für den Vorschlag! Ich werde zumindest mal messen, ob die Pads mit 5 V oder GND verbunden sind. Und überlegen, ob ich bereit bin, Risiken einzugehen. Wenn es nur um das Öffnen ginge, würde ich ja zu meiner Minifräse greifen. Aber so ...

Gruß

Gregor

Ich nehme für sowas einen Bauföhn und eine 5mm Edelstahldüse :wink:

mpl1337:
Nen großen Lötzinnklecks... Widerstand verschwindet dann aber oft im Lötzinn :smiley:

Das könnte ich verkraften. So ein Widerstand kostet ja nicht die Welt.

Wer baut sowas einklich ein? Vermutlich sehr kleine Menschen. Oder Maschinen, die nicht ganz so klein sind ... apropos: Im Spiel „Incredible Machine“ gibt es so einen kleinen Hamster, der einen Generator antreibt. Wo gibt es solche Hamster?

Gruß

Gregor

Bauform 603 (0,8x1,6mm) habe ich unter der Lupe schon per Hand gelötet.
https://www.mikrocontroller.net/topic/284082#3008044
IC's SOT23-5 mit 0,625mm Pinabstand ebenfalls. Wobei ich das kaum noch mit bloßem Ausge sehe. Sowas mache ich unter der Leuchtlupe.

Ein Pad vorverzinnen. 2 Zigaretten für die ruhige Hand. Pinzette SMD Widerstand aufnehmen und ans Pad halten und kurz anlöten. Nun die andere Seite anlöten und zu guter letzt bei der ersten Lötstelle noch einmal mit Lot dran, um eine kalte Lötstelle zu verhindern.

Danke für Eure Antworten!

Wird schon schiefgehen :slight_smile:

Gruß

Gregor