[erledigt] Unterbrechung des GND durch Arduino...

Lieber Schwarm,

ich stehe gerade vollig auf dem Schlauch: Ich steuere einen PC-Lüfter via Arduino. Das klappt auch mit PWM ganz gut: Arduino und Lüfter beide auf GND; Lüfter (rotes Kabel) auf 12V (externes Netzteil) und das blaue Kabel des Lüfters an PIN 9 vom Arduino zur Steuerung via PWM.

ABER die Lüfterdrehzahl geht nie ganz auf Null zurück, sondern läuft auch beim PWM-Signal von über 255 noch langsam weiter.. vielleicht liegt hier schon ein Fehler?!

Daher möchte ich den GND-Anschluss des Lüfters durch den Arduino (Schaltung) unterbrechen, lassen, damit ich Strom sparen kann, nur fehlt gerade eine Idee, wie ich das realisieren kann.

Wichtig, ist, dass der Lüfter MEISTENS nicht gebraucht wird - also sollte die Unterbrechung aktiv sein. Nur im Fall, dass der Lüfter benötigt wird, soll der Schalter zum GND geschlossen werden.

Ich hoffe ihr könnt helfen.

Vielen Dank für die Mühen.

PS: Ich hoffe, ich bin im richtigen Threat gelandet...

BastelRalf:

Daher möchte ich den GND-Anschluss des Lüfters durch den Arduino (Schaltung) unterbrechen, lassen, damit ich Strom sparen kann, nur fehlt gerade eine Idee, wie ich das realisieren kann.

Ich hoffe ihr könnt helfen.

Vielen Dank für die Mühen.

PS: Ich hoffe, ich bin im richtigen Threat gelandet…

Bei elektronischen Modulen solltest du nie den GND wegschalten, da du nicht weist, was dann über die Datenleitung in deinen Arduino fließt. Evtl. die 12 Volt ?

Immer die Plus-Leitung schalten. Wenn es dann sein muss.

Wieso nicht der richtige Thread, den hast du doch selbst eröffnet.

Und was ist wenn das PWM-Signal 0 ist ?

BastelRalf: ABER die Lüfterdrehzahl geht nie ganz auf Null zurück, sondern läuft auch beim PWM-Signal von über 255

PWM auf dem Arduino geht bei analogWrite nur von 0 bis 255.

Gruß Tommy

... Moment mal, ich habe oben so schön geschrieben: PIN9 an das blaue Kabel vom Lüfter...

Tatsächlich habe ich da einen Mosfet zwischen.... Hier liegt - glaube ich - der Fehler..

Ich bereite gerade mal nen Schaltplan vor. Puh heute läuft alles nicht so ganz gerade aus.. Sch-- Tag...

Bis gleich / morgen...

Ralf

HotSystems: Und was ist wenn das PWM-Signal 0 ist ?

Wenns ein PWM-Geregelter PC-Lüfter ist dann dreht er mit PWM 0 auf volle Geschwindigkeit um den PC/CPU zu schützen wenn die PWM Erzeugung ausfällt bzw das PWM-Signal fehlt. Grüße Uwe

BastelRalf: ... Moment mal, ich habe oben so schön geschrieben: PIN9 an das blaue Kabel vom Lüfter...

Tatsächlich habe ich da einen Mosfet zwischen.... Hier liegt - glaube ich - der Fehler.. .....

Ja, das können wir nicht wissen/sehen.

Gut, dass wir drüber gesprochen haben:

Hier mein Fehler:

Neben dem Lüfter habe ich noch 4 dimmbare LED-Streifen im “Programm”. Diese werden über die Schaltung1.png (s. Anhang) mittels PWM-Signal über die PINS 10 - 13 gedimmt. Geht, passt und stimmt.

Der Lüfter kann direkt angesteuert werden. Also PIN9 direkt an das blaue Kabel <-------ODER???

Ich habe allerdings den Lüfter ebenfalls mit PIN9 über die Mosfet-Variante angeschlossen und das passt nun gar nicht. (s. Fehlschaltung.png)…

Zur Lösung des Problems oben (den Lüfter auszuschalten): Werde ich statt dem PIN 9 z.B. den AnalogPIN A0 an das Gate anschließen, um den Mosfet als Schalter zu benutzen ( A0 = HIGH; bzw. A0 = LOW;), und PIN 9 direkt an das “blaue” Kabel (kann bei anderen Lüftern auch eine andere Farbe haben) anschließen.

Ich hoffe nun alle Probleme gelöst zu haben, damit ich das Projekt auch abschließen kann.

Ralf

PS: Warum Sch… Tag: Weil ich 18h gebraucht habe, dass ich PIN9 bzw PIN 10 nicht als PWM nutzen kann, wenn man die “IRremote.h” Libary mit im Sketch benutzt…

PPS: Ich habe die Schaltung als Grundlage benutzt! Im Original waren die “2” bzw. “3” an “Drain” bzw. “Source” vertauscht. Nun sollte die Skizze passen - bitte guckt gut nach - ich hatte einen Sch… Tag… (s.PS)…

Fehlschaltung.png

Schaltung1.png

Fehlschaltung:
1f174e2fa6636dc5bc993e7feae8fd6f62450b91.png

Schaltung1:
4a9babd18af671b035494278f38a12bb15586474.png