[erledigt] Widerstand berechnen

Hallo allerseits!

Vor einiger Zeit erfuhr ich, dass ich Widerstandswerte bislang falsch berechnet habe. Das war im Grunde kein Problem, weil „meine“ Art der Rechnung zu Werten geführt hat, die größer waren als „korrekt“. Es ging also nie etwas kaputt und LEDs leuchteten immer hell genug, weshalb ich mir inzwischen sicher war, dass ich mit meiner Rechnung richtig lag.

Mittlerweile hat mein Neffe aber Arduino-Blut geleckt und weil ich ihm vor einiger Zeit eine RGB-LED geschenkt habe, will er nun damit basteln. Bevor ich ihm Mist erzähle, möchte ich nun wissen, wie man die Vorwiderstände für die einzelnen Farben berechnet.

Es geht um diese RGB-LED. Welche Datenblatt-Infos muss ich für die Rechnung(en) nehmen?

Es wäre nett, wenn mir jemand ein bisschen „Nachhilfe“ geben könnte.

Schön’ Feiertach noch!

Gregor

  1. Bestimme die abfallende Spannung am Vorwiderstand
    Im DB ist Vf für blau mit 4V (typisch) angegeben. Heißt, an deinem Vorwiderstand muss eine Spannung von 1V abfallen

  2. Vorwiderstand berechnen
    Hier zu reicht eine einfache Umstellung der URI Formel.
    R = U / I
    Rv = 1V / 20mA
    Rv = 50 Ohm

  3. Widerstand aus E-Reihe bestimmen
    Hier reicht die E12 oder E24 Reihe aus. Bei 50 Ohm wäre der nächst größere Widerstand in der E12-Reighe 56 Ohm. Hier reicht dann auch ein Widerstand mit 1/8W oder 1/4W aus, da in dem Widerstand nur eine Leistung von (P = U * I) 20mW verbraten wird.

Noch ein kleiner Tipp. Wenn die Led Vorwärtsspannung gleich deiner Betriebsspannung ist, heißt das nicht, dass du die Led mit einem 0 Ohm Widerstand betreiben darfst. In so einem Fall teste aus, ob die Leuchtkraft sich bemerkbar macht mit einem 10 Ohm Widerstand

Überdenke aber noch einmal die Wahl deiner Leds. Mir kommt das Footprint etwas "seltsam" vor. Du brauchst normal auch keine 2 blauen Leds in dem Package. Einfache RGB Leds mit Common Anode sollten ausreichend. (4 Beine)

Versorgungsspannung - LEDVorwärtsspannung = VorwiderstandSpannungsabfall

VorwiderstandSpannungsabfall / LEDStrom = WiderstandVorwiderstand

Vielen Dank ihr beiden!

Gruß

Gregor